Humanistisches Psychodrama in Aserbaidschan

Veröffentlicht von: IAPD (International Association of Professional Development)
Veröffentlicht am: 01.09.2017 00:48
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) - Markus Färber leitet Internationales Seminar in Baku

Die Internationale Vereinigung der beruflichen Entwicklung IAPD in Aserbaidschan lädt die deutsche Spezialisten Markus Färber und Hans-Werner Gessmann aus dem Bereich Psychologie, Bildung und Gesundheit zu einem internationalen Seminar in Baku ein.

Ziel des Projektes ist es, sowohl das theoretische als auch das praktische Wissen der Fachleute im Bereich Bildung, Gesundheit und Psychologie in Aserbaidschan zu erhöhen. Die Professionalität soll damit auf internationale Ebene gehoben werden.

Es entsteht die einmalige Gelegenheit zur Teilnahme an einem deutsch-aserbaidschanischen Seminar über die berufliche Entwicklung auf höchstem Niveau, die von internationalen Fachleuten in diesem Bereich geboten wird.

Eingeladen sind der Sonderpädagoge und Psychodrama-Therapeut Markus Josef Färber ausgebildet an der Universität Köln und dem Psychotherapeutischen Institut Bergerhausen unter der Leitung von Prof. Dr. Hans-Werner Gessmann. Prof. Gessmann ist der Begründer des Humanistischen Psychodramas und arbeitet als Direktor des Internationalen Zentrums für Klinische Psychologie und Psychotherapie an der Staatlichen Universität Kostroma. In Deutschland leitet er das Psychotherapeutische Institut Bergerhausen seit 1973. Die Zusammenarbeit von Markus Färber und Prof. Gessmann besteht seit 26 Jahren. Beide sind die wichtigsten Vertreter des Humanistischen Psychodramas weltweit.

Das Humanistische Psychodrama als Therapieform wird in speziellen therapeutischen Gruppen angewendet, kann aber als Methode auch in der Kindertherapie, Gerontotherapie und Therapie bei der Behandlung von Sucht verwendet werden.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Nummer 050 687 96 58 oder the.iapd.iapd@gmail.com

Die Arbeitssprache der Konferenz ist Englisch und Deutsch. Eine simultane Interpretation über Kopfhörer wird für die Teilnehmer zur Verfügung gestellt.

Trainingszeit: 23.-24. September 2017 (Samstag und Sonntag) um 10.00-18.00 Uhr, Mittagessen und 2 Kaffeepausen sind organisiert.

Nach der Konferenz wird jedem Teilnehmer ein Internationales Zertifikat zur Verfügung gestellt.

Pressekontakt:

IAPD (International Association of Professional Development)
Meltem Karimova
Heydar Aliyev 125 AZ1029 Baku, Narimanov
+99455 803 67 63
the.iapd.iapd@gmail.com
https://www.facebook.com/THE.IAPD.IAPD/

Firmenportrait:

IAPD (International Association of Professional Development)

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.