"Röhrige" Verwandtschaft, schauspielernde Kanzlersöhne und große Werte

Veröffentlicht von: WERTGARANTIE Management GmbH
Veröffentlicht am: 01.09.2017 14:56
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - IFA 2017 zeigt smarte Produkte und vielfältige Innovationen - Wertgarantie bietet seit Jahrzehnten den passenden Schutz

Hannover, 01.09.2017: Als Willy Brandt im August 1967 auf der IFA den Startschuss für das Farbfernsehen in Deutschland gab, konnte er nicht ahnen, welche Entwicklung dieses Medium noch nehmen würde: Die kantigen Röhrengeräte entwickelten sich zu eleganten Designfernsehern, Fernsehshows zu Abendveranstaltungen für die ganze Familie und das Programmangebot einer Handvoll Sender zu einem internationalen 24-Stunden-Programm. Der spätere Bundeskanzler konnte zudem wohl nicht voraussehen, dass selbst sein Sohn Matthias mal eines Tages als renommierter Schauspieler in diesem Medium deutschlandweit bekannt werden würde.

Auch Wertgarantie hat seine Wurzeln in diesem Bereich. Seit 1963 sichert der Spezialversicherer Fernseher und Co. ab und schützt deren Besitzer vor ungeplanten Reparaturkosten. Damals wie heute gilt: Mit dem Komplettschutz von Wertgarantie ist jeder Defekt nur halb so schlimm - auch wenn ein Schaden seinen Ursprung in der eigenen Unachtsamkeit hat. Schnell wird der Liebling wieder repariert. Angst vor Schäden und hohen Reparaturkosten sind somit kein Thema mehr.

Gerade bei den aktuellen Geräten, die die Hersteller derzeit auf der IFA präsentieren, bietet sich der zusätzliche Schutz an. Denn Design-Geräte, die mit ihrer innovativen Technik nicht sofort als Fernsehgerät zu erkennen sind, sondern beispielsweise die Optik einer dunklen Glasplatte präsentieren, sind in Bezug auf kleinere Missgeschicke nicht so hart im Nehmen wie ihre "röhrige" Verwandtschaft von früher.

Mehr denn je gilt heutzutage: Egal welche Produkte rund um Haushalts- und Unterhaltungselektronik aktuell in Berlin vorgestellt werden, ob weitere Smart-Home-Komponenten, Smartphones und Smartwatches, Wearables und Co. - alle sind kostenintensiv, voller hochwertiger sensibler Technik und es wert, versichert zu werden.

Nicht nur der technische Fortschritt schreitet schnell voran, denn wer up to date sein will, der muss auch sein Portemonnaie je nach Wunsch etwas weiter öffnen. Los geht es bei der neuen Kühlschrank-Kamera zum Nachrüsten für rund 140 Euro und den aktuellen Smartphone-Modellen für knapp unter 1.000 Euro. Weiter geht es mit dem mit HD-Kamera ausgerüsteten Staubsauger-Roboter für 1.400 Euro. Für Design-Fernseher mit der neuesten OLED-Technik werden sogar mehrere tausend Euro fällig, so kommt für die neue Technik schnell ein fünfstelliger Gesamtbetrag zustande.

Wertgarantie bietet den Kunden zeitgemäße Lösungen und optimalen Kostenschutz für ihre Geräte. Auch in Hinblick auf Langfinger bietet Wertgarantie mit seinem Diebstahlschutz eine passende Absicherung und schnelle Hilfe.

Noch bis zum 6. September gibt die IFA Ein- und Ausblicke in den Bereich Consumer Electronics und Home Appliances.

Zeichen: 2.906 Foto: Copyright Wertgarantie

Ansprechpartner für die Medien:
Ulrike Braungardt | Abteilungsleiterin Public Relations | Tel: 0049 511 71280-128 | E-Mail: u.braungardt@wertgarantie.com

Marc Höppner | Referent Public Relations | Tel: 0049 511 71280-556 | E-Mail: m.hoeppner@wertgarantie.com

Pressekontakt:

WERTGARANTIE Management GmbH
Ulrike Braungardt
Breite Straße 8 30159 Hannover
0511 71280 128
u.braungardt@wertgarantie.de
http://www.wertgarantie.de

Firmenportrait:

Über Wertgarantie:
Wertgarantie ist der Fachhandelspartner Nr.1 im Bereich Garantie-Dienstleistung und Versicherung für Konsumelektronik, Hausgeräte und Fahrräder. Seit 1963 bietet das Unternehmen Garantie-Lösungen über die gesetzliche Gewährleistung hinaus. Aktuell nutzen mehr als 4,6 Millionen Kunden die Angebote der Unternehmensgruppe, die vor allem über den mittelständischen Fachhandel vermarktet werden. Weitere Partner sind Verbundgruppen, Hersteller, Werkskundendienste und Dienstleistungsunternehmen. Mehr als 550 Mitarbeiter sind derzeit in der Unternehmensgruppe tätig.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.