Premium-Heizöl mit besserer Alterungsstabilität

Veröffentlicht von: Supress
Veröffentlicht am: 04.09.2017 14:24
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - Gezielte Zusatzdosierung für längere Lagerzeiten

sup.- Die durchschnittliche Zeitspanne, in der Heizöl bis zur Nutzung als Wärmeenergie im Tank des Verbrauchers lagert, wird immer größer. Das liegt am insgesamt sinkenden Brennstoffverbrauch, der hauptsächlich auf bessere Gebäudedämmung und effizientere Heiztechnik zurückzuführen ist. Die unmittelbaren Heizkosten werden auf diese Weise entlastet, gleichzeitig aber wachsen die Ansprüche an die Qualität des gelagerten Öls. Denn eine längere Verweildauer im Tank bedeutet auch mehr Zeit für den Alterungsprozess des Naturprodukts Heizöl. Das Langzeit-Risiko: Ablagerungen innerhalb des Tanks können die Wärmeleistung des Brenners oder sogar die Funktionsfähigkeit der gesamten Heizungsanlage beeinträchtigen. Deshalb bietet es sich an, spätestens mit dem Umstieg auf eine sparsame Ölheizung der neuesten Generation auch beim Tankinhalt auf ein Update zu setzen: Das heute verfügbare Heizöl in Premium-Qualität zeichnet sich dadurch aus, dass es gezielt bestimmte Eigenschaften wie z. B. die Alterungsbeständigkeit oder die Fließfähigkeit optimiert.

Erreicht wird diese Aufwertung der Produktgüte durch so genannte Additive, also Zusatzstoffe, die dem Heizöl nicht in der Raffinerie, sondern erst während der Tankbefüllung beim Kunden in der produktspezifisch vorgegebenen Dosierung beigemischt werden. Damit wird klar, dass nicht nur an das Öl selbst, sondern vor allem an die Kompetenz des Brennstoffhändlers und an die Zuverlässigkeit des gesamten Liefervorgangs höchste Qualitätsansprüche gestellt werden müssen. Um sicherzugehen, dass die Dosier-Vorrichtung für Additive am Tankfahrzeug ebenso fehlerfrei funktioniert wie der Zähler zur Erfassung der Liefermenge, sollten Heizölverbraucher bei der Auswahl ihres Anbieters auf das RAL-Gütezeichen Energiehandel (http://www.guetezeichen-energiehandel.de) achten. Dann ist gewährleistet, dass Fahrzeuge, Messgeräte sowie der Schulungsstand des Lieferpersonals einer kontinuierlichen Überwachung durch externe Gutachter unterliegen (www.guetezeichen-energiehandel.de). Das Gütezeichen sichert damit nicht nur die Lebensdauer von Öl, Tank- und Heiztechnik, sondern es schützt auch vor fehlerhaften Abrechnungen.

Pressekontakt:

Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22 40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Firmenportrait:

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.