Citizen lanciert vandalismussicheren, robusten Kioskdrucker

Veröffentlicht von: Citizen Systems Europe
Veröffentlicht am: 05.09.2017 16:40
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) -

Citizen (http://www.citizen-systems.com/de/start) Systems Europe, führender Hersteller von Etiketten-, Barcode-, und mobilen POS- und Fotodruckern, bringt einen speziell gegen Vandalismus geschützten Drucker auf den Markt. Dieser ermöglicht Betreibern von entfernt liegenden Kiosken oder Selbstbedienungsstationen den störungsfreien Betrieb.

Der neue Kioskdrucker DW-14 ist gegen vorsätzliche Zerstörungsversuche geschützt und arbeitet in anspruchsvollen Umgebungen unterbrechungsfrei und mit hoher Leistung. Selbst unter extremen Umweltbedingungen mit Temperaturschwankungen von minus 15 Grad bis plus 65 Grad Celsius funktioniert er einwandfrei.

Der Drucker überzeugt durch sein kompaktes, robustes Design und zuverlässigen Hochgeschwindigkeitsdruck von 150mm pro Sekunde, so dass er vielseitig einsetzbar ist, beispielsweise in Selbstbedienungszapfsäulen, Geldautomaten, Warteschlangenmanagementsystemen und Parkraumstationen. Die Langlebigkeit des Thermodruckers gewährleistet dauerhafte Zuverlässigkeit an jeglichem Standort, selbst in der heißen Mittagssonne oder bei Minusgraden im Winter. Das Gerät ist einfach zu montieren. In beengten oder kleinen Räumen sorgt die seitliche Öffnung für schnelles und einfaches Medien-Nachladen, Druckkopfreinigung und Papierstau-Behebung.

Der DW-14 druckt bei einer Auflösung von 203dpi wahlweise auf Papierbreiten von 2- oder 3-Zoll, da der einstellbare Papierkanal und Metallmedienführungen eine einfache Umschaltung ermöglichen. Sein langlebiges V-Messer im Guillotine-Typ garantiert durchgängig sauberen Teilschnitt.

Der DW-14 ist standardmäßig netzwerkfähig und auf sämtliche Kiosk-Umgebungen ausgelegt. Er verfügt über integrierte Mini-USB- und serielle RS-232C-, 38400- oder 115200-Schnittstellen, Stecker-Netzteil und einen Anschluss für einen externen Sensor, der das nahende Papierende anzeigt.

Jörk Schüßler, Marketing Direktor EMEA bei Citizen Systems Europe, sagt: "Der neue Kiosk-Drucker wurde im Hinblick auf fortschrittliche Anforderungen und Trends im Markt entwickelt. Marktbeobachtungen zeigen, dass die Zukunft des Kundenservice in der Selbstbedienung liegt. Mit dem DW-14 verfügen Unternehmen über ein langlebiges Gerät, das ihren Anwendungen, unabhängig von der Branche, gerecht wird."

"Das strapazierfähige, zerstörungssichere Design und der schnelle, zuverlässige Betrieb bei extremen Temperaturverhältnissen, sorgen dafür, dass dieses Gerät zuverlässig über eine lange Lebensdauer funktioniert, ohne dass Kiosk-Besitzer sich um die Auswirkungen von Vandalismus oder Umweltproblemen kümmern müssen. Hinzu kommt, dass praktisch keine Wartungsanforderungen vorhanden sind. Unternehmen können daher ihre Nachfrage fortlaufend und ohne Ausfallzeiten befriedigen, um maximale Rentabilität zu erreichen ", so Jörk Schüßler.

Bildquelle: www.citizen.com

Pressekontakt:

Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19 94405 Landau
09951600601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de

Firmenportrait:

Citizen Systems Europe betreut mit Niederlassungen in London und Esslingen die gesamte EMEA-Region. Das Unternehmen bietet eine breite Palette an Druckern für Industrie, Handel, Gesundheitswesen und mobile Anwendungen, im Speziellen Etiketten-, Barcode- und POS- sowie mobile Drucker. In jedem Fall werden die Produkte des Unternehmens über ein Netzwerk an spezialisierten Partnern vertrieben und unterstützt.
Citizen Systems Europe ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Citizen Systems Japan und Teil der Citizen Watch Company of Japan. Die weltweite Gruppe produziert die weltbekannten Eco-Drive-Uhren sowie Mini-Drucker, Industriedrucksysteme und Werkzeugmaschinen, Quarzoszillatoren, LEDs und andere elektronische Komponenten.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.