Neues Video über Ehrenamtliche Scientology Geistliche

Veröffentlicht von: Pressedienst der Scientology Kirche Bayern e.V.
Veröffentlicht am: 06.09.2017 10:43
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


Neues Video über Ehrenamtliche Scientology Geistliche
(Presseportal openBroadcast) - Die Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen sind hoch engagiert und rund um den Globus aktiv. Sie helfen in Gemeinden während kleinen und großen Katastrophen. Ein neues Video vermittelt der Öffentlichkeit das Wesentliche, was die Ehrenamtlichen Geistlichen tun und wofür sie stehen.

In knapp zwei Minuten präsentiert ein neues Video auf dem Scientology YouTube-Videokanal „We Stand to Help“ – „Wir sind bereit, um zu helfen“ den Geist der Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen Bewegung und die Auswirkungen auf das Leben von Menschen in Städten und Dörfern auf der ganzen Welt.

Bei der Entwicklung des Programms der Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen (Volunteer Ministers) im Jahr 1976 schrieb der Gründer der Scientology, L. Ron Hubbard: „Ein Ehrenamtlicher Geistlicher verschließt seine Augen nicht vor dem Schmerz, dem Bösen und der Ungerechtigkeit des Daseins. Viel mehr ist er ausgebildet, um diese Dinge zu handhaben und anderen zu helfen, Erleichterung von ihnen zu erfahren und neue persönliche Stärke wieder zu gewinnen. Wie erreicht ein Ehrenamtlicher Geistlicher diese Wunder? Grundsätzlich nutzt er die Technologie von Scientology, um die Zustände zum Besseren zu ändern, für sich selbst, seine Familie, seine Gruppen, Freunde, Mitarbeiter und für die Menschheit.“

Menschen aller Konfessionen, und auch ohne Konfession, sind eingeladen, sich die Fertigkeiten eines Ehrenamtlichen Geistlichen in jeder Scientology Kirche oder Mission anzueignen. Selbstverständlich stehen diese 19 Kurse auch online im Internet zur Verfügung. Interessenten können sich beitragsfrei auf der Website der Ehrenamtlichen Geistlichen einschreiben, die unter http://de.volunteerministers.org/training.html zu finden ist, und eine kostenlose Ausbildung absolvieren.

Ein 26-jähriger Ehrenamtlicher Geistlicher aus Dhaka, Asaduzzaman Sajib, hatte dieses Online-Programm im Internet gefunden und alle 19 Kurse absolviert. Er meinte dazu: „Es gibt Leute, denen ich geholfen habe und die mir danken, wann immer sie mich treffen. Sie erzählen mir, wie sie sich geändert haben, seit ich ihre Probleme lösen konnte, indem ich sie in diesen Werkzeugen unterrichtete. Ich fühle, dass ich etwas Außergewöhnliches weitergebe. Und das in einer Gesellschaft, wo man diese Werkzeuge dringend benötigt. Das schöne ist, dass ich jeden Tag eine große Wirkung erziele.“

Diese Ausbildung kann man auch während der kontinentalen Cavalcades und Goodwill Touren in den leuchtend gelben Wanderzelten der Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen abolvieren. Alle praktischen Verfahren, die von Ehrenamtlichen Geistlichen verwendet werden, stammen aus den Kapiteln des Scientology-Handbuchs. Alle diese Kapitel zusammen geben die Werkzeuge, die man benötigt, um beinahe jede Situation im Leben zu konfrontieren und zu meistern.

Ein globales Netzwerk von Ehrenamtlichen Geistlichen reagiert in Zeiten von Katastrophen. Ein Veteran der Ehrenamtlichen Geistlichen, Ayal Lindeman, der in zahlreichen Katastrophengebieten geholfen hat , sagt: „Eine der schlimmsten Auswirkungen einer Tragödie ist die Hoffnungslosigkeit, die zurückbleibt. Überlebende leiden an fast unvorstellbarem Verlust von lieben Menschen und allem, was sie besitzen, und sie stehen vor einer ungewissen Zukunft. Ich glaube, unser wertvollster Beitrag ist unsere Fähigkeit, Hoffnung wieder auf leben zu lassen.“

„Täglich haben wir kleine Wunder geschaffen“, sagt Koji Minami, einer der Leiter der Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen nach der Tsunami Katastrophe in Japan 2011. „Wir haben die alten Menschen aufgeheitert und ermutigt, die jungen Menschen in der Technologie der Ehrenamtlichen Geistlichen geschult und Verzweiflung in den am schrecklichsten betroffenen Gebieten in Hoffnung verwandelt. Die Aktivitäten der Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen ermöglichen es den Menschen, wieder zu träumen. Das Beste, was eine Person tun kann. Es war wunderbar, ein Teil davon zu sein.“

Sehen Sie sich das neue Video der Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen auf dem Scientology YouTube Video-Kanal an oder besuchen Sie für weitere Informationen die Website der Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen: http://de.volunteerministers.org/home.html

Pressekontakt:

Kontakt-/Pressedaten:
Pressedienst der Scientology Kirche Bayern e.V.
Ansprechpartner: Uta Eilzer / Öffentlichkeitsarbeit
Beichstrasse 12, 80802 München
TEL. 089-386070, FAX. 089-38607-109
WEB: www.skb-pressedienst.de

Firmenportrait:

Scientology wird definiert als das „Studium von Wissen“. Das Wissen über sich selbst, über Familie, Freunde, die Welt, über Leben, das Universum, die spirituelle Seite des Lebens und Gott. Sie ist das Studium der Wahrheit und schöpft aus 50.000 Jahren der Weisheit, der Mathematik und der Kernphysik.

Grundsätzlich geht es in der Scientology-Religion um die spirituelle Erlösung des einzelnen Menschen. Ihr Ziel ist, dem Einzelnen zu helfen, sich und sein Leben von einer spirituellen Grundlage aus zu verstehen (durch Wissen) und ihn in die Lage zu versetzen, alles zu verbessern, was er aus eigenverantwortlicher Sicht für alle Aspekte des Daseins als notwendig erachtet und in einer Weise, die er aus dieser Sicht als notwendig erachtet.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.