Schmutzige Manschetten werden zum Wahr-Zeichen

Veröffentlicht von: Maurice de Mauriac
Veröffentlicht am: 06.09.2017 15:48
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) - Die neue Wahrhaftigkeit: Bronzeuhren

Zürich, 6. September 2017. Maurice de Mauriac, eine kleine Zürcher Uhrenmanufaktur macht Bronzeuhren zum neuen Wahr-Zeichen für alle Lenker und Denker in der Wirtschaft. Ihre Bronzeuhren hinterlassen ehrliche Spuren an den sonst so penibel weiß gehaltenen Manschetten. Männer sind mit Bronzeuhren wieder Männer! Und man kann sehen, dass sie etwas bewegen - und Spuren hinterlassen.

Zu weißen Westen und Manschetten haben in der Finanzkrise nachhaltig Schaden genommen. Der glatte Manager erzeugt heute eher Misstrauen, als Vertrauen. Daniel Dreifuss, Gründer von Maurice de Mauriac: "Fehlerlose, glatte Menschen machen uns allen Angst. Deshalb haben wir nach einer Bronze für unsere Uhren gesucht, die ein kalkuliertes Makel hinterlässt." Bronzeuhren sind schwer, sie sind lebendig und hinterlassen Spuren, die zeigen, dass der Träger lebt.

Leonard Dreifuss, Dreifuss" Sohn: "Authentizität und Wahrhaftigkeit sind die neuen Werte und denen geben wir mit Bronzeuhren einen lebendigen Ausdruck." Mittlerweile haben die Dreifuss für fast alle ihrer Uhrenmodelle auch Bronzegehäuse. Die Bronze kommt natürlich aus der Schweiz, aus Zürich genau, der Heimat der Dreifuss und Ihrer Uhren.

Das aktuellste Wahr-Zeichen der Dreifuss" ist die L2. "Eine Taucheruhr, mit der man sogar stilvoll untergehen kann." Ein Satz, den Massimo Dreifuss, Dreifuss" zweiter Sohn mit einem Lächeln sagt.

Maurice de Mauriac selbst arbeitet seit über 30 Jahren daran, fehlerlos zu sein. Doch sehen die Dreifuss einen Fehler als Wahr-Zeichen und machen aus jedem Fehler eine lustvolle Erfahrung. Manche erweisen sich als Einzigartigkeit, werden gepflegt, andere mit viel Arbeit ungeschehen gemacht. Aus jedem Fehler lernen sie und das darf man dann auch an ihren Manschetten sehen, wenn sie welche tragen.

Pressekontakt:

Maurice de Mauriac
Daniel Dreifuss
Tödistrasse 48 8002 Zürich
+41 44 280 01 12
daniel@mauricedemauriac.ch
www.mauricedemauriac.ch

Firmenportrait:

Zürich ist die Heimat unserer Familie, Freunde, Partner, unseres Ateliers und vieler Maurice de Mauriac Kunden: Schweizer Uhren gibt es viele. Zürcher Uhren gibt es nur von Maurice de Mauriac. Sie vereinen das Achtsame, das Schweizer Qualität ausmacht, mit der internationalen Urbanität der größten und wildesten Stadt der Schweiz - mit Zürich. Jede unserer Uhren wird in Zürich entwickelt, von Zürchern geprüft und schliesslich in kleinen Auflagen in Zürich gefertigt. Der Schmelztiegel, in dem Schweizer Achtsamkeit mit Zürcher Urbanität verschmolzen wird, ist das Atelier in der Tödistrasse 48. Der Sitz des Familienbetriebs Maurice de Mauriac.

Von Zürich gemacht!
Unsere Familie lebt und wirkt in Zürich, ist mit der Stadt in einem Flow aus Achtsamkeit, Verrücktheit und trägt diese Energie in jede Uhr. Deshalb steckt in jeder einzelnen Uhr - und sei sie noch so edel - auch immer etwas Rebellisches. Rebellenuhren von Maurice de Mauriac haben dafür auch immer etwas Feines.

Wer Zürich liebt, zeigt das besonders gerne.
Wer wie wir, Zürich liebt, möchte das zeigen. Neben dem Wort Zürich, dass auf jedem Zifferblatt seine Heimat hat, kann man eine Maurice de Mauriac auch mit einem Natoband ausstatten. Natürlich auch in den Farben Zürichs: Blau und weiss. Unsere Natobänder gibt es in vielen verschiedenen Farbvariationen, die entweder Ihre Lieblingsfalben in sich tragen oder auf Themen wie Automobilia, Sport, Nautik, Outdoor und viele andere Themen abgestimmt sind. Die Auswahl der Farben und Materialien ist gross. Sie können sich bei der Auswahl aber auf die sicheren Augen der Dreifuß Familie verlassen, die sie immer im Atelier in der Tödistrasse 48 antreffen.

Zürich trägt die ganze Welt in sich und wir tragen Zürich in die ganze Welt.
Für ein kleines Familienunternehmen können wir schon auf große internationale Erfolge stolz sein. Unsere Uhren haben Kunden auf der gesamten Welt. Nicht wenige, die Zürich verlassen müssen, nehmen eine Maurice de Mauriac mit hinaus in die Welt.

Sie alle gehören zur Familie, zu den Dreifuss, zu Zürich, zur Schweiz und natürlich zur Familie der Maurice de Mauriac Uhrenliebhaber.

Willkommen an der Tischuniversität
Wenn Sie diese Familie treffen möchten, besuchen Sie uns bald in unserem Atelier in der Tödistrasse 48. An unserer Tischuniversität, der Seele des Ateliers, plaudern wir, trinken einen
Espresso, reden über Zürich und natürlich immer auch über unsere Leidenschaft - über Uhren. Wenn dafür keine Zeit oder der Weg einfach zu weit ist, rufen Sie uns an, schreiben Sei uns eine Mail oder kommen sie zu uns auf Facebook, Instagram, Pinterest, Trip Advisor oder wo immer wir für Sie Familie sind - Ihre Uhrenfamilie aus Zürich.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.