PKV-Beitragserhöhung 2018 - erste Trends

Veröffentlicht von: hc consulting AG
Veröffentlicht am: 08.09.2017 09:08
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) -

In der privaten Krankenversicherung, PKV, kommt es zu Beitragserhöhungen zum 01.01.2018. Bei der DKV soll der Termin der 01.04.2018 sein. Jetzt sind erste Beiträge bekannt geworden. Den Reigen hat dieses Jahr die AXA eröffnet. Hier liegt die Beitragsanpassung 2018 im Neugeschäft nach unabhängigen Berechnungen bei durchschnittlich 11 % und in der Spitze bei 35 %. Die neuen Beiträge für langjährige Bestandskunden liegen noch nicht vor.

Nach den Aussagen des PKV-Verbandes zur allgemeinen Kostensteigerung im Gesundheitswesen von gut 6 % und der andauernd niedrigen Verzinsung der Altersrückstellungen überraschen diese ersten Trends nicht. Den PKV-Unternehmen kommt bei den Beitragsanpassungen immer wieder die Trägheit ihrer Kunden zugute. Während die Versicherungen strategisch vorausplanen, warten die Versicherten ab, bis die Post mit der Information im Briefkasten liegt. Sind alle "blauen" Briefe versandt, schnellen die Bearbeitungszeiten der Versicherungen in ungeahnte Höhen. Dann warten viele Versicherte ab, bis der erste erhöhte Beitrag abgebucht wird. Irgendwie ist bis dahin der Schreck verdaut und die PKV hat die Beitragserhöhung durchgesetzt - bis zum nächsten Jahr. Nach der Beitragsanpassung ist vor der Beitragsanpassung.

Dabei gibt es einen Ausweg: Der kostenlose PKV-Tarifwechsel gem. § 204 VVG. Die Betonung liegt auf "kostenlos". Denn Kosten müssen für eine unabhängige und professionelle Beratung zum Tarifwechsel nicht entstehen. Das ist in den sogenannten Maklerusancen geregelt. Ein Tarifwechsel ohne externen Berater ist kaum zu bewältigen, die Materie ist zu kompliziert und die Gegenwehr der PKV zu stark.

Die Möglichkeiten bei der PKV-Tarifoptimierung gehen von einer sensiblen Tarifänderung bei gleicher Leistung und einem geringeren Beitrag bis zur regelkonformen Systemumstellung mit einem zusätzlichen Beitragsentlastungstarif. Mit der Beitragsoptimierung der privaten Krankenversicherung werden die Sorgen um bezahlbare PKV-Beiträge im Alter substantiell kleiner.

Der Tarifwechsel kann jederzeit durchgeführt werden. Marktführer im kostenlosen PKV-Tarifwechsel ist die hc consulting AG (https://www.hcconsultingag.de) (www.hcconsultingag.de) aus Köln. Folgende PKV-Unternehmen bieten Ihren Kunden die kostenlose Beratung: Allianz, Alte Oldenburger, ARAG, AXA, Barmenia, Bayrische Versicherungskammer, Central, Continentale, Deutscher Ring, DBV, DKV, Gothaer, Hallesche, Hanse Merkur, Inter, Münchener Verein, Nürnberger, R+V, Signal Iduna, SDK, UKV, UniVersa und Württembergische.

Pressekontakt:

hc consulting AG
Sigrid Halm
Friesenstr 30 50670 Köln
0221 20463239
halm@hcconsultingag.de
https://www.hcconsultingag.de/

Firmenportrait:

PKV. Tarifwechsel. Kostenlos.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.