Wockenfuß Hörakustik Preisträger beim Großen Preis des Mittelstandes

Veröffentlicht von: Wockenfuß Hörakustik
Veröffentlicht am: 11.09.2017 15:48
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Von der Idee zum Full-Service-Dienstleister in nur zehn Jahren

"And the winner is..." - Nach Monaten der Spannung und Erwartung wurden jetzt die Auszeichnungen beim Großen Preis des Mittelstandes 2017 vergeben. Das Unternehmen Wockenfuß Hörakustik schaffte es von 4.923 Nominierten bis an die Spitze und erhielt in Dresden die höchste Auszeichnung für die Region Mecklenburg-Vorpommern. Der Große Preis des Mittelstandes ist für Wockenfuß Hörakustik nicht nur Bestätigung für hart erkämpften Unternehmenserfolg, sondern auch vorläufiger Höhepunkt in einem rasanten Jubiläumsjahr!

Zehn Jahre sind seit der Gründung des inhabergeführten Betriebs in Rostock vergangen. Mit dem handwerklichen Können des Hörakustikers, mit modernen Produkten und einfühlsamem Service wurde aus der Geschäftsidee ein Full-Service-Unternehmen rund ums Hören. Bis heute leisten die Preisträger mit ihrem Team tagtäglich einen spürbaren Beitrag, damit Menschen mit Hörminderungen mehr Lebensqualität und Lebensstil genießen können.

So wurde im Hause Wockenfuß ein neues Verfahren zur Hörgeräteanpassung entwickelt. Mit nachweislich höherer Kundenzufriedenheit und verkürzter Behandlungszeit bei maximaler Qualität profiliert sich Wockenfuß inzwischen deutlich am Markt für Hörakustik.

In einem sensiblen Bereich gelingt es den Preisträgern, das Vertrauen der Kunden zu gewinnen und eine Wohlfühl-Atmosphäre zu schaffen. Das Motto "Besser hören und gut aussehen" wurde bewusst gewählt und hat seit der Gründung 2007 nichts von seiner Zugkraft verloren: Denn neben der akustischen Kompetenz wird immer auch der optische Eindruck in die Beratung über Hörgeräte mit einbezogen.

Beim großen Preis des Mittelstandes ist das Rostocker Unternehmen nicht unbekannt, wurde es doch erstmals 2015 für den Wettbewerb nominiert. Damals erreichte Wockenfuß Hörakustik auf Anhieb den Finalistenpreis für Mecklenburg-Vorpommern. Nach diesem Erfolg traute man dem Unternehmen selbst höchste Würden zu, und die erneute Nominierung folgte 2017.

Das innovative Team nahm die Herausforderung gerne an. Das Jubiläumsjahr schien für den Unternehmenswettbewerb der Oskar-Patzelt-Stiftung wie gemacht, konnte man der Jury doch eine kontinuierlich positive Entwicklung aufzeigen. In kürzester Zeit etablierte sich Wockenfuß Hörakustik als Mehrfilialbetrieb mit einem wachsenden Kunden- und Mitarbeiterstamm.

Aktuelles, Informationen und natürlich das umfangreiche Leistungsspektrum des Preisträgers 2017 findet man auch im Internet unter www.wockenfuss-hoeren.de.

Pressekontakt:

Wockenfuß Hörakustik
Tobias Wockenfuß
Ulmenmarkt 4 18057 Rostock
0381-4582960
info@wockenfuss-hoeren.de
www.wockenfuss-hoeren.de

Firmenportrait:

Am 02.10.2007 gründete der Hörakustikmeister Tobias Wockenfuß die Firma Wockenfuß Hörakustik in Rostock. Die erste Filiale öffnete seine Tore am Standort Ulmenmarkt. Schon im Jahre 2008 wurden zwei weitere Zweigstellen in Bad Doberan und Ribnitz-Damgarten eröffnet und im Jahr 2010 folgte der Standort Rostock Roggentin. Neben diesen vier Fachgeschäften besitzt die Firma Wockenfuß ein eigenes Otoplastiklabor. Der moderne Familienbetrieb unterliegt der Leitung durch Tobias und Ramona Wockenfuß, die gemeinsam mit ihren zehn engagierten Angestellten viel Wert auf stetige Weiterentwicklung und höchste Kundenorientierung legen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.