Software für zerstörungsfreie Prüfung

Veröffentlicht von: TeQuWare GmbH
Veröffentlicht am: 12.09.2017 13:16
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Cloud computing in der ZFP-Branche

Für Unternehmen die im Bereich der Materialprüfung tätig sind, ist eine normgerechte Dokumentation der Prüfergebnisse unerlässlich. Je nach Prüfverfahren ist eine große Anzahl von Einzelinformationen in einem geeigneten Prüfprotokoll abzubilden. Neben den Angaben zum Prüfobjekt müssen alle Informationen zu eingesetzten Prüftechnik klar dargelegt werden. So sind auch entsprechend den Normen, die Einstellung und Anordnung der eingesetzten Prüftechnik sowie die zum Prüfzeitpunkt angetroffenen Rahmenbedingungen zu benennen. Weiterhin ist eine detaillierte Beschreibung der verwendeten Prüfverfahren erforderlich. Zusätzlich zu diesen Daten, die die allgemeine Prüfsituation beschreiben, müssen selbstverständlich auch die Einzelbefunde genau aufgelistet werden. Eine handschriftliche Ausfertigung von Prüfprotokollen oder die Verwendung von unzureichenden Hilfsmitteln wie Tabellenkalkulation oder Textverarbeitung ist sehr fehleranfällig dennoch aber verbreitet. Ohne eine geeignete Software die Fehleingaben vermeiden hilft, sind größere Datenmengen nicht zu bewältigen. Das von dem Berliner Softwarehersteller TeQuWare entwickelte Dokumentationssystem "TQ.Clarc" ist genau diesen Anwendungsbereich ausgelegt.
Die datenbankbasierte Lösung für die zerstörungsfreie Prüfung ist in den ersten Versionen seit über 14 Jahren im Einsatz. Die neue Generation der ZFP-Software ermöglicht neben der schnellen und effizienten Erfassung der Prüfdaten einen ortsunabhängigen Einsatz des Systems. Hierbei können beliebig viele Nutzer über einen individuellen Benutzer-Account die einzelnen Prüfprojekte bearbeiten. Neben einem Dokumentenarchiv enthält das Programm ein ausgefeiltes Wiedervorlagesystem mit dem die Koordination von Prüfungsteams, zum Beispiel in Schichtarbeit, sehr effektiv möglich ist. "Wir haben uns bei der Gestaltung der Software an den Bedingungen orientiert die die Prüfer an den unterschiedlichsten Einsatzorten vorfinden. Durch viele kleine intelligente Sonderfunktionen erleichtern wir die Arbeit bei der Erfassung der Daten..." So der Geschäftsführer der TeQuWare GmbH. Tatsächlich enthält das System zahlreiche Hilfen die eine schelle fehlerfreie Datenerfassung ermöglichen. Eine Übersicht zur Schweißerüberwachung für die Wiederholungsprüfungen sowie ein Abrechnungsmodul für aufwandsbasierte Abrechnungen sind ebenso enthalten wie ein flexibles Auswertemodul.
Bei der ZFP-Software handelt es sich um ein Cloud-basiertes System das neben einem PC oder Laptop einen Internetzugang erfordert. Einer der Vorteile dieser Lösung ist die konsequente Mehrbenutzerfähigkeit und die Zentrale Datensicherung. Alles in allem eine attraktive Systemlösung für TÜV, SLV & Co..

Pressekontakt:

TeQuWare GmbH
Uwe Friedrich
Bessemerstr. 82 12103 Berlin
030/43401260
webmaster@tequware.de
https://tequware.de

Firmenportrait:

Die TeQuWare GmbH entwickelt seit 1999 Softwaresysteme im kaufmännischen und technischen Bereich. Neben CRM-Systemen und Software zur Vertriebsunterstützung für MLM Vertriebe (MLM-Software) entwickelt und vertreibt der Berliner Softwarehersteller unter anderem Anwendungen für die Zerstörungsfreie Prüfung und die Energiewirtschaft.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.