Zünftig zum Oktoberfest

Veröffentlicht von: bmi regional
Veröffentlicht am: 14.09.2017 12:08
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - An Bord von bmi regional lassen Dirndl und Lederhosen Herzen höher schlagen

bmi regional begrüßt ihre Passagiere die im September nach München fliegen, mit einem traditionell bayerischen Willkommensgruß und feiert das Oktoberfest an Bord. Für die Dauer des Münchner Bierfestes, das vom 16. September bis zum 3. Oktober 2017 stattfindet, trägt die Crew auf einigen Flügen von und nach München Dirndl und Lederhose, so beginnt das Oktoberfest schon in der Luft. Den Gästen werden traditionelle Oktoberfest-Köstlichkeiten wie herzförmigen Lebkuchen und Bier serviert.

In München gelandet übernimmt der Partner von bmi regional, Sixt. Die Fluggesellschaft arbeitet mit dem Autovermieter zusammen, um den Kunden eine bequeme "Tür zu Tür" Luxus-Erfahrung zu bieten. Zu buchen über die www.flybmi.com Website. Während des Oktoberfestes wird dieses nahtlose Erlebnis aus der Luft durch Sixt fortgeführt. Die Mitarbeiter tragen ebenfalls Dirndl und Lederhosen, in den bekannten Firmenfarben Orange-Braun.

Traditionsgemäß wird im Festzelt Schottenhamel das erste Fass Wiesnbier angezapft. Die einen sprechen von "Wiesn-Wahnsinn", die anderen von ihrer ganz persönlichen fünften Jahreszeit. Diese oder andere bekannte Begriffe reichen hier nicht aus, um dieses Spektakel zu beschreiben, welches zum 184. Mal jede Menge Besucher aus aller Welt nach München in die bayerische Landeshauptstadt lockt. Tradition, Stimmung, Gemütlichkeit, Bier und bayerische Schmankerl, dafür steht das Oktoberfest - und doch noch für viel mehr. Man muß es einfach gesehen und erlebt haben, wenn die Besucherin den Zelten "Prosit" rufen.

Passgiere kommen in den Genuss attraktiver Flugpreise ab EUR 89 für den einfachen Flug von der jeweiligen Stadt nach München oder umgekehrt inkl. Steuern und Servicegebühren und 23 kg Freigepäck plus 12 kg Handgepäck, kostenlose Snacks und Drinks an Bord, 30 Minuten Quick Check-In und zugeordnete 2:1 Lederbestuhlung an Bord der modernen Embraer Flotte. Einige Flüge werden im Code Share mit der Lufthansa geflogen. Der Preis versteht sich pro Person und ist nach Verfügbarkeit zu buchen über: www.flybmi.com.

Die Regionalfluggesellschaft fliegt die folgenden Strecken:
München - Bristol, ab EUR 107 one way*
München - Brünn, ab EUR 111 one way
München - Southampton, ab EUR 97 one way
München - Norrköping, ab EUR 113 one way
München - Rostock, ab EUR 93 one way
München - Bergamo Mailand, ab EUR 98 one way
München - Lublin, ab EUR 101 one way
München - Saarbrücken, ab EUR 89 one way, Strecke wird ab 6.11.2017 geflogen
* regulärer Bordservice

Bildquelle: Alex Tino Friedel

Pressekontakt:

rehm pr
silke warnke-rehm
Am Emplkeller 34 85435 Erding
081229587633
swr@rehm-pr.de
www.rehm-pr.de

Firmenportrait:

bmi regional verfügt über eine reine Jet-Flotte mit insgesamt 20 Flugzeugen: 16 der Typen Embraer 145 und 4 ERJ 135. Aktuell führt die Airline mehr als 400 Linienflüge pro Woche zu 42 Zielen in 11 europäischen Ländern durch und beschäftigt über 400 Mitarbeiter. bmi wurde nach 2015 auch im September 2016 erneut mit dem Munich Exchange Award ausgezeichnet. Das Streckennetz des Carriers inkludiert Oslo und Stavanger in Norwegen, Brüssel in Belgien, Esbjerg in Dänemark, Bremen, Rostock, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, München und Nürnberg, Saarbrücken und Stuttgart in Deutschland, Mailand Bergamo und Mailand Malpensa in Italien, Graz in Österreich, Paris und Toulouse in Frankreich, Brünn in Tschechien; Rotterdam in den Niederlanden; Lublin in Polen; Norrköping, Karlstad, Jonköping und Göteborg in Schweden sowie Aberdeen, Birmingham, Bristol, Derry, East Midlands, Newcastle, Norwich, London Stansted und Southampton in Großbritannien. Zusätzlich kann über eine BM-Flugnummer die folgenden von Air Dolomiti betriebenen Strecken gebucht werden: Florenz, Venedig, Verona, Bari und Bologna. Mehr Informationen unter: www.flybmi.com.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.