Die Krawatte - Das Fenster zur Seele

Veröffentlicht von: Hermano Scarlatto UG
Veröffentlicht am: 14.09.2017 13:08
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) - Was sagt eine Krawatte über ihren Träger?

"Eigentlich werden die Augen eines Menschen als das Fenster zur Seele bezeichnet, im Geschäftsleben ist es aber oft die Krawatte, die sehr viel über die Persönlichkeit des Gegenübers aussagt", so Hermano Scarlatto, Ausstatter und Stil-Berater aus Berlin.
08/15-Modell oder edles Stück, schmal oder breit, Seide oder Cashmere, gemustert oder einfarbig, Windsor- oder Four-in-hand-Knoten ... all dies sagt viel über den Träger der Krawatte aus.
"Im klassischen Geschäftsleben ist nicht allzu viel Spielraum für Individualität, aber einen Teil der Persönlichkeit kann man doch an Krawatte und Accessoires ablesen. Während Unternehmensberater qualitativ hochwertig und stilbewusst aber meist dezent gekleidet sind, sind Juristen meiner Erfahrung nach etwas mutiger. Sie leisten sich schon eher einmal farblich passende (bunte) Socken oder gemusterte Krawatten". In der new economy wird häufiger auf die Krawatte verzichtet, dafür kommen Schals oder Armbänder zum Einsatz. Und wenn Krawatte getragen wird, dann ist die meistens schmal.
So kommt es wohl auch, dass einige Geschäftsleute sehr an ihren Krawatten und anderen Accessoires hängen. "Eine Krawatte wird selten schnell und im Affekt gekauft. Meist wird sie mit Bedacht ausgewählt, da sie ja auch eine Aussage an das Gegenüber ist. Sie sagt eben: Ich liebe edle Dinge (gelabeltes Designerstück), ich mag es etwas ungewöhnlich (Materialien wir Cashmere oder Strick), ich halte mich dezent im Hintergrund/bin understated (einfarbige, edle Modelle), ich bin konservativ und verlässlich (Wappen und Streifen)" weiss Scarlatto aus Erfahrung. Viele seiner Kunden hängen geradezu an den Krawatten teurer Flagship-Stores, die sie auf Geschäftsreisen gekauft haben. Dann wird auch die entsprechende Pflege und Aufbewahrung ein Thema, denn ohne die ist die Langlebigkeit nicht gewährleistet.
"Ich empfehle die aufgerollte Aufbewahrung von Krawatten, denn die entfernt kleine Knitterfalten sofort und ist am materialschonendsten. Am besten liegen sie vor Staub und Sonneneinstrahlung geschützt und gut übersichtlich, so dass man morgens nicht lange suchen muss wenn man sowieso schon in Eile ist", so Scarlatto. Hierfür hat er ein Krawattenregal entwickelt, das in Deutschland handgefertigt wird. "Edle Krawatten und ein Pappkarton im Schrank passen einfach nicht zusammen", findet Scarlatto. "Diese schönen Stücke sind einfach zu schade, um ein Schattendasein im Schrank zu fristen. Also ab in die Vitrine - sozusagen den Showroom für zuhause".
Die Regale sind ab 199 Euro erhältlich unter www.krawattenregal.de.

Bildquelle: @pixabay

Pressekontakt:

Hermano Scarlatto UG
Katja Scharlach
Havelchaussee 155 14055 Berlin
+4915125225250
katja@hermanoscarlatto.de
www.krawattenregal.de

Firmenportrait:

krawattenregal.de ist ein Berliner Startup. Ziel ist es, schöne Dinge in Szene zu setzen und nicht mehr im Schrank zu verstecken.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.