eProcurement: JAGGAER integriert neue SAP Fiori-App für bessere Usability

Veröffentlicht von: JAGGAER
Veröffentlicht am: 14.09.2017 14:24
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) -

Wien | Mason, OH. - 14. September 2017 - JAGGAER, der Anbieter der umfassendsten Source-to-Pay-Lösung, investiert in die Benutzerfreundlichkeit seines eProcurement-Moduls: Ab sofort können Kunden ihre Bedarfsanforderungs- und Genehmigungsprozesse in ihre SAP Fiori Landschaft (https://hubs.ly/H08DGBT0) einbinden und so noch einfacher und schneller durchführen. Dabei profitieren sie von den Vorteilen der Fiori-Benutzeroberfläche, um die Genehmigung von Warenkörben effizient durchzuführen. Entwickelt wurde die App gemeinsam mit dem Premium-Keramikhersteller Villeroy & Boch.

"Die SAP Fiori-App von JAGGAER wurde nahtlos in unsere bestehende Infrastruktur eingebettet und hilft uns, unsere Genehmigungsprozesse zu verschlanken und unseren MitarbeiterInnen eine moderne, intuitive Oberfläche zu bieten. Wir legen größten Wert auf die Benutzerfreundlichkeit, daher war es uns auch wichtig, dass die aktuelle Einbindung im SAP-Portal und über Single Sign-on (SSO) weiterhin funktionieren", sagt Jörg Reiter, Manager Processes, Tools & Methods der Villeroy & Boch AG.

Der Freigabe- und Genehmigungsprozess für Bedarfsanforderungen (BANF) (https://hubs.ly/H08DGBT0) zählt zu den zentralen Prozessen im eProcurement und ist aufgrund der hohen Transaktionsfrequenz typischerweise mit einem großen Einsparpotenzial verbunden. Verzögerungen bei der Bearbeitung können auch wichtige Bestellungen verzögern oder Folgekosten verursachen. JAGGAER erweitert seine eProcurement-Lösung um eine integrierte SAP Fiori-App, um seinen Kunden einen noch größeren Benutzerkomfort zu bieten. Die Benutzer sehen auf einen Blick, wie viele Genehmigungsvorgänge offen sind. Ausstehende Freigaben, für die sie verantwortlich sind, können sie direkt genehmigen, ablehnen oder an einen anderen Benutzer weiterleiten. Alle erforderlichen Informationen (Kontierung, Anlieferung, Detailbeschreibung, Anhänge etc.) werden dabei aus dem eProcurement übernommen und nahtlos integriert.

Vorteile: Benutzerfreundlich, intuitiv, akzeptiert

Die SAP Fiori-Apps bieten in vielen Unternehmen eine zentrale Stelle für Freigaben. Das zeitgemäße Design und eine intuitive Bedienung auf allen Browsern und Endgeräten (Desktop, Tablet, Smartphone) erleichtert die Bedienung für SAP Anwender. Dadurch greifen die Benutzer jederzeit und auch mobil auf die ausstehenden Genehmigungen zu, und können beispielsweise Wartezeiten unterwegs effektiv nutzen, um insbesondere die große Masse an Standard-BANFen, die keiner besonderen Aufmerksamkeit bedürfen, sofort abzuarbeiten. So können die Durchlauf- und Bearbeitungszeiten drastisch verkürzt und eventuelle Folgekosten verzögerter Entscheidungen vermieden werden. Die neue SAP Fiori Genehmigungs-App (https://hubs.ly/H08DGBT0) für JAGGAER-Warenkörbe orientiert sich an der SAP Fiori Standard-App zur Genehmigung von Bestellanforderungen (BANF).

Über Villeroy & Boch: Villeroy & Boch ist eine der weltweit führenden Premium-Marken für keramische Produkte. Das im Jahr 1748 gegründete Familienunternehmen mit Hauptsitz in Mettlach/Deutschland steht für Innovation, Tradition und Stilsicherheit. Als renommierte Lifestyle-Marke ist Villeroy & Boch mit Produkten der Bereiche Bad und Wellness sowie Tischkultur in 125 Ländern vertreten. www.villeroy-boch.com

Pressekontakt:

JAGGAER
Kathrin Kornfeld
Wienerbergstraße 11 1100 Wien
+4318049080
kkornfeld@jaggaer.com
http://p4t.info/presse

Firmenportrait:

JAGGAER bietet die weltweit umfassendste Spend Management-Lösung für das globale Zusammenspiel zwischen Unternehmen und ihren Lieferanten. Nach über zwei Jahrzehnten Pionierarbeit treibt JAGGAER heute das Thema Spend Management als Innovationsführer voran. Internationale Größen aus den Branchen Anlagen- und Maschinenbau, Pharmaindustrie, Life Sciences, Automotive, Engineering, Serienfertigung, Medizintechnik und dem Hochschul-Sektor vertrauen auf die ausgereiften Lösungen für den direkten und indirekten Einkauf. JAGGAER bietet ein globales Netzwerk mit über 900 Kunden und 2,5 Millionen angebundenen Lieferanten. Die SaaS-basierten Source to Pay-Lösungen (S2P) ermöglichen effiziente Geschäftsbeziehungen zwischen Einkäufern und Lieferanten und decken alle relevanten Einkaufsprozesse - von der Spend-Analyse bis zu Sourcing, über Supply Chain Management (SCM), Vertrags- und Lieferantenmanagement (SRM) - digital ab. JAGGAER besitzt mit insgesamt 38 Patenten mehr als vergleichbare Unternehmen. Im Jahr 2017 fusionierte JAGGAER mit POOL4TOOL, dem führenden Lösungsspezialisten für Direct Procurement.
www.JAGGAER.com | www.pool4tool.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.