„Asynchrone Kommunikation“ – Umfrage zur Nutzung zeitversetzter Kommunikation im Kundenkontakt

Veröffentlicht von: SEC | Service Entwicklungs Center
Veröffentlicht am: 14.09.2017 14:52
Rubrik: Wissenschaft & Forschung


X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign
(Presseportal openBroadcast) - Besonders im sozialen Internet wird heute bereits in einer breiteren Forumsform diskutiert. Es gibt kaum noch ein Interesse an einer zeitgleichen Kommunikation zwischen den Teilnehmern. Die zeitlich versetzte Kommunikation dominiert.

In Unternehmen eingesetzt, sorgt die zeitversetzte bzw. asynchrone Kommunikation für eine Entlastung im Kundenkontakt: Mitarbeiter könnten parallel unterschiedliche Tätigkeiten ausführen, was z.B. über das Telefon oder den Live-Chat nicht möglich ist.

Auch die Qualität der Kommunikation steigert sich enorm. Auskünfte über soziale Medien sind fundierter, weil niemand eine Reaktion in Echtzeit erwartet. Durch den kleinen Zeitvorteil kann man viel besser auf die Ressourcen im Wissensmanagement zurückgreifen und personalisierte Auskünfte erteilen.

Durch den Einsatz asynchroner Kommunikation läßt sich das Dialogvolumen effizienter verteilen und es verschafft Unternehmen die Gelegenheit die zur Bearbeitung der Kundenanfrage benötigten Daten und Informationen bereits im Vorfeld der Beantwortung automatisiert zu ermitteln und einzusammeln.

Welche Chancen eröffnen sich für Unternehmen im Kundenkontakt durch die Nutzung asynchroner Kommunikation?

Mit dieser Fragestellung beschäftigt sich die aktuelle Umfrage "Asynchrone Kommunikation“ des Instituts, die sich an Verantwortliche aus Management, Marketing, Kommunikation, Vertrieb und Service in Unternehmen richtet.

Direkt zur Umfrage gelangen interessierte Teilnehmer über den folgenden Link: https://www.surveymonkey.de/r/JFD7S77

Die Umfrage läuft seit Anfang September und ist noch bis zum 31. Oktober 2017 freigeschaltet.

Erste Ergebnisse der Umfrage können ab Mitte November 2017 kostenlos auf der Internetseite des Instituts heruntergeladen werden.

Pressekontakt:

X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign
Presseabteilung
Wilhelm-Kuhr-Straße 87b
13187 Berlin

Fon: 0 30 / 417 19 296
Fax: 0 30 / 417 19 297
E-Mail: presse@DieServiceForscher.de
Internet: www.DieServiceForscher.de

Firmenportrait:

Das SEC ist ein Aus- und Weiterbildungsunternehmen im Service. Im Mittelpunkt unseres Interesses stehen die Förderung des Wissens und Stärkung der Kompetenzen bei Unternehmen für eine erfolgreiche Serviceentwicklung.

Wichtige Zielorientierung unserer Aus- und Weiterbildungsangebotes ist die Qualifizierung von Fach- und Führungskräften in der Planung, Entwicklung, Organisation und Umsetzung von markt- und kundenrelevanten Serviceanforderungen.

Vor diesem Hintergrund versuchen wir die Chancen der Serviceentwicklung im Hinblick auf den notwendigen Strukturwandel aufzuzeigen und langfristig zukunftsfähige Handlungskonzepte zu erarbeiten.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.