Designermode und Schneiderkunst am 22./23. 9. in Köln

Veröffentlicht von: kolle_kuntz
Veröffentlicht am: 14.09.2017 15:48
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) - Individuelles Design - Organic Clothing - Pop-up-Store von kolle_kuntz bei formformsuche in der Kölner Südstadt

Typisch für die Mode von Claudia Kolle und Christiane Kuntz ist die geradlinige Ästhetik. Klare Formensprache und handwerkliche Schneiderkunst schaffen eine unverwechselbare Silhouette. Am 22./23. September präsentieren sie ihre neue kollektion_02 im Pop-up-Store in der Kölner Galerie formformsuche.

Die Trägerin im Fokus

"Mode soll den Menschen im besten Sinne gut und schön kleiden", betonen die Designerinnen. Die Trägerin steht im Fokus ihrer Arbeit: eine selbstbewusste Frau, die wertige Mode liebt. Jedes Teil aus dem Atelier von Claudia Kolle und Christiane Kuntz hat das Potenzial zum "Lieblingsstück". Überraschende Details sind ein längs verlaufender roter Faden auf den Modellen oder eigens entworfene Hand-Siebdrucke. "Alles passt zusammen - unabhängig von der Saison und quer durch alle Kollektionen. So kann jedes Teil seine Trägerin über Jahrzehnte begleiten."

Organic Clothing

Claudia Kolle und Christiane Kuntz kreieren Organic Clothing: Alle Stoffe werden aus fair gehandelter Bio-Baumwolle gewebt. Sie tragen das IVN Best-Siegel für den höchsten Standard für Naturtextilien. Ebenfalls zertifiziert sind die Farben der Stoffe - mit dem GOTS-Siegel für die umweltfreundliche Verarbeitung aus biologisch erzeugten Naturfasern.

Nach dem 23. September ist die kollektion_02 im Kölner Showroom und Atelier von Claudia Kolle und Christiane Kuntz zu sehen. Öffnungszeiten: donnerstags von 12 bis 19 Uhr sowie nach Absprache (http://kolle-kuntz.de/kontakt/)

Bildquelle: Copyright: kolle_kuntz

Pressekontakt:

kolle_kuntz
Claudia Kolle
Severinstraße 128 50676 Köln
0221/34664020
info@kolle-kuntz.de
http://www.kolle-kuntz.de

Firmenportrait:

Mit der kolle_kuntz GbR erneuern Claudia Kolle und Christiane Kuntz ihre frühere Zusammenarbeit: Bereits mit ihrem 1995 gegründeten Label QUASIMODO waren sie viele Jahre erfolgreich. Damals wie heute definieren sie Form, Material und Silhouette als Markenstatement.

Als Designerinnen und gelernte Modellmacherinnen nehmen Claudia Kolle und Christiane Kuntz alles selbst in die Hand: Entwurf, Schnitt, Fertigung und Siebdruck. Einzelne Teile der Kollektionen werden in ausgewählten Konfektionsbetrieben in Deutschland gefertigt. Ihre Stoffe aus fair gehandelter Bio-Baumwolle tragen das IVN Best-Siegel für den höchsten Standard an Naturtextilien. Bei den Farben mit GOTS-Siegel dominiert Schwarz, weitere Farben variieren in jeder Kollektion.

Claudia Kolle und Christiane Kuntz öffnen ihr Showroom-Atelier an der Kölner Severinstraße donnerstags ab 12 Uhr und nach Absprache.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.