Filminstallation in ELA Ausstellungsräumen

Veröffentlicht von: ELA Container
Veröffentlicht am: 25.09.2017 11:12
Rubrik: Handel & Wirtschaft


ELA Container lieferte die Container zur Kunstausstellung in der Lutherstadt Wittenberg
(Presseportal openBroadcast) - Zum 500. Mal jährt sich in diesem Jahr die Veröffentlichung der 95 Thesen, die Martin Luther der Überlieferung nach an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg schlug. An dem Ort, wo vor 500 Jahren alles begann, feiert nun die Lutherstadt Wittenberg das Reformationsjubiläum. Die Weltausstellung Reformation „Tore der Freiheit“ umfasst acht Installationen in sieben Torräumen. In 16 Themenwochen finden über 2000 Veranstaltungen zu Themen wie Religion, Gerechtigkeit, Jugend und Kultur statt.
Auch ELA Container ist Teil der Weltausstellung. Der Spezialist für mobile Räume lieferte für eine Kunstaustellung sechs Premiumcontainer, so dass insgesamt 110 Quadratmeter Raum für künstlerische Filminstallationen entstanden. Bauseitig wurden die Container durch Kuppeldächer erweitert und mit einer hellen Struktur verschalt.

Die hellen, weitläufigen Räume mit großen Eingangstüren laden Besucher ein, sich mit dem Thema Reformation auseinanderzusetzen. Sowohl äußerlich als auch im Inneren der Räume erinnert nichts an eine Interimslösung. Es zeigt sich – ELA Module bieten einen gute und funktionale Grundlage zur Gestaltung ausgefallener Ausstellungsräumlichkeiten.

Das findet auch Projektmanager Jens Graube von der FAIRNET GmbH, die als Spezialist für Messen und Events mit dem Entwurf der Ausstellungsräume betraut war. Graube empfahl ELA Container seinem Kunden weiter und war auch dieses Mal von der Zusammenarbeit überzeugt: "Wir sind rundum zufrieden mit der Auftragsentwicklung, Ausarbeitung und Beratung durch ELA Area Sales Manager Michael Haas. Die Ausführung der Containeranlage, Lieferung und Montage funktionierten reibungslos. Gerne empfehlen wir ELA als kompetenten Lieferanten für mobile Räume auch unseren nächsten Kunden weiter."

Auch Haas ist überzeugt: "Bei diesem Projekt konnten wir wieder einmal unsere Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen: Maßgeschneiderte Containerlösungen, die exakt auf die Kundenwünsche abgestimmt sind – dazu schnell geliefert und bezugsfertig übergeben.“ Die Zusammenarbeit mit dem Messespezialisten sei stets konstruktiv und erzeuge tolle Ergebnisse. So auch dieses Mal in Wittenberg.

Der emsländische Familienbetrieb ELA hat seit 1972 den Mietservice und auch die Technik der Raumsysteme ständig weiterentwickelt. Mit über 22.000 transportablen Einheiten ist ELA Container der Spezialist, wenn es um mobile Räumlösungen in Containerbauweise geht. Ein eigener Fuhrpark von 60 Spezial-Lkw mit Ladekran gewährleistet einen sicheren Transport und Montage. ELA ist mit zwölf Mietcentern und über 600 Mitarbeitern, darunter 40 mobile Fachberater, weltweit vertreten und stellt somit eine kurzfristige und schnelle Lieferung an jeden Ort sicher. Den jeweiligen ELA Ansprechpartner findet man auf der Website www.container.de.

Pressekontakt:

ELA Container GmbH
Zeppelinstraße 19-21
49733 Haren (Ems)

Michael Schmidt, ELA Marketing
Tel: +49 5932 506-0
Fax: +49 5932 506-10
marketing@container.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.