Schulprojekttage gegen Rassismus mit 2schneidig in Bayern

Veröffentlicht von: Dynamic Tunes
Veröffentlicht am: 26.09.2017 14:35
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


Martin Rietsch alias 2schneidig gestaltet Schulprojekte gegen Rassismus und Diskriminierung
(Presseportal openBroadcast) - Nachdem er in der vergangenen Woche mit mehreren Suchtpräventionsprojekten an Schulen im nördlichen und östlichen Deutschland unterwegs war, ist Martin Rietsch alias Sänger und Rapper „2schneidig“ in der Woche gegen Rassismus on Tour in Bayern. Am Mittwoch, 27.09 und Donnerstag, 28.09.2017 ist der Künstler zu Gast in der Universitätsstadt Freising, um mit Schülern der fünften und sechsten Klassen sowie mit den siebten und achten Jahrgängen spannende Projekttage gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit zu gestalten.

Als Deutscher mit nigerianischen Wurzeln weiß Martin Rietsch alias 2schneidig, wie es ist, von Diskriminierung und rassistischen Vorurteilen betroffen zu werden. Als Sohn einer deutschen Mutter und eines nigerianischen Vaters wuchs er in Deutschland auf und hatte bereits in seiner Kindheit erste prägende Erfahrungen mit Rassismus. Offen und anschaulich teilt 2schneidig mit den Schülern heute eigene Erlebnisse und regt durch seine Authentizität zur Reflexion an. Gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen diskutiert er über Vorurteile und eröffnet differenzierte Perspektiven auf Selbst- und Fremdbilder.

Dass man ernste Gesellschaftsthemen mit Spaß gestalten kann, beweisen 2schneidigs Projekte seit Jahren. Schüler zeigen sich begeistert von seinem Besuch, denn er ist versteht es außergewöhnlich, seine jungen Projektteilnehmer in ihren Lebenswelten auf Augenhöhe anzusprechen und bleibt dabei immer vor allem eines: authentisch. 2schneidigs Offenheit beeindruckt die Kinder und Jugendlichen. Es erleichtert ihm den Zugang zu auch verschlossenen Schülern und hilft ihnen, eigene Grenzen zu überwinden. Denn neben kompetenter Aufklärungs- und Präventionsarbeit vermittelt Martin Rietsch alias 2schneidig Werte, die sowohl das persönliche Selbstbewusstsein der Schüler stärkt als auch die Gruppendynamik positiv beeinflusst.

2schneidig vermittelt spielerisch Werte wie Respekt, Selbstachtung, Anerkennung und Fairplay. Die Emotionalität der Projekte hat eine nachhaltige Wirkung bei den Kindern und Jugendlichen; die Inhalte bleiben in Erinnerung. Seit Beginn seiner musikalischen Karriere engagiert sich 2schneidig vielfältig und ist u.a. mit Schulprojekten regelmäßig in ganz Deutschland unterwegs: vom Bodensee bis zur Ostsee. Themenschwerpunkte seiner Projekttage und Workshops sind beispielsweise Suchtprävention, Gewaltprävention, Rassismus, Mobbing, Integration oder auch HipHop. Mit Musik- und Tanzelementen der HipHop-Kultur verbindet 2schneidig, der auch ausgebildeter Suchtpräventionsberater ist, häufig die Inhalte seiner Projekte.

Martin Rietsch alias 2schneidig ist mehrfacher Preisträger. Für sein langjähriges und vielfältiges Engagement zeichneten ihn beispielsweise der Deutsche Olympische Sportbund, der Verband Deutscher Sportjournalisten und das Bundesinnenministerium mit dem Fair Play Preis in der Sonderkategorie aus. Den Preis nahm er u.a. von Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière entgegen.

Pressekontakt:

Dynamic Tunes
Postfach 310403
10634 Berlin
Tel: 030-20654374

Firmenportrait:

Das Musikmagazin "Dynamic Tunes" ist das Magazin für HipHop, R'nB, Pop und Musicalproduktion. Interessante Backstagereportagen, Interviews und brandaktueller Content zeichnen uns aus. Hier kommt jeder Musikfan und Musiker auf seine Kosten.
Die Bereiche Pop, Funk, Rhythm and Blues, aber auch House sind die bevorzugten Themen.


Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.