IT-Service-Net hilft KMU´s in IT-Fragen

Veröffentlicht von: Schappach-Marketing IT-Service-Net
Veröffentlicht am: 27.09.2017 16:41
Rubrik: IT, Computer & Internet


Ein bundesweites IT-Service-Netz
(Presseportal openBroadcast) - Das Netz konnte im ersten Halbjahr 2017 neue Partner finden und stellt damit eine leistungsstarke IT-Serviceorganisation von den Alpen bis zur Nordsee dar. Vor allem kleine-und mittlere Unternehmen (KMU`s) schätzem die Servicepräsenz eines lückenlosen Netzes und nehmen die Dienste zunehmend in Anspruch. Aber auch IT-Handelsunternehmen nutzen das IT-Service-Net um eine bundesweite Servicepräsenz zu bieten.

Eine klassische Win-Win Situation
Die Organisatoren des IT-Service-Net haben sich das win-win Prinzip auf die Fahnen geschrieben. Nur wenn alle partizipieren funktioniert eine Zusammenarbeit.Die Servicepartner des Netzes habe sich deshalb, neben anderen Aufgaben, der fachlichen Hilfe für KMU`s verschrieben.

Größere Unternehmen haben im allgemeine ihre Hausaufgaben gemacht. Das Sicherheitspersonal hat Bedrohungen erkannt, Schwachstellen beseitigt und den Schutz optimiert. Damit sind Gefahren hinsichtlich Haftung und Ausfällen der IT eine Grenze gesetzt. Anders verhält sich die in kleineren Unternehmen!

Kleine-und mittlere Unternehmen (50-250)
KMU`s haben einen Nachholbedarf hinsichtlich präventiver IT-Sicherheit. KMU`s müssen deshalb teures IT- Personal beschäftigen um die gesetzlichen Bestimmungen hinsichtlich Datenschutz und IT-Security zu erfüllen. Oft fehlt ein IT-Sicherheitsverantwortlicher und damit ein Grundschutz für die IT-Sicherheit.

Kleinstunternehmen (bis 10)
Hier werden oft nicht einmal die Mindeststandards an IT-Sicherheit eingehalten. Oft fehlt eine professionelle Virenabwehr und die IT-Security und Datensicherheit wird vom Inhaber nebenbei mitgemacht. Da ist gutgemeint aber brandgefährlich für das wirtschaftliche Überleben des kleinen Unternehmens.

Der regionale IT-Service-Net Partner übernimmt diese Aufgaben. Er untersucht die Ausgangssituation definiert eine Zielsetzung und schafft eine, der Situation angepasste, Lösung. Dies möglicherweise in Kombination als EDV-Administrator und Datenschutzbeauftragter und damit erheblich preiswerter als ein festangestellter IT-Verantwortlicher.

Der IT-Service-Net Techniker berät in IT-Fragen.
Hilft bei anstehenden Anschaffungen der passenden Hardware und der leistungsstarken Software.Nebenbei kümmert sich der IT-Service-Net Partner noch um die restlichen IT-Anforderungen wie kleine Reparaturen an Druckern, Pflege der IT-Landschaft, Vorschläge für IT-Verbesserungen und anderes mehr.

Damit das IT-Service-Net seine vielfältigen Aufgaben erfüllen kann muss es möglichst flächendeckend einsatzfähig sein. Das Netz sucht deshalb ständig, an einer Mitarbeit interessierte, IT-Einzelkämpfer.

IT-Einzelkämpfer
Damit bietet das Netz sogenannten IT-Einzelkämpfern den Zugriff auf 25 potentielle Auftraggeber. Diese liefern Aufträge, quer Beet, aus allen Bereichen der IT. Dies geht vom Rollout über die IT-Security bis zum Komplettservice für KMU´s.

Eine Mitarbeit im Netz ist unkompliziert erste Infos findet der Interessierte auf der ITSN-Homepage: https://www.it-service-net.de/partner-werden

ITSN / Uli Schappach

Pressekontakt:

Schappach-Coaching
Ulrich Schappach
Betreff: IT-Service-Net
68259 Mannheim
Max Hachenburg- Str. 26
fon: 0 621-718 66 90
mail: kontakt@schappach.de
web: http://www.it-service-net.de

Firmenportrait:

Das IT-Service-Net ist ein bundesweites Netz von Servicetechnikern. Es integriert Existenzgründer und EDV-Einzelkämpfer. Ziel ist es beiden Gruppen zu helfen einen wirtschaftlichen Erfolg in der IT- Branche zu erzielen. Dies geschieht durch eine intensive Zusammenarbeit miteinander, durch zentrale Marketingunterstützung und anderes mehr. Das Netz ist damit wie ein bundesweites Systemhaus zu sehen, der einzelne Partner ist der regionale Vertreter des Netzes mit den entsprechenden Möglichkeiten. Das Netz übernimmt auch Serviceaufträge von Firmen und Herstellern die keinen eigenen Vor-Ort-Service unterhalten

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.