BAVARIA gibt Ergebnisse des Aktienrückkaufangebot bekannt

Veröffentlicht von: BAVARIA Industries Group AG
Veröffentlicht am: 02.10.2017 08:56
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - München, 02. Oktober 2017: Der Vorstand der Münchner Industrieholding BAVARIA Industries Group AG hatte am 31. August 2017 den Rückkauf von eigenen Aktien beschlossen. In der Zeit vom 11. September 2017 bis zum 25. September 2017 konnten auf Grundlage des Beschlusses der Hauptversammlung vom 28. Mai 2014 bis zu 250.000 Stück Aktien von allen BAVARIA Industries Group AG-Aktionären zum Preis von EUR 57,00 verkauft werden.

Im Rahmen dieses Angebots wurden 250.000 BAVARIA Industries Group-Aktien zurückgekauft, dies entspricht 4.67% des Grundkapitals.

Weitere Informationen über BAVARIA Industries Group AG finden Sie unter www.baikap.de.

Für weitere Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

BAVARIA Industries Group AG
Reimar Scholz
Bavariaring 24
80336 München

Tel.: + 49 - (0)89/ 72 98 967-0
Fax: + 49 - (0)89/ 72 98 967-10
E-Mail: info@baikap.de

Firmenportrait:

Die BAVARIA Industries Group AG ist eine industrielle Holding, die ertragsschwache und unprofitable Unternehmen übernimmt und saniert.

Die Geschäftsstrategie der BAVARIA basiert auf der Grundidee, jene Randaktivitäten zu übernehmen, die eigenständig geführt mehr Entwicklungspotenziale bieten. Während vor der Übernahme durch die BAVARIA oft keine Alternative zur Schließung einzelner in der Krise befindlicher Betriebe bestand, kann nach der zunächst erforderlichen Personalanpassung und Restrukturierung die Zahl der Beschäftigten in der Regel wieder erhöht werden, dann allerdings in einem profitablen Unternehmen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.