Jetlift Hamburg Betonpumpendienst nimmt neue MX-Multimastpumpe in Betrieb

Veröffentlicht von: Jetlift GmbH & Co. KG
Veröffentlicht am: 04.10.2017 12:34
Rubrik: Handel & Wirtschaft


Copyright Jetlift: v. l. n. r. : Manfred Wachsmann, Putzmeister; Stefan von Madeyski, Lebbin-Beton; Thomas Göllner, Sergey Fink, beide Jetlift.
(Presseportal openBroadcast) - (Hamburg) Die Firma Jetlift Hamburg GmbH & Co. KG hat sich in den letzten Jahren als fester Marktpartner für die Betonförderung im Großraum Hamburg etabliert. Bereits seit einiger Zeit können den Kunden alle gängigen Mastgrößen in der Betonförderung angeboten werden, so dass die Jetlift als verlässlicher Systemanbieter in ihrem Geschäft gilt.
Seit Juli diesen Jahres wird nun ein weiteres, neuartiges System betrieben, mit dem man sich nun noch deutlicher von der Konkurrenz abhebt: Eine Autobetonpumpe mit einem Knickverteilermast und einer Reichhöhe von 28 m, dessen Mastpaket abnehmbar ist. Das Armpaket kann hierfür über ein Schnelltrennsystem von der Autobetonpumpe gelöst werden, um es dann mit einem speziellen Mastbock auf separaten Rohrsäulen mit einer Höhe von bis zu 20 m Höhe zu betreiben.
Anwendungsgebiete dieser Technik sind insbesondere der Hochhaus- und Industriebau sowie äußerst schwer zugängliche Baustellen im innerstädtischen Bereich. Das Armpaket ist hierbei schnell montiert und kann auch als Satellitensystem eingesetzt werden, also ein Verteilermast wechselseitig für mehrere Rohrsäulen. Das spart der Baufirma erhebliche Kosten und garantiert ein Höchstmaß an Effizienz. Eine weitere Anwendung ist der sogenannte hydraulische Klettermast, der im wachsenden Rohbaukörper durch Deckenaussparungen quasi nach oben mitgeführt wird. Bei diesem Baukastensystem hat man auf die neueste Technik des europäischen Marktführers mit zugleich neuester Konzipierung der Rohrsäulen gesetzt.
Die Investition in den MX-Multimast ist für die mittelständische Jetlift eine konsequente Fortführung der Strategie zur weiteren Spezialisierung, um sich ab sofort auch für die kompliziertesten Aufgabenstellungen in der Betonförderung zu empfehlen.

Detaillierte Informationen zum Unternehmen und zu seinem umfassenden Betonpumpendienst-Serviceangeboten können im Internet eingesehen werden unter:
www.jetlift-betonpumpendienst.de

Pressekontakt:


Jetlift Hamburg GmbH & Co. KG
Thomas Göllner
Rotenhäuser Str. 16, 21109 Hamburg
Telefon: 040-22609738
E-Mail: presse@jetlift-betonpumpendienst.de
Internet: http://www.jetlift-betonpumpendienst.de

Firmenportrait:

Jetlift GmbH & Co. KG ist ein mittelständisches, inhabergeführtes Unternehmen und als unabhängiger Dienstleister für die Förderung von Beton in Norddeutschland tätig. Das Kerngeschäft ist die Betonförderung mit Autobetonpumpen. Für ihre Kunden verbindet die Jetlift GmbH & Co. KG einen hohen technischen Standard und Modernität in den Abläufen mit der notwendigen Flexibilität, Schnelligkeit und Kundennähe eines kleinen, aber leistungsfähigen Anbieters.

Jetlift zeichnet sich aus durch professionelles Know-how und ist in der Region von Wilhelmshaven bis Hamburg präsent. Für Kundenaufträge wird erstklassiges und fortlaufend geschultes Personal zur Verfügung gestellt. Die Arbeitsmaschinen entsprechen dem neuesten Stand der Technik und lassen keine Anwenderwünsche offen.

Darüberhinaus empfiehlt sich die Jetlift GmbH & Co. KG für anspruchsvollste Aufgaben aus allen Bereichen der Weit- und Hochförderung von Betonen, auch mittels ausgeklügelter Spezialtechnik.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.