S·K· Steuer-Talk

Veröffentlicht von: Prof. Dr. K. Schwantag · Dr. P. Kraushaar GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Veröffentlicht am: 04.10.2017 13:00
Rubrik: Recht & Politik


"VERERBEN, VERSCHENKEN, VORSORGEN…"
(Presseportal openBroadcast) - "VERERBEN, VERSCHENKEN, VORSORGEN…"

S·K· Steuer-Talk

- 26. Oktober 2017, 17.30 Uhr, Frankfurt am Main, Zeilweg 42 -

Verschenken zu Lebzeiten oder Vererben - was ist der bessere Weg? Wie wirken sich die Unterschiede auf Ihre Steuerlast aus? Wie "retten" Sie Ihr Haus am besten vor der Steuer?

Mit Schenkungen können Sie Steuern sparen und Sie „umschiffen“ vielleicht Streit zwischen den Erben. Gleichzeitig bringen Schenkungen jedoch auch Nachteile mit sich, die es zu beachten gilt. Das müssen Sie bei Schenkungen berücksichtigen, wenn Steuervorteile genutzt werden sollen. Oder Sie behalten Ihr Vermögen doch lieber bis zum Lebensende und regeln den Nachlass entsprechend Ihren Vorstellungen?

Um diese Themen geht es am Donnerstag - 26. Oktober 2017 - beim S·K· Steuer-Talk in unserer Kanzlei, Frankfurt am Main. Diesmal exklusiv für PRIVATPERSONEN rund um Vererben, Verschenken und Vorsorgen.

Steuerberaterin Angelika Wade und Steuerassistentin Julia Hörnig informieren Sie zur aktuellen Gesetzeslage und erläutern diese an Beispielen. Denn was günstiger ist, hängt immer vom Einzelfall ab und beinhaltet sowohl steuerliche als auch nicht-steuerliche Aspekte. Im Anschluss besteht auch die Möglichkeit, Ihre Fragen mit einem Fachanwalt für Erbrecht zu erörtern.

Stellen Sie uns Ihre Fragen auch gerne vorab: info@sk-wpg.de oder +49(0)69 97 12 31-0

Unser Tipp: Jetzt anmelden und sich einen der 20 Plätze sichern!

Unter dieser E-Mail können Sie sich anmelden: l.gukumus@sk-wpg.de

DAS PROGRAMM
- Wann beginnt die Steuerpflicht und wer ist steuerpflichtig?
- Welche Vorgänge sind steuerpflichtig?
- Die Möglichkeiten der Übertragung des Familienheims.
- Wie werden Nachlassverbindlichkeiten und Schulden berücksichtigt?
- Welche Freibeträge gibt es?
- Die Besonderheiten bei Ehegatten.
- Die „Güterstandsschaukel“ zur Vermeidung der Erbschaft- und Schenkungssteuer.
- Richtig „enterben“: Wie Schenkungen den Pflichtteil reduzieren.

Im Anschluss erhalten die Teilnehmer/innen ein informatives Skript zu den erklärten Sachverhalten mit aktuellen Hinweisen zur Rechtslage.

Ihre S∙K∙
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Pressekontakt:

Presskontakt

K. Scheid
Head of Marketing

Zeilweg 42
60439 Frankfurt am Main

T +49(0)69 97 12 31-0
F +49(0)69 97 12 31-70

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.