VDMplus macht Insider-Wissen der Musikbranche transparent

Veröffentlicht von: Verband Deutscher Musikschaffender (VDM)
Veröffentlicht am: 11.10.2017 11:16
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Der Verband Deutscher Musikschaffender erklärt seinen Mitgliedern erfolgreiches Musikmanagement.

"Während es beim Aktienhandel nicht verwendet werden darf, ist Insider-Wissen im Musikgeschäft unbedingt notwendig, um in der Branche erfolgreich zu sein", beschreibt Klaus Quirini, Vorstand des Verbands Deutscher Musikschaffender (www.VDMplus.de). "Denn das Musikbusiness ist sehr komplex, und zahlreiche Komponenten sind zu beachten, wenn man dauerhaft im Musikgeschäft bestehen will", erklärt der erfahrene Kenner der Szene, warum der VDMplus seine Mitglieder umfassend im Musikmanagement ausbilde.

"Sowohl in Seminaren, als auch mit umfangreichen Informationsmaterialien und Branchentreffen zum Erfahrungsaustausch lernen die VDMplus-Mitglieder alle Bereiche des Musikbusiness' ganz genau kennen", erläutert Udo Starkens, Generalmanager des Verbands Deutscher Musikschaffender. Mit dem Begriff "Musikmanagement" ziele der VDMplus auf den ganzheitlichen Ansatz des Verbands ab.

Auf der kreativen Seite der Branche stehen Kompositionen und Textdichtungen, Arrangements und Produktionen. Doch das Geschäft mit Musik zu beherrschen, bedeute, dass noch viel mehr gemanagt werden muss.
"Es geht um Verträge, Rechte, Lizenzen, Buchhaltung, PR-Arbeit, Kontakte, das Verlegen und Vermarkten von Musikwerken und Künstlern, Monitoring, Verwertungsgesellschaften, Künstlersozialkasse, Steuern, Management und noch viel mehr", zählt Starkens auf.

Grundsätzlich sei die Musikbranche ein weites Feld, das ohne das entscheidende Wissen kompliziert, wenn nicht sogar unüberschaubar ist. Es sei denn, Musikschaffende haben einen kompetenten Partner wie den VDMplus an der Seite, der seine Mitglieder individuell berät, ihre Interessen als starker Verband vertritt und ihnen das notwendige Wissen vermittelt, indem er sie intensiv im Musikmanagement schult, betont Quirini: "Wir erklären das Musikgeschäft und zeigen, wie die Branche tickt. Der VDMplus macht alle erdenklichen Bereiche des Musikbusiness verständlich, auch die, die gerne im Verborgenen bleiben.

Dazu geben wir unseren Mitgliedern exklusiv und vertraulich auch wichtige Hintergrundinformationen und Insider-Wissen an die Hand, denn nur wer die Zusammenhänge in der Branche wirklich versteht, beherrscht das Musikmanagement und kann dann auf Dauer Erfolg haben."

Pressekontakt:

Verband Deutscher Musikschaffender (VDM)
Helga Quirini
Josefsallee 12 52078 Aachen
0241 9209277
h.quirini@vdmplus.de
http://www.vdmplus.de

Firmenportrait:

Der Verband Deutscher Musikschaffender (www.VDMplus.de) ist ein Zusammenschluss von Produzenten, Musikverlagen, Tonträgerfirmen, Komponisten, Textdichtern, Musikern, Managern, Künstlern und vertritt seit 1974 die Interessen deutscher Musikschaffender. Seit Jahrzehnten gründen und betreiben, an der Musikwirtschaft interessierte Musikschaffende, durch das Coaching der VDM-Mitarbeiter der einzelnen Abteilungen, erfolgreich Musikverlage und Musiklabel. VDM-Mitglieder lernen das Business von der einfachsten Promotionarbeit bis hin zu komplizierten Vertragsausarbeitungen kennen. Ein umfassender Einblick für Neugründer und Profis über die Hintergründe in der Musikbranche ist eines der Kernthemen im VDM.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.