Essen ohne Nebenwirkungen, Neuauflage 2017

Veröffentlicht von: Adamo
Veröffentlicht am: 12.10.2017 11:08
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Die Ernährungsberatung auf dem Prüfstand

Die Erstausgabe von Essen ohne Nebenwirkungen ist 2012, im Verlag Tredition erschienen und beschreibt, wie gesund Abnehmen ohne Diät möglich wird.

In der im September 2017 erschienen Neuauflage wird noch ausführlicher darauf eingegangen, wie man dem europaweiten Ernährungs-, Übergewichts- und Gesundheitsdilemma erfolgreich entgegenwirken kann.

Die Ernährungswissenschaften und die Gesundheitsbehörden bemühen sich seit 40 Jahren, mit Anleitungen und Kalorienberechnungen, die Menschen gesünder und schlanker zu machen. Alle nationalen Statistiken zeigen jedoch, dass die ernährungsbedingten Krankheiten stetig steigen.

Abseits aller klassischen Ernährungsempfehlungen beschreibt das Buch einen Weg, wie Fitness, Gesundheit und Normalfigur möglich wird.

Die ersten acht Kapitel machen bewusst, welche Fallstricke beim Thema gesundes Essen einen Erfolg verhindern. Kapitel neun bis 18 vermitteln ein Hintergrundwissen, über das noch nie berichtet wurde, das Abnehmen jedoch wesentlich einfacher macht. Die Kapitel 19 bis 22 beschreiben einen in der Praxis erprobten Weg, bei dem es nicht länger um Rezepte oder die Frage geht: "Was darf ich essen" sondern ausschließlich um die Frage: "Was will ich essen"!
Zur Leseprobe, wie gesund abnehmen ohne Diät möglich wird - https://www.iss-gscheit.at/leseprobe

Das Buch macht bewusst, dass Krankheiten, die durch falsches Essen ausgelöst werden, durch Medikamente zwar gelindert, aber niemals geheilt werden können, wenn keine Ernährungsumstellung erfolgt.

Motivierte Selbstdenker finden hier eine sofort umsetzbare Anleitung auf die Fragen: "Was gibt mir Energie" und "Was raubt mir Energie"

Pressekontakt:

René Adamo
René Adamo
Samstr. 69 5023 Salzburg
+436641330133
info@iss-gscheit.at
https://www.iss-gscheit.at

Firmenportrait:

Buchautor

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.