„Offene Küche“ – Cuina Oberta wie es auf Valencianisch heißt

Veröffentlicht von: Global Communication Experts GmbH
Veröffentlicht am: 13.10.2017 15:49
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - „Offene Küche“ – Cuina Oberta wie es auf Valencianisch heißt

Vom 19. bis 29. Oktober 2017 ist es wieder so weit: Mit der 16. Edition der Cuina Oberta (zu Deutsch „Offene Küche") steht Valencia wieder zehn Tage lang ganz im Zeichen von Gaumenfreuden der Superlative zu kleinen Preisen. Erneut bieten zahlreiche Restaurants der Stadt köstliche und außergewöhnliche Menüs zu speziellen Preisen an. Für nur 20 Euro am Mittag und 30 Euro am Abend kommen Gourmets in den teilnehmenden Restaurants – darunter auch Michelin-Stern prämierte – in den Genuss eines besonderen kulinarischen Erlebnisses, die die Küchenchefs eigens für die Aktionswoche kreiert haben. Auf der offiziellen Homepage finden Feinschmecker eine Liste aller teilnehmenden Restaurants sowie die angebotenen Menüs und können ab dem 16. Oktober entsprechende Tischreservierungen vornehmen: http://www.visitvalencia.com/de/was-konnen-sie-unternehmen-valencia/gastronomie/valencia-cuina-oberta Ab Bon profit!


ALLGEMEINES

Eine kleine Alltagsflucht – Der Naturpark Albufera

Nur zehn Kilometer vom städtischen Trubel entfernt, erstreckt sich die romantische Landschaft des Naturparks Albufera – Besucher erwartet hier die perfekte Symbiose aus Natur und Tradition. La Albufera besitzt einen unschätzbaren ökologischen Wert und ist gerade im Herbst der perfekte Ort für eine kleine Alltagsflucht: Zugvögel lieben diesen Ort als Durchzugsgebiet und überwintern hier, darunter einzigartige Wasservogelarten. Am besten lassen sich die gefiederten Zeitgenossen im Centro de Interpretación Racó de l’Olla beobachten. Während Romantiker das idyllische El Dorado auf dem Boot erkunden, überzeugen sich Wanderer auf Schusters Rappen von der Schönheit Albuferas. Und als krönenden Abschluss des Ausfluges kann es nichts Besseres geben als eine originale Paella Valenciana in einem der lokalen Restaurants.



Das kühle Blonde auf Valencianisch

Freunde von qualitativ hochwertigem Gerstensaft, die neugierig darauf sind, was das kühle Blonde sonst noch so kann, sind in Valencia goldrichtig. In der Bar Las Cervezas del Mercado im beliebten Mercat de Colón kommen Besucher in den Genuss von
16 Sorten „craft beer“ verschiedenster Herkunft – unter anderem aus Belgien, Spanien oder Kanada. Frisch gezapft versteht sich! Regelmäßig finden Bierverköstigungen statt, bei denen auch ausgefallene Kreationen wie beispielsweise Sagra Summer Ale mit Zitronenschale und Kardamom angeboten werden. www.lascervezasdelmercado.es/

Eine echte „Liebesgeschichte” ist der Ursprung des Cafés Ubik: Die Gründer sind drei Freunde, die sich in ihrem Erasmus-Jahr kennen gelernt und kurz darauf beschlossen haben, gemeinsam eine Bar zu eröffnen. Heute ist es viel mehr als ein Café: Es ist wahrlich zu einem Kulturzentrum geworden. Weitere Informationen unter www.ubikcafe.blogspot.de/

Inspiriert von der Authentizität des Bieres, stellte sich den beiden Gründern von „Cerveza Tyris“ die Frage: Warum hat Valencia eigentlich kein eigenes „craft beer“? Und schon war die Idee geboren – ein eigenes Bier für Valencia soll es geben. Die Idee wurde zum Erfolg: Heute werden jährlich über 300.000 Liter Bier gebraut und an 120 Verkaufsstellen ausgeschenkt. Zentrum des Geschehens ist das „Tyris on Tap“, wo Liebhaber des Gerstensafts in geselliger Runde nicht nur zehn unterschiedliche selbstgebraute Biersorten testen, sondern auch an Bierseminaren teilnehmen können. Mehr unter www.cervezatyris.com/


HOTELLERIE UND GASTRONOMIE

Ricard Camarena Restaurant – Sterneküche im neuen Kulturzentrum Bombas Gens

„Bombas Gens Centre d’Art“: Ein Ort, an dem avantgardistische Kunst und exquisite Kulinarik perfekt miteinander verschmelzen. Die kulinarische Komponente kommt vom valencianischen Küchenchef Ricard Camarena, der mit seinem Michelin-Stern dekorierten Restaurant kurzerhand hier eingezogen ist. „Geschmack, Produkt, Saison, Teamwork“ lautet seine Devise. Mit seiner Philosophie „Unsere Küche ist gestützt von einer kontinuierlichen Suche nach Geschmack. Wir respektieren die Identität eines jeden Produkts. Gepaart mit anderen Ingredienzien, ergeben sich raffinierte, völlig unerwartete Nuance“ führt Camarena seinen Genusstempel jedes Mal erneut zum Erfolg, was die Verteidigung seiner Sterne beweist. Mehr unter www.ricardcamarenarestaurant.com/index-en.html



SH Inglés Boutique Hotel Valencia erstrahlt in neuem Glanz

Im Herzen von Valencias Geschäftszentrum zieht ein eindrucksvoller Palast aus dem
18. Jahrhundert alle Blicke auf sich: Es handelt sich um das SH Inglés Boutique Hotel Valencia. Unter den größten Boutiquehotels der Stadt, ist es wohl eines der optimalen Orte, um die Mittelmeermetropole in vollen Zügen zu genießen. Neben namhaften internationalen Anbietern von Mode, Schmuck, Accessoires, Möbel und Antiquitäten, befinden sich auch kulturelle Highlights in unmittelbarer Nähe. Der Palast Marqués de Dos Aguas, das Keramikmuseum, die Seidenbörse, die Kathedrale, der Zentralmarkt oder das Gotikviertel sind nur einige der Sehenswürdigkeiten. Kürzlich wurde das Hotel renoviert: Mit einer Kapazität von 63 exklusiv ausgestattet Zimmern wartet die perfekte Kombination aus Arbeit, Komfort und Vergnügen auf die Gäste. Weitere Informationen unter www.sh-hoteles.com/en/ingles-hotels



Federal Café – Träumen erwünscht!

Federal ist ein kleines Örtchen auf der Binna Burra Rd., halbwegs zwischen Possum Creek und Goonengerry, im nördlichen New South Wales, Australien. Dort gibt es nicht viel zu tun, außer Träumen und den tanzenden Regentropfen auf den ruhigen Straßen zuzusehen. Aber was hat all das mit Valencia zu tun? Nach diesem behäbigen Örtchen ist ein Café benannt –das Federal. Der Genuss eines Kaffees mit frischer, reiner Milch versetzt Gäste im Nu imaginär auf die besagte Binna Burra Rd. Zur selben Zeit an zwei unterschiedlichen Orten? Das wird im Federal zur Realität. Für den kleinen Hunger zwischendurch ist ebenfalls gesorgt. Bekannt ist das Café vor allem für sein Brunchangebot. Und das Beste: Hier findet man rund um die Uhr den passenden Snack, was in Spanien nicht selbstverständlich ist, zumal die meisten Restaurants erst nach 13:30 h öffnen. Mehr unter www.federalcafe.es/valencia/


EVENTS

Ein neuer Termin im Sportlerkalender – Sport IP Fórum

Ein Sportevent ohne sportliche Betätigung? Sport IP Forum 2017 ist eine internationale Veranstaltung, die sich mit dem Management von Sportrechten beschäftigt. Internationale Experten werden sich am 22. und 23. November dieses Jahres über die Herausforderungen in hiesigen Sektor austauschen und Lösungsansätze vortragen, um die Sportindustrie zu fördern. Darüber hinaus werden innovative Startups im Bereich Sport vorgestellt. Weitere Informationen stehen abrufbereit unter www.sportipforum.com/event/#event


Intramurs – das Festival der zeitgenössischen Kunst

Kunstliebhaber aufgepasst: Vom 19. bis 29. Oktober 2017 steht Valencia ganz im Zeichen der Förderung zeitgenössischer Kunst. València Intramurs heißt das Projekt. Schauplatz ist die Stelle, an der die alte Stadtmauer Valencias einst emporstieg – Straßen, Plätze, Gärten, Werkstätten wie auch viele Galerien werden mit Arbeiten verschiedenster Künstler geschmückt und demonstrieren so die Rolle der Kulturszene innerhalb des Landes. Und das Wichtigste: Gleichermaßen wird das kreative Potenzial der Künstler vorangetrieben und gefördert: www.intramurs.org/festival/



Eine Nacht voller Einkaufstüten – Valencia Shopping Night

Am 26. Oktober 2017 scheint auf den Straßen zwischen Plaza del Ayuntamiento, Ruzafa, dem Platz Porta del Mar und auf der Gran Vía del Marqués del Turia das bunte Treiben kein Ende zu finden. Grund dafür ist die legendäre „Shopening Night Caixa Popular“. Mehr als 200 Läden erfreuen mit attraktiven Rabattierungen bis um Mitternacht ihre Kunden – abgerundet wird das Einkaufsspektakel von gastronomischen Degustationen, heißen Beats und schauspielerischen Darbietungen. Weitere Informationen und alle teilnehmende Shops unter www.shopeningnight.es/

Pressekontakt:

Kontakt:
global communication experts GmbH, Hanauer Landstraße 184, 60314 Frankfurt am Main
Team: Tina Willich, Sarah Neumann, Francesco Sales
Tel.: + 49 69 175371048, Internet: www.gce-agency.com
E-Mail: valencia@gce-agency.com, Informationen unter: www.visitvalencia.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.