Vom 1. Sektwinzer über die 1. Radiofrequenz, den 1. State Park bis hin zum 1. Bergobservatorium...

Veröffentlicht von: Global Communication Experts GmbH
Veröffentlicht am: 13.10.2017 16:09
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - San Jose/Frankfurt, 13. Oktober 2017 – Mit dem Apple Park in UFO-Form wird demnächst ein bisher einmaliger Designkomplex im Silicon Valley eröffnet - ein weiterer Meilenstein für San Jose, die Hauptstadt des Tals der Visionen. Aber die drittgrößte Metropole Kaliforniens beeindruckt nicht nur durch ihre Vorrangstellung in Sachen High Tech, große kulturelle Diversität, spektakuläre Natur.

In der „City of Firsts“ feierten zahlreiche Erfindungen und Aktivitäten Premiere, hier die überraschendsten oder bahnbrechendsten...

1849: San Jose wurde als erste Stadt dem US-Bundesstaat Kalifornien zugeordnet und wurde gleichzeitig direkt die erste Hauptstadt des Staates. In der Zeit zwischen 1850 bis 1851 wurden hier die ersten Gesetzgebungsversammlungen abgehalten.
1882: In diesem Jahr ebnete Paul Masson von der Mountain Winery den Santa Cruz Mountains den Weg zu einer der besten Weinregionen der Welt. Er führte als erster Winzer Sekt in Kalifornien ein. Bis heute ist die Region bekannt und berühmt für ihre besonderen Weine und die spektakuläre Naturkulisse.
1887: Mit dem Lick Observatorium wurde das weltweit erste permanent betriebene Berg-Observatorium in Betrieb genommen. Bis heute ist es eines der wichtigsten Sternenwarten der Welt und wird seither von diversen wissenschaftlichen Institutionen aus aller Welt für Forschungen genutzt. Zusätzlich finden regelmäßig Events und Konzerte auf der 1.300 m hoch gelegenen Plattform statt.
1894: In diesem Jahr gelang dem Pionier Dr. Charles Herrold die Entwicklung von Kaliforniens erster Radio Frequenz. Nur wenig später, im Jahr 1909 strahlte er die weltweit erste Radiosendung von seiner Station in San Jose aus. Bis zum Start des ersten Weltkrieges strahlte er regelmäßig Nachrichtensendungen gemischt mit Musik über einen 14-Watt Sender aus.
1902: Mammutbäume sind in Kalifornien und speziell in den Santa Cruz Mountains ein echtes Highlight. Das haben auch die Bewohner San Joses früh erkannt und so wurde 1904 der Big Basin Redwoods State Park zum ersten State Park Kaliforniens erklärt. Heute ist der Park fester Bestandteil für Ausflüge ins Umland von San Jose
1944 gelang dem Computerfachmann Howard Aiken die Entwicklung des ersten Digitalen Großrechners der Welt, Namens Mark 1. Der 17 m breite und 2,5 m hohe Koloss bestand aus 760.000 Einzelteilen, darunter 18 km Leitungsdraht. Als Rechenelement und als Datenspeicher wurden elektrisch betriebe dekadische Zählräder benutzt und das Computerprogramm wurde auf einem 24-spurigen Lochstreifen gespeichert. Das Projekt wurde maßgeblich von der Firma IBM finanziert und so wurde San Jose früh zur Pionierhauptstadt der digitalen Welt. Nur 10 Jahre später 1954 brachte IBM den ersten industriell hergestellten Großrechner, den IBM 704, auf den Markt. Bis 1960 wurden 123 dieser Rechner verkauft.
1975: Eine echte Revolution fand in diesem Jahr statt. In San Jose wurde Janet Gray Hayes als erste Frau zur Bürgermeisterin einer US-Amerikanischen Großstadt gewählt. Ein Meilenstein in der amerikanischen Geschichte.
1976 begann der Siegeszug eines angebissenen Apfellogos. In einer kleinen Garage in Cupertino entwickelten Steve Jobs und Steve Wozniak den ersten Mikrocomputer der Welt und legten den Grundstein für eines der wertvollsten Unternehmen der Welt: Apple war geboren. 25 Jahre später im Jahre 2001 präsentierte eben jener Steve Jobs den ersten Apple iPod und revolutionierte somit einmal mehr die Technik Welt maßgeblich.

2006 brachte der Autohersteller Tesla unter Leitung des Geschäftsmannes Elon Musk den ersten ausschließlich elektronisch betriebenen Sportwagen auf den Markt. Der Tesla Roadster wird vollständig mit Lithiumbatterien betrieben und hatte eine Reichweite von 320 km pro Ladeeinheit. Ein weiterer technischer Meilenstein Made in San Jose.

Über San Jose
Bekannt als Hauptstadt des Silicon Valley ist San Jose auf Platz zehn der größten Städte der USA und drittgrößte Stadt Kaliforniens mit einer multikulturellen Bevölkerung von über einer Million Einwohnern. Gegründet wurde San Jose 1777 und war einst die Hauptstadt von Kalifornien. Über 6600 Unternehmen aus der Technologie- und Digital-Branche haben ihren Sitz im Großraum San Jose, darunter Weltfirmen wie Apple und Facebook. Zudem liegt San Jose nahe der Küstenregionen Santa Cruz und Monterey sowie in unmittelbarer Nähe zu den großen Nationalparks wie dem Yosemite National Park.

Pressekontakt:

Global Communication Experts GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Team San Jose
i.A. Gabriele Kuminek & Maria Sophia Bach
Hanauer Landstr.184
60314 Frankfurt
p: +49 69 17 53 71-028/-062
f: +49 69 17 53 71-029/-063
m: sanjose@gce-agency.com
w: www.sanjose.org
w: www.gce-agency.com
Facebook: www.facebook.com/TeamSanJose
Facebook: www.facebook.com/GCEagency
Instagram: www.instagram.com/visitsanjose_ca
Instagram: www.instagram.com/gce_agency
GCE is member of Pangaeanetwork
Geschäftsführer: Dorothea Hohn, Ralf Engelhardt
Firmensitz: Frankfurt

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.