Joerißen Bestattungen: Tradition reicht bis 1884 zurück

Veröffentlicht von: Joerißen Bestattungen GmbH
Veröffentlicht am: 24.10.2017 17:56
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Markus Forg führt seit vielen Jahren das traditionsreiche Unternehmen Joerißen Bestattungen in Wegberg. Er betont, dass im Bestattungsgewerbe besondere Werte eine Rolle spielen und diese in die Zukunft getragen werden müssen.

Erfahrung, Qualität, Tradition, Vertrauen: Das ist für viele Unternehmen ein wichtiger Faktor. Aber gerade im Bestattungsgewerbe spielen diese Werte eine besondere Rolle. Eben weil eine Bestattung als Trauersituation viel Fingerspitzengefühl, Empathie und Verständnis für die Hinterbliebenen erfordert. Ein Unternehmen, das diese Werte seit vielen Jahrzehnten praktiziert, ist das Bestattungsinstitut Joerißen in Wegberg. Vor mehr als 130 Jahren gegründet, wird das Haus seit langem von Markus Forg geführt. Er ist seit 1998 selbstständiger Bestatter im gleichnamigen Institut in Erkelenz mit insgesamt 25 Jahren Berufserfahrung sowie eben Inhaber von Joerißen Bestattungen in Wegberg und Markus Forg Bestattungen ehemals Willms aus Wassenberg. Mit seinen drei Betrieben ist Forg einer der größten und führenden Bestatter im Kreis Heinsberg. "Joerißen Bestattungen geht auf ein 1884 gegründetes Unternehmen zurück und eines der ältesten Häuser am Ort. Wir arbeiten seit vielen Jahrzehnten Tag für Tag daran, Menschen auf ihrem letzten Lebensweg zu begleiten, für eine würdevolle und individuelle Bestattung zu sorgen und eine lange Erinnerung für die Angehörigen möglich zu machen."

Drei Kollegen von Markus Forg - Brigitte Buchwald, Christoph Deisen und Christian Steurer - sind die festen Ansprechpartner für die Menschen aus Wegberg und Umgebung, die sich in den schweren Stunden einen vertrauensvollen Begleiter wünschen, der für sie da ist. "Wir begleiten Verstorbene auf ihrem letzten Weg und stehen den Angehörigen in der Zeit arger Trauer zur Seite. Wir sind professioneller, aber immer auch diskreter und einfühlsamer Ansprechpartner in dieser schweren Zeit", sagt Markus Forg. "Dafür sind wir bekannt und es ist unser Anspruch, jeden Tag aufs Neue echte Dienstleistungen am Menschen und für Menschen zu erbringen - und zwar in höchster Qualität." Dazu gehören auch der eigen Aufbahrungsraum, in dem die Angehörigen in aller Stille von ihrem Verstorbenen Abschied nehmen können, und die eigenen Bestattungsfahrzeuge für 24-Stunden-Überführungsfahrten - Joerißen Bestattungen steht an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr zur Verfügung.

Die individuelle Beisetzung steht im Mittelpunkt für Markus Forg und seine Mitarbeiter. "Als Bestatter müssen wir im optimalen Falle das Leben des Verstorbenen widerspiegeln und damit den Lebensweg als letzte Station tatsächlich abschließen. Wir sind, gemeinsam mit dem Hinterbliebenen, dafür verantwortlich, dass Gedenken dauerhaft möglich und dem Verstorbenen auch gerecht wird. Dafür setzen wir alle Möglichkeiten in der Erd- und Feuerbestattung ein. Ob traditionelles Reihenwahlgrab, Wiesengrab oder Kolumbarium: Es gibt viele Optionen für die individuelle Bestattung", betont Forg.

Bei Joerißen Bestattungen ist es wichtig, den "letzten Weg" nicht vom Budget abhängig zu machen. "Wir sind gefordert, auch kleinere Budgets sinnvoll einzusetzen und müssen dann schauen, an welchen Stellen Einsparungen möglich sind. Wir können immer eine Stätte der Erinnerung schaffen, auch wenn nicht allzu viel Geld zur Verfügung steht", stellt Brigitte Buchwald heraus, die seit vielen Jahren in dem Haus tätig ist. Zugleich dürfe natürlich nicht an der Qualität gespart werden.

Apropos Individualität und Budget: Durch einen Bestattungsvorsorgevertrag können Menschen ihre dereinstige Bestattung in allen Details planen und bereits Geld treuhänderisch dafür anlegen. "Bei der Vertragsgestaltung legen wir dann die Einzelheiten fest. Oft sind die Kinder schon mit dabei und können sich einbringen. Dann müssen sie nicht in der akuten Trauerphase über die geeignete Bestattung nachdenken, sondern haben Zeit und Raum für Trauer. Denn die Rahmenbedingungen sind festgelegt, und als Bestattungsfachbetrieb nehmen wir ihnen zusätzlich auch noch die Formalitäten wie Behördengänge und die Organisation von Blumenschmuck, Trauerkarten und mehr ab", sagt Markus Forg, wobei diese Services natürlich auch dazugehören, wenn kein Bestattungsvorsorgevertrag abgeschlossen worden ist.

"Unsere lange Tradition ist für uns Bekenntnis und Herausforderung zugleich: Wir sind gefordert, unsere gewachsene Werte Tag für Tag zu leben, aber uns auch immer unternehmerisch weiterzuentwickeln und den sich wandelnden Ansprüchen der Menschen gerecht zu werden. Tradition und Moderne schließen sich nicht aus, im Gegenteil", betont Markus Forg.

Pressekontakt:

Dr. Patrick Peters - Klare Botschaften
Dr. Patrick Peters
Friedhofstraße 121 41236 Mönchengladbach
0170 5200599
info@pp-text.de
http://www.pp-text.de

Firmenportrait:

Über Joerißen Bestattungen GmbH

Joerißen Bestattungen GmbH ist ein in Wegberg und den angrenzenden Gemeinden seit vielen Jahrzehnten tätiges Bestattungsunternehmen. Für den Inhaber und fachgeprüften Bestatter Markus Forg und sein fachlich sehr gut ausgebildetes Team stehen die individuelle Beratung, die persönliche Begleitung und die würdevolle und sachgerechte Bestattung eines jeden einzelnen im Mittelpunkt. Anspruch von Joerißen Bestattungen GmbH ist es, den Angehörigen über die Bestattung hinaus in schweren Stunden zur Seite zu stehen und die vielen Formalitäten, die in einem Trauerfall zu erledigen sind, abzunehmen. Das Team von Joerißen Bestattungen GmbH berät auch bei der Bestattungsvorsorge. Diese ist nicht nur aus finanziellen Gesichtspunkten wichtig, sondern auch, um selbstbestimmt die Details der dereinstigen Beisetzung regeln zu können. Das Unternehmen arbeitet mit Grabmale Joerißen zusammen und gewährleistet auf diese Weise umfassende Dienstleistungen im Rahmen der Bestattung. Joerißen Bestattungen ist 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr erreichbar. Weitere Informationen unter www.joerissen-bestattungen.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.