Probleme bei der Indexierung der Webseite

Veröffentlicht von: PrimSEO GbR
Veröffentlicht am: 26.10.2017 00:08
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Wenn Suchmaschinen wie Google & Co. eine Seite nicht indexieren bzw. crawlen können

BADEN-BADEN / KARLSRUHE. Für die Suchmaschinenoptimierung (https://www.primseo.de/suchmaschinenoptimierung-seo) einer Seite ist die Grundvoraussetzung, dass sie zunächst in den Index von Suchmaschinen aufgenommen (https://www.primseo.de/indexierung/probleme-bei-der-indexierung-der-webseite) wird. Das funktioniert zwar überwiegend sehr gut, doch es ist nicht absolut sicher. Google gibt in seinen Webmasterrichtlinien ausdrücklich bekannt, dass die Indexierung nicht garantiert werden kann.

Suchmaschinenoptimierung ohne Indexierung: unmöglich

Konkret heißt es bei Google, dass nicht sämtliche Unterseiten einer Website unter Garantie indexiert werden. Diese Unterseiten können aber für die Suchmaschinenoptimierung sehr wichtig (https://youtu.be/5jE7dsFz_MY) sein. Bei diesem Vorgang setzen Webmaster nämlich Links von anderen Seiten aus (eigenen Blogs, Presseportalen, Social Networks, Verzeichnissen, Foren) nicht nur auf die Haupt-URL der neu eingestellten Seite, sondern auch auf deren Unterseiten. Nur das ergibt einen wirklich natürlichen Backlink-Aufbau, auf den es bei der Suchmaschinenoptimierung ankommt. Wenn nun einzelne Seiten nicht indexiert werden, hat das Gründe, auf die Google in den Webmasterrichtlinien hinweist. Beispielsweise könnte die Suchmaschine die neue Website unter einer abweichenden Version des Domain-Namens indexiert haben. Natürlich dauert das Indexieren an sich manchmal etwas länger, sodass Webmaster entsprechende Überprüfungen erst nach zwei bis drei Tagen vornehmen müssen, wenn die neue Seite immer noch nicht im Index auftaucht.

Suchmaschinenoptimierung nach den Qualitätsrichtlinien von Google

Ein Grund für eine Nicht-Indexierung (möglicherweise sogar das Verschwinden aus dem Index nach früherer Indexierung) oder auch für ein schlechteres Ranking ist die Nichteinhaltung der Qualitätsrichtlinien von Google & Co. Wir verwenden an dieser Stelle Google als Beispiel, die anderen Suchmaschinen haben ähnliche Richtlinien. Sollte nach Meinung des Webmasters kein Verstoß gegen die Qualitätsrichtlinien vorliegen, kann er bei Google eine neue Indexierung/Überprüfung der Website beantragen. Ansonsten besagen die Qualitätsrichtlinien, dass jede Unterseite einer Website indexiert werden müsste, wenn sie von einer anderen Seite aus über einen Link erreicht werden kann.

Bildquelle: © Sergey ? Fotolia

Pressekontakt:

PrimSEO GbR
Andreas Bippes
Breisgaustraße 25 76532 Baden-Baden
07221 / 217460 2
presse@primseo.de
http://www.primseo.de

Firmenportrait:

PrimSEO - Online Profilmarketing und Online Medizinmarketing. PrimSEO setzt auf Content Marketing durch Online Pressemitteilungen. Die Zukunft der Suchmaschinenoptimierung (SEO) liegt im inhaltlichen Bereich. Nur wer hochwertige und einzigartige Inhalte zu bieten hat, wird auch in Zukunft eine Rolle in der organischen Suche bei Google & Co. spielen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.