Leben nach dem Brexit: Problematische Gesellschaftsformen

Veröffentlicht von: GRIN Verlag / Open Publishing GmbH
Veröffentlicht am: 30.10.2017 09:08
Rubrik: Recht & Politik


(Presseportal openBroadcast) -

Der Ausstieg Großbritanniens aus der EU rückt immer näher. Auch das Recht der Niederlassungsfreiheit für britische Unternehmen entfällt in absehbarer Zeit. Doch wie geht es danach für die europäische Gesellschaftsform SE und die britische Limited weiter? Einen Überblick bietet das bei Studylab im GRIN Verlag erschienene Buch "Die Bedeutung des Brexit für europäische Gesellschaftsformen, insbesondere der Limited" (http://www.grin.com/de/e-book/375741/).

Nicht nur britische Unternehmen sind von den bevorstehenden Veränderungen betroffen. Auch für deutsche Unternehmen mit einer britischen Rechtsform stellen sich einige Fragen: Inwiefern hat der Brexit Einfluss auf das europäische Gesellschaftsrecht? Wie verändert sich die Rechtslage für Europäische Gesellschaftsformen, besonders für in Deutschland ansässige Unternehmen? In ihrer Publikation klärt die Autorin Dana Gunkel offene Fragen und entwickelt Lösungsstrategien für betroffene Unternehmen.

Betroffene Unternehmen müssen noch vor dem Brexit handeln

Durch den Brexit wird die Niederlassungsfreiheit zum Knackpunkt im europäischen Gesellschaftsrecht. Sie ermöglicht es den Mitgliedsstaaten der EU, sich in einem anderen Mitgliedsstaat niederzulassen. Mit dem Brexit entfällt sie jedoch für britische Unternehmen. Und auch Europäische Aktiengesellschaften aus Großbritannien verlieren ihre Rechtsgrundlage. Diese Unternehmen müssen ihren Sitz komplett in die EU verlagern, wenn sie in der bisherigen Form weiterexistieren möchten. Doch auch diese Möglichkeit besteht nur, solange Großbritannien noch Mitglied der EU ist. Unternehmen müssen schnell handeln. Dana Gunkel liefert in ihrem Buch "Die Bedeutung des Brexit für europäische Gesellschaftsformen, insbesondere der Limited" (http://www.grin.com/de/e-book/375741/) das nötige Hintergrundwissen und gibt konkrete Handlungsanweisungen. Sie richtet sich damit an Manager, Wirtschaftswissenschaftler und Interessierte.


Das Buch erscheint im November 2017 im GRIN Verlag (ISBN: 978-3-9609-5134-6).

Direktlink zur Veröffentlichung: http://www.grin.com/de/e-book/375741/

Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

Pressekontakt:

GRIN Verlag / Open Publishing GmbH
Elena Zharikova
Nymphenburger Str. 86 80636 München
+49-(0)89-550559-0
presse@grin.com
http://www.grin.com

Firmenportrait:

Der GRIN Verlag publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.