Immobilienbericht: München Aubing 2017

Veröffentlicht von: Rainer Fischer Immobilien
Veröffentlicht am: 30.10.2017 14:40
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) -

Aubing ist ein Stadtteil am westlichen Stadtrand Münchens mit dörflicher Prägung um den historischen Ortskern und großen Wohnsiedlungen aus den 1960er Jahren, die das eigentliche Stadtteilbild Aubings und Neu-Aubings ausmachen. Aubing ist westlich und nördlich von großen Grün-, Wald- und Agrarflächen umgeben, es gibt ausgiebig Gelegenheit für Naherholung. Mit der S-Bahn ist man in gut 20 Minuten in der Münchener Innenstadt. Gegenwärtig sind in Aubing auch einige große Bauprojekte im Gange wie auf dem Telekom-Gelände an der Colmdorfstraße, auf dem Dorniergelände oder das Bauprojekt Gleisharfe in der Papinstraße, wo jeweils mehrere hundert Wohneinheiten entstehen.

Immobilienpreise und Quadratmeterpreise in Aubing (http://immobilienbesitzer-muenchen.de/immobilienmakler-muenchen/makler-aubing/), (statistische Mittelwerte, Angebotspreise Oktober 2016 - Oktober 2017):

Häuser in München Aubing:
Das Angebot im Segment Hausverkauf Aubing umfasste insgesamt 186 Objekte. Etwa 36 % Doppelhaushälften, 31 % Reihenhäuser, 20 % Einfamilienhäuser, die übrigen Mehrfamilienhäuser oder andere Objekttypen. Zu den Preisen: Doppelhaushälften wurden im Schnitt für 6.150 EUR pro m² Wohnfläche angeboten, eine durchschnittliche 140 m² Doppelhaushälfte kostete damit rund 865.000 EUR. Reihenmittelhäuser bewegten sich auf einem Niveau von ca. 5.600 EUR pro m², beim Kauf eines durchschnittlichen 135 m² Reihenhauses war damit mit etwa 750.000 EUR zu rechnen. Einfamilienhäuser lagen wiederum bei etwa 6.000 EUR pro m², womit ein durchschnittliches Einfamilienhaus in Aubing im Angebot etwas mehr als 1 Mio. EUR kostete.

Wohnungen in München Aubing:
Insgesamt 548 Eigentumswohnungen waren auf Wohnungsmarkt in Aubing zum Kauf offeriert. Erwähnenswert ist dabei die hohe Zahl der Neubauobjekte. Knapp 60 % der Wohnungsangebote entfielen auf Wohnungen, die 2016 oder danach gebaut waren. Hierbei enthalten sind natürlich auch zahlreiche Objekte in den oben genannten Neubaugebieten. Unter den Angeboten fanden sich Etagenwohnungen, Gartenwohnungen, Dachterrassen- und Penthauswohnungen, sowie Maisonettes. Im Großen und Ganzen bewegte sich der Quadratmeterpreis bei Neubauwohnungen im Schnitt bei etwa 7.000 EUR pro m², Bestandswohnungen lagen bei durchschnittlich 5.500 EUR pro m². Nach Wohngrößen geordnet wurde für eine 50 m² Wohnung durchschnittlich etwa 360.000 EUR verlangt, für eine 80 m² Wohnung etwa 490.000 EUR und für eine 100 m² Wohnung etwa 640.000 EUR. Bei großen Wohnungen ab 140 m² war dann mit Preisen zwischen 800.000 und 1 Mio. EUR zu rechnen.

Tatsächliche Verkäufe 2016:

In Aubing wechselten 307 Neubauwohnungen, 110 gebrauchte Wohnungen und 65 Wohnhäuser ihren Besitzer. Damit wurden insgesamt wieder gut 25 % mehr Immobilien verkauft wie im Jahr zuvor. Aubing ist weitgehend als durchschnittliche Wohnlage zu bewerten. Zieht man übergreifende Vergleichswerte für durchschnittliche Lagen in München heran, so lassen sich daraus Durchschnittspreise für Aubing ableiten. Diese sehen für Eigentumswohnungen je nach Baujahr so aus: Baujahr 1960-69: ca. 4.650 EUR/m², 1970-79: ca. 4.700 EUR/m², 1980-89: ca. 5.050 EUR/m², 1990-99: ca. 5.550 EUR/m², 2000-12: ca. 5.900 EUR/m² und Neubau: ca. 6.900 EUR/m². Die Preisangaben können je nach Objekt um bis 20 % schwanken.

"Aubing ist ein Stadtteil am Münchner Stadtrand und besonders bei Familien (Haus mit Garten) und älteren Herrschaften besonders beliebt.", meint Rainer Fischer, Immobilienmakler für München (http://immobilienbesitzer-muenchen.de/) und Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: wikipedia, muenchen.de, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH. Tatsächliche Verkaufszahlen aus dem Immobilienbericht Gutachterausschuss München, Jahresbericht 2016. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung eines Sachverständigen oder Maklers aus München bzw. Aubing. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben.

Pressekontakt:

Rainer Fischer Immobilien
Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47 80335 München
089-131320
rainer@immobilienfischer.de
http://www.immobilienbesitzer-muenchen.de

Firmenportrait:

Das Münchner Maklerbüro startete 1995 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.