Qualität einfach nachrüsten - FOCALs Universal Autolautsprecher

Veröffentlicht von: Focal im Vertrieb der ACR
Veröffentlicht am: 31.10.2017 15:08
Rubrik: Logistik & Verkehr


(Presseportal openBroadcast) - Mit der neuen Integration Universal Serie erweitert die High End Marke FOCAL ihr Portfolio um sehr einfach einzubauende Coax- und Composysteme

Lautsprechersysteme lassen sich in modernen Autos zunehmend schwieriger verbauen. Die Montageorte werden immer beengter, so dass konventionelle Systeme mit großen Körben kaum noch einen Platz in den Türen oder im Armaturenbrett finden. Dieser Entwicklung trägt die französische High End Marke FOCAL (http://www.focal.com/) nun mit einer neuen Lautsprecherserie Rechnung: der Integration Universal Line, einer Aktualisierung der bereits bestehenden Integration-Reihe.
EINFACHE MONTAGE IM ORIGINALEN EINBAUORT
Einfache Verbaubarkeit ist das Hauptmerkmal der Universal Lautsprecherreihe, die aus 4 Compo- und 5 Coaxialsystemen besteht. Angesichts der Tatsache, dass die Einbauorte im Fahrzeug zunehmend beengter werden, wurden die Tieftöner entsprechend überarbeitet: Dank eines neuen Hochleistungsmagnets konnten die Körbe sehr flach und kompakt designt werden. Eine Einbautiefe von minimalen 48,4 mm für den 16,5 cm Compo spricht für sich!
Für den Hochtöner bietet FOCAL gleich drei Montageoptionen an: versenkte Montage, geneigte Montage mit angewinkeltem Aufbaugehäuse und Montage direkt hinter dem Original Lautsprechergitter durch Abnehmen des Hochtöners vom Montagerahmen.
Die 2-Wege Compos der Universallinie sind mit einer integrierten Frequenzweiche ausgestattet, die es ermöglicht, die Lautsprecher über optionale Adapter direkt an den Originalkabelbaum anzuschließen.
INNOVATIONEN IN BEWÄHRTER FOCAL-QUALITÄT
Die Universal Serie setzt auf bewährte FOCAL-Komponenten und kombiniert sie mit zahlreichen Neuerungen. Alle Modelle nutzen den legendären invertierten Aluminium/Magnesium Kalottenhochtöner, der in der neuesten Version Hochfrequenzen von 3,5 bis 21 kHz präzise wiedergibt, ohne zu aggressiv zu klingen. Bei den Coaxialsystemen profitiert der Hochtöner von einer Pegelanpassung, die die Wiedergabe hoher Frequenzen optimiert, falls der Lautsprecher in den unteren Türpaneelen installiert wird.
Auch die Tieftöner wurden neu gestaltet, um den Klang und die Dynamik nochmals zu steigern. Geblieben ist die bewährte Polyglasmembran, neu konstruiert wurden die Schwingspule und die Zentrierspinne. Die Folge: Die Universal-Woofer können tiefe Frequenzen nun noch besser wiedergeben.
HOHE LEISTUNG, ÄSTHETISCHER GENUSS
Auch das Design von FOCALs neuem Universal-Sortiment wurde komplett überarbeitet: Die Woofer kommen mit edler schwarzer Woofermembran und geprägtem Logo als Designelement am Korb, den Hochtönern hat FOCAL ein schickes silbernes Hochtonergitter spendiert. Aber auch in punkto Leistung hat sich bei diesen Lautsprechern einiges getan. Das ISU165 16,5 cm Composystem hat eine Leistung von 80 Watt RMS und einem hohen Wirkungsgrad von 93 dB. Mit einem breiten Frequenzgang von 60 bis 21000 Hz reproduziert dieser Lautsprecher einen vollen, präzisen Sound und bietet einen großen Dynamikumfang - selbst wenn er "nur" mit dem Original Werksradio eingesetzt wird.

Pressekontakt:

punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7 12043 Berlin
030-61403817
micha@punctum-berlin.de
http://www.punctum-berlin.de

Firmenportrait:

Mehr als 30 Jahre liegen zwischen der Gründung von Focal, einer kleinen Firma im französischen Saint-Etienne mit 3 Angestellten, und der heutigen Company für High End Home und Car Audio, die 200 Mitarbeiter beschäftigt. Die besten Lautsprecher der Welt zu bauen, diesem Anspruch ist Focal bis heute treu geblieben. Focal gibt es mittlerweile in 90 Ländern, die Lautsprecher der renommierten Marke gehören weltweit zu den Referenzsystemen.
Focal-Produkte werden im deutschsprachigen Raum exklusiv über Europas größten Car-Media Spezialisten, die ACR AG, vertrieben. Das Netzwerk aus 200 ACR-Fachhändlern garantiert deutschlandweit eine kompetente Beratung und einen fachgerechten Einbau aller Geräte.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.