Kachelofen Breuer: Weihnachten vor dem Kamin feiern

Veröffentlicht von: Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer
Veröffentlicht am: 01.11.2017 14:40
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Ofen- und Kaminbaumeister Marcus Breuer aus Viersen betont, dass Kamine und Öfen gerade zu Weihnachten und im Winter ein besonderes Wohnelement darstellen. Wer sich sputet, kann auch dieses Jahr schon die Weihnachtstage vor dem Kamin genießen.

Weihnachtszeit heißt für viele Menschen auch: Kuschelzeit. Im Winter machen sie es sich zuhause dann besonders gemütlich und verbringen viel Zeit mit der Familie, während es draußen stürmt, regnet und schneit. Flauschige Kissen und Decken gehören genauso dazu wie Kerzen und andere Accessoires - eben alle Dinge, die das Heim besonders heimelig und zur Wohlfühloase machen.

Ein weiteres Element darf ebenfalls nicht fehlen, weiß Marcus Breuer. "Das Wohnambiente wird von einem Kamin oder Ofen positiv beeinflusst. Die Faszination des Feuers übt seit jeher eine magische Anziehungskraft auf den Menschen aus. Bei einem Kamin oder Ofen lässt es sich gemütlich bei einem Buch, einem Glas Wein und mit Freunden und Familie entspannen. Die wohltuende Wirkung von Wärme ist traditionell bekannt", sagt der Ofen- und Kaminbaumeister und Inhaber von Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer in Viersen. Er ist vor allem tätig in Mönchengladbach, Krefeld, Düsseldorf und Neuss tätig und führt das 1970 von Vater Hans Dieter Breuer gegründete Familienunternehmen seit vielen Jahren sehr erfolgreich (www.kacheloefen-breuer.de).

"Für die Wohnraumgestaltung bietet sich eine Feuerstelle immer an. Sie kann jeden Raum aufwerten und lässt sich immer auch in das Gesamtensemble integrieren - auch dann, wenn wenig Platz zur Verfügung steht. Ein Meisterbetrieb wird immer die richtige, individuelle Lösung finden, sodass sich jeder Wunsch von Kamin oder Ofen erfüllen kann", sagt Marcus Breuer. Für ihn ist die Planungsphase wichtig. Erst im Kundengespräch und nach einer genauen Analyse der Räumlichkeiten und der baulichen Struktur könne die genaue Vorstellung heranreifen, wie die Feuerstelle denn tatsächlich aussehen solle und könne. "Dafür sind Erfahrung und Fachkunde absolut unumgänglich. Denn die Integration in die Architektur des Hauses ist das eine. Die fachgerechte und rechtssichere Montage das andere."

Wenn Kamine und Öfen nicht fachgerecht montiert werden, kann das erhebliche Probleme mit sich bringen. Entsteht beispielsweise ein Brandschaden durch eine unsachgemäß installierte Anlage, kann es sein, dass der Schaden gegebenenfalls nicht von der Versicherung übernommen wird und der Kunde auf den Kosten sitzen bleibt. "Auch ein Hausbrand ist im schlimmsten Falle möglich, wenn unsachgemäß gearbeitet wurde. Daher ist der wichtigste Rat, immer auf die notwendige Qualifikation im Kamin- und Ofenbau zu setzen", weiß Marcus Breuer, der auch Obmann des Güteausschusses der RAL-Gütegemeinschaft Kachelofen e.V. ist.

Selbst Weihnachten 2017 könne man noch vor dem Kamin feiern, betont Marcus Breuer - es gebe immer Möglichkeiten, ein solches Projekt auch kurzfristig zu realisieren. Aber dann sollte man nicht mehr allzu viel Zeit vergehen, schließlich müsse der Kamin oder Ofen geplant, gegebenenfalls gebaut (bei einem handwerklichen Kamin), angeschlossen und abgenommen werden. Das erledige der Schornsteinfeger, der aber ebenfalls seine Termine planen müsse. "Wichtig ist, sich nicht unter Druck zu setzen. Dann kann die Qualität leiden und am Ende ist man nicht ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Besser man nimmt sich die Zeit, die man wirklich braucht, auch um eine fundierte Entscheidung zu treffen. Schließlich soll der Kamin viele Jahre und Jahrzehnte Freude und Wärme bringen und an vielen Weihnachtstagen brennen."

Pressekontakt:

Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer
Marcus Breuer
Schiefbahner Straße 25 41748 Viersen
02162 26077
info@kacheloefen-breuer.de
www.kacheloefen-breuer.de

Firmenportrait:

Über Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer

Die Firma Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer ist ein Meisterbetrieb mit Tradition. Das Unternehmen mit Sitz in Viersen am Niederrein bei Mönchengladbach, Krefeld, Düsseldorf und Neuss besteht seit 1970 und bietet umfassende Services im Ofen- und Kaminbau. Geführt wird Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer heute in zweiter Generation von Kachelofen- und Luftheizungsbauermeister Marcus Breuer. Im Fokus von Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer stehen die individuelle Planung und Errichtung sowie Reparatur, Wartung und Pflege von Kaminen und Kachelöfen aller Art, die sowohl optisch als auch technisch alle Anforderungen erfüllen. Jedes Stück wird den jeweiligen baulichen Gegebenheiten unter Beachtung sämtlicher Umweltschutzrichtlinien angepasst, sodass ein Kachelofen, Pelletofen, ein Heizkamin, ein Gaskamin oder auch ein Kachelherd oder ein schwebender Kamin aus dem Hause Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer immer ein Einzelstück ist. Die Qualität der Produkte wird nach Fertigstellung durch das RAL-Gütezeichen "Handwerklicher Kachelofen" der Gütegemeinschaft Kachelofen e.V., deren Mitglied das Unternehmen seit vielen Jahren ist, besiegelt. Ein Schwerpunkt von Marcus Breuer und seinem Team: Kamine und Kachelöfen als Alternative zur herkömmlichen Heiztechnik anzubieten und insbesondere durch die moderne Hybridtechnik Einsparungen bei den Energiekosten zu realisieren. Zudem ist Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer Mitglied bei HAGOS (Verbund deutscher Kachelofen- und Luftheizungsbauer), Meisterbetrieb für Arbeiten mit Betonstein und Terrazzo, geprüfter und zertifizierter Energieberater im SHK-Handwerk beim Zentrum für Umwelt und Energie in Oberhausen und Fachbetrieb für Ofen- und Solar-Ganzhausheizung, Wassertechnik, Scheitholz- und Pelletfeuerungen in einem Gerät. Weitere Informationen unter: www.kacheloefen-breuer.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.