Finale im Country-Club Nienstedt

Veröffentlicht von: A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH
Veröffentlicht am: 02.11.2017 08:56
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) - Letzte Westernparty des Jahres mit der Band "Gone Country"

Noch ein letztes Mal in diesem Jahr wollen es die Cowgirls und Cowboys des Country-Club Nienstedt so richtig krachen lassen. Deshalb lädt der Westernclub alle Westernfreunde am Samstag, den 04.11.2017, zur großen Jahresabschlußparty an die schönste Theke südlich der Nordsee. Dort wird man sicher auch wieder die "Leute von der Ballermann Ranch" aus Blockwinkel treffen, die aktiv und zahlreich diese Veranstaltung begleiten werden.
Unterstützt werden die niedersächsischen Cowboys weiterhin von der Countryband "<a href="http://www.gone-country.de">GONE COUNTRY (http://www.countryclub-nienstedt.de)", die LIVE ab 19:00 Uhr am 04.11. auf der Bühne des stilechten Westernsaloons in Nienstedt aufspielen wird. Die Formation aus Bielefeld fegt mit "New Country" den Staub von den hiesigen Bühnenbrettern. Oft mag der Country eher dem betagten und sitzverwöhnten Publikum zugeschrieben werden - der "New Country" der Band GONE COUNTRY ist jedoch musikalisch eine Stampede - rockig-poppig und unbedingt tanzbar.
Eingeladen sind natürlich wieder alle netten Menschen - mit und ohne Hut -, die Lust auf eine wilde Westernparty haben. Also, Ladys und Gents: Kommt vorbei und "Keep it Country!".
Mehr Infos: www.countryclub-nienstedt.de
(http://www.countryclub-nienstedt.de)</a>

Pressekontakt:

André Engelhardt
André Engelhardt
Blockwinkel 87 27251 Scholen
04245 3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.markenkonzepte.de

Firmenportrait:

A. Engelhardt-Markenkonzepte GmbH: Verwaltung und wirtschaftliche Verwertung von eingetragenen Markenrechten und von sonstigen Kennzeichenrechten (z. B. Marken: Ballermann, Longhitter Golf u. a.). Entwicklung von Markenkonzepten und Markenideen; Realisierung von Markenprojekten.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.