Gesündester Riegel Deutschlands

Veröffentlicht von: DeutschLand-Riegel
Veröffentlicht am: 06.11.2017 09:56
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - DeutschLand-Riegel braucht finanzielle Unterstützung

DeutschLand-Riegel: Crowdfunding für den gesündesten Riegel startet jetzt
Der gesündeste Riegel Deutschlands braucht ideelle und finanzielle Unterstützung

(Tangermünde - 6. November 2017): Am 1.11. startete das Crowdfunding für den DeutschLand-Riegel, den gesündesten Riegel Deutschlands, teilt heute Initiator Andreas Kunz in Tangermünde mit. Schon beim ersten Fundingziel von 10.000 Euro startet die Produktion, wird zudem durch Partner fremdfinanziert. Bei 50.000 Euro ist die komplett unabhängige Gesamtproduktion abgesichert. "Der DeutschLand-Riegel ist so lebendig - wenn man ihn in den Boden steckt, kann daraus sogar etwas wachsen!", verspricht Andreas Kunz und fügt hinzu "Versuchen Sie das mal mit einem anderen Riegel!". Unter www.startnext.com/deutschland-riegel kann das gesunde Projekt finanziell und ideell unterstützt werden.

Unser Ziel ist es, den gesündesten Riegel Deutschlands auf den Markt zu bringen. Dabei verzichten wir auf jegliche chemisch erzeugten Zusatzstoffe. Er soll naturbelassen auch ohne Aromastoffe, ohne Laktosezusatz und ohne Palmfett auskommen. Aber das genügt noch lange nicht, denn der Riegel punktet mit auf natürlicher Basis Enthaltenem für eine wertvolle Ernährungsweise, die aktiv und vital hält - dazu gehören die Vitamine A, B1, B6, C, D, E, K und die Folsäure sowie die Mineralstoffe Kalzium, Jod, Magnesium und Selen. Im DeutschLand-Riegel sind wertvolle Kohlenhydrate, wichtige Ballaststoffe und natürlich hochwertige Pflanzenproteine und Omega-3-Fettsäuren enthalten. Seit 2012 sind Diana und Andreas Kunz durch die Lande gezogen, haben Unis, Hochschulen, Maschinenhersteller, Landwirte und Ernährungsexperten besucht, um genau abzuklopfen, was in den DeutschLand-Riegel hineinkommt und wie er produziert werden kann. Wir haben herausgefunden, dass die Natur von sich aus komplex ist und in sich tolle Kombinationen von wertvollen Mikro- und Makronährstoffen hat. Die Zutaten muss man nur behutsam behandeln, dann bleibt das auch lebendig und wertvoll, wie unser DeutschLand-Riegel.

Der DeutschLand-Riegel schmeckt toll und besteht aus Sonnenblumenkernen, Leinsamen, Dinkel, Hafervollkornflocken, Erdbeeren, Äpfel, Zuckerrübensirup und der Kakaobohne für die wir einen 70 %-igen Kakaoanteil ausgewählt haben. Den Markennamen erläutert Andreas Kunz ganz einfach: "Wir wollten zuerst rein regional erzeugbare Zutaten verwenden, sind dann aber auf den geschmacklichen Einfluss der hochwertigen Schokolade gestoßen und haben uns eben nicht für einen reinen Müsli- oder Schokoriegel entschieden. Wir wollten etwas ganz Neues und das ist der DeutschLand-Riegel. Es gibt in jeder Region irgendetwas, was Touristen gern mitnehmen, was für die die Region, eine Stadt oder eine Berühmtheit steht. Aber es gibt noch nichts, was für Deutschland stehen könnte. Damit haben wir ein Produkt geschaffen, was nicht nur inhaltlich wertvoll ist, sondern auch noch solch einen coolen Markennamen hat.

Und unser Riegel ist schlau! Diana Kunz erläutert den Claim: "Es gibt immer mehr Menschen, die sich die Zutatenliste beim Einkauf genau durchlesen. Vieles muss aber gar nicht deklariert werden. Wichtige Infos fehlen einfach. Und da haben wir uns überlegt, einen ausgewiesenen Experten zu fragen und sind in Fürstenwalde an der Spree auf den ernährungsmedizinischen Wissenschaftler und erfolgreichen Buchautor Sven-David Müller gestoßen, der sich schon viele Jahre für das Thema gesundheitsförderliche Ernährung einsetzt. Mit ihm können wir werthaltiges Wissen mit unserem Produkt vermitteln und den Konsumenten einfach langfristig schlauer machen!".

Weiterführende Links:

www.startnext.com/deutschland-riegel

www.deutschland-riegel.de

Pressekontakt:

DeutschLand-Riegel
Andreas Kunz
Gewerbepark 19 39590 Tangermünde
039322-45000
andreas@deutschland-riegel.de
www.deutschland-riegel.de

Firmenportrait:

Erster Riegel, der es sich zum Ziel gesetzt hat, gesündestes Produkt mit gleichzeitiger Konsumentenaufklärung zu werden

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.