Künstliche Probiotika

Veröffentlicht von: AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen
Veröffentlicht am: 06.11.2017 10:56
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Wenig Nutzen für den Darm

Die Werbung suggeriert gerne, dass Joghurts mit künstlich zugesetzten Probiotika für den Körper und insbesondere für die Verdauung besonders wertvoll seien. Tatsächlich sind diese Produkte überflüssig. Die AOK Hessen zeigt, wie nützlich natürliche Prä- und Probiotika für den Menschen sind.

Die Bakterienstämme im menschlichen Darm bilden eine natürliche Darmflora, was grundlegend für allgemeines körperliches Wohlbefinden ist. Diesen Effekt soll die Einnahme von Pro- sowie Präbiotika intensivieren. Natürliche Nahrungsmittel, wie Naturjoghurt oder Sauerkraut, enthalten meist genügend Mikroorganismen, um den Darm anzuregen.

Die neue Infografik (https://aok-erleben.de/wp-content/uploads/sites/1/2017/10/Infografik_Pre-_vs__Probiotika-RZ.png)der AOK Hessen beschreibt, was genau Prä- und Probiotika sind und was sie im Körper bewirken.

Mehr Informationen zum Thema Darmbakterien und Darmgesundheit hat die AOK Hessen auf ihrer Seite " AOK erleben (https://aok-erleben.de/probiotika-versorgung-brauchen-wir-die-zusaetzlich/?cid=aokdehe_nse_2017_08_902)" zusammengestellt.

Pressekontakt:

AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen
Riyad Salhi
Basler Str. 2 61352 Bad Homburg
06172 / 272 - 143
Riyad.Salhi@he.aok.de
https://hessen.aok.de/

Firmenportrait:

Krankenkasse

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.