Dangote standardisiert neue Raffinerie auf Aspen PIMS AO?

Veröffentlicht von: AspenTech Europe SA/NV
Veröffentlicht am: 07.11.2017 13:08
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - AspenTech liefert Optimierungssoftware für die Auslegung und den Lebenszyklus der größten einsträngigen Raffinerie der Welt

München - 7. November 2017 - Die Dangote Group (http://www.dangote.com/Default.aspx), der größte Mischkonzern in Westafrika und einer der größten auf dem afrikanischen Kontinent, standardisiert seine neue Raffinerie in Nigeria auf Aspen PIMS-AO? von Aspen Technology, Inc. (http://www.aspentech.com/) (NASDAQ: AZPN) und optimiert damit die wirtschaftliche wie betriebstechnische Planung der Anlage.

Mit einer Kapazität von 650.000 Barrel/Tag entsteht derzeit in Lagos die größte Raffinerie Afrikas und die größte einsträngige Raffinerie weltweit. Zur Anlage gehören eine Hauptstoffanlage mit einer Jahreskapazität von 3 Mio. t sowie eine Polyethylenanlage und Erdgasverarbeitungseinrichtungen für 3 Mrd. Standardkubikfuß pro Tag. Das Erdgas wird über eine von der Dangote Group gebauten, 1.100 km langen Unterseepipeline angeliefert.

Mit dem Neubau der Ölfraffinerie stärkt Dangote seine weltweite Präsenz und baut vor allem seine Kapazitäten bei der Weiterverarbeitung aus. Dabei setzt Dangote auf das branchenweit führende Optimierungsmodul Aspen PIMS-AO, das in Raffinerien und Olefinanlagen auf der ganzen Welt zur Rohstoffauswahl, zur Optimierung der Produktfüllstoffe und zur Produktionsplanung eingesetzt wird.

"Für uns ist Aspen PIMS-AO eine Schlüsseltechnologie, um für die Raffinerie strategische Entscheidungen hinsichtlich der Konfiguration, Auslegung und Erweiterung der Anlage zu treffen. Die Lösung unterstützt uns bei der Erzeugung von Wirtschaftlichkeitsberichten sowie der Auswahl der Produktfüllstoffe und Rohstoffe", erklärt Srinivas Rachakonda, Director Business Strategy & Optimization bei der Dangote Group. "Mit PIMS-AO können wir das Auftreten lokaler Optima relativ gut vermeiden. Dabei profitieren wir von der technischen Unterstützung durch AspenTech. Diese Partnerschaft werden wir auch nach der Inbetriebnahme 2019 fortsetzen, wenn Aspen PIMS-AO für die gesamte Raffinerieplanung zum Einsatz kommt - einschließlich der Rohstoffauswahl, der Optimierung von Produktfüllstoffen und der Produktionsplanung."

Aspen PIMS-AO gehört zur aspenONE®-Suite zur Optimierung von Downstream-Prozessen. Die Suite ermöglicht es Anlagenbetreibern, die Lücke zwischen der Produktions- und Terminplanung zu schließen, schnell optimale Produktionspläne aufzustellen und unterschiedliche Szenarien zur besseren Entscheidungsfindung durchzuspielen. In Zusammenarbeit mit Energieunternehmen weltweit, entwickelte AspenTech einen eigenen Lösungsalgorithmus für zuverlässige Ergebnisse. Darüber hinaus bietet PIMS-AO nichtlineare Modelle, die für eine höhere Genauigkeit bei Raffinierreaktoren und Olefinöfen (Pyrolyseöfen) sorgen.

"Wir liefern Kunden bei der Entscheidungsfindung so viele Informationen wie möglich, um unternehmerischen Risiken im Zusammenhang mit Preisschwankungen, Bedarf und Betriebszuverlässigkeit zu minimieren", so Zafar Ali, Senior Director, Product Management bei AspenTech. "Aspen PIMS-AO mit seinem proprietären Optimierungsmodul bietet eine in diesem Industriezweig führende Qualität und Robustheit sowie hochentwickelte Tools, einschließlich Größenordnungsanalyse, Parameteranalyse und Verringerung von Rohstoffmengen. Dies trägt zur schnelleren Analyse einer Vielzahl unterschiedlicher Daten bei und gewährleistet optimale Wirtschaftlichkeit."

Pressekontakt:

Lucy Turpin Communications
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstraße 89 81675 München
+49 (0)611 714 600
aspentech@lucyturpin.com
http://www.aspentech.com

Firmenportrait:

AspenTech ist ein führender Hersteller von Software zur Optimierung von Produktionsprozessen in der Prozessindustrie - dies schließt die Energie- und Chemieindustrie, den Anlagenbau sowie weitere Branchen mit ein, deren Produkte durch chemische Verfahren hergestellt werden. Mit den integrierten Lösungen von aspenONE können Unternehmen bestmögliche Verfahren zur Optimierung ihrer Engineering-, Produktions- und Supply-Chain-Abläufe umsetzen. Kunden von AspenTech können so ihre Kapazitäten erhöhen, ihre Margen verbessern sowie Kosten reduzieren und energieeffizienter arbeiten. Weltweit führende Unternehmen verlassen sich auf AspenTech, um ihre ambitionierten operativen Ziele zu erreichen. Mehr Informationen dazu erhalten Sie unter www.aspentech.com.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.