VUZE?-Kamera jetzt zum Vorzugspreis in der Vorweihnachtszeit erhältlich

Veröffentlicht von: Humaneyes Technologies Ltd.
Veröffentlicht am: 07.11.2017 14:08
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) - Attraktives Einsteigerangebot für alle, die jetzt auch ihren eigenen VR-Content erstellen möchten.
Humaneyes VR-Studio Software jetzt auch für Mac OS verfügbar.

Düsseldorf - 07. November, 2017 - Virtual Reality wird auch unterm Weihnachtsbaum und rundherum ein Thema bleiben. Für alle, die nicht mehr nur konsumieren möchten, sondern auch mit neuer und intuitiv bedienbarerer Technik eigenen Content erstellen wollen, bietet die VUZE?-Kamera einen tollen Einstieg in die Welt der selbst kreierten VR-360°-3D Videos. Mit der nun verfügbaren Betaversion der Geräte-Software für Mac OS gilt das nun auch für Apple-Nutzer.

Denn der Hersteller Humaneyes Technologies hat ein attraktives Bundle zusammengestellt, das vom 1. November bis zum 31. Dezember auf https://get.vuze.camera/angebot/kit.html online bestellt werden kann.

Folgendes Zubehör zum Eintauchen in die VR-360°-3D-Welt gibt es während der Aktion gratis dazu:


- HOMIDO V2 Virtual Reality Headset (regulärer Preis 39,95EUR),
- VUZE Tripod? zum Halten und Abstellen (regulärer Preis 29,95EUR)
- Sandisk EXTREME MICROSDXC 64GB SD-Karte (regulärer Preis EUR49,95)

Die VUZE? ist in vier Farben erhältlich - gelb, schwarz, blau und rot.

Das Gerät ist so einfach wie intuitiv zu bedienen und wird zusammen mit der VUZE?-Kamera-App und dem Humaneyes VR Studio verwendet (ab Windows 8.1, Mac OS Betaversion). Mithilfe der App lässt sich das aufgenommene Bild kontrollieren. Die Daten werden auf einer SD-Karte gespeichert. Via Humaneyes VR Studio Software lassen sich die Bilder dann komfortabel bearbeiten.
So können Freunde und Familie die schönsten Momente auch nach der besinnlichen Zeit immer wieder neu erleben - und teilen.
Über die VUZE? 3D-360°-Virtual-Reality-Kamera

Anfang 2017 gelauncht, verfügt die VUZE? über acht Full HD-Kameras, die simultan dynamische 360°-3D-VR-Videos- und Bilder in großartiger 4K-Auflösung fotografieren. Die Kamera ermöglicht es somit trotz ihres attraktiven Preises, ganz einfach und nutzerfreundlich immersive Videos in professioneller 360°-VR-Qualität zu erzeugen. So kann man beim gemeinsamen Anschauen des Films vom Familienfest oder der Feier mit Freunden und Kollegen immer wieder Neues entdecken.

Auf der IFA 2017 gehörte die VUZE? nicht nur zu den Publikumslieblingen, sondern gewann auch den IFA Innovation Slam. Zuvor gewann die Kamera auf der CES 2017 die Awards für Best Spherical Video sowie Innovation Videomaker.
Weitere Informationen zur VUZE?-VR-Kamera sowie zur Bestellung finden Sie unter https://vuze.camera/ sowie im Fachhandel. Folgen Sie VUZE? auch auf Facebook (https://www.facebook.com/vuze.camera/) und Twitter (https://twitter.com/vuzecamera?lang=de).

Pressekontakt:

navos - Public Dialogue Consultants GmbH
Konstantin Kasakov
Volmerswerther Straße 41 40221 Düsseldorf
0049 211 960 817 95
vuze.humaneyes@navos.eu
www.humaneyes.com

Firmenportrait:

Humaneyes Technologies, Ltd. (HET) ist eines der Pionierunternehmen im Bereich 3D-Modellierung und VR-Technologie (Virtual Reality). Im Jahr 2000 in Israel gegründet, hat HET mittlerweile über 70 Patente rund um 3D-Technologie angemeldet und das Wachstumspotential am VR-Markt von Anbeginn an fest im Blick. Dabei zielt der Fokus von HET darauf ab, die einfache Aufnahme und Bearbeitung von VR-Inhalten sowohl erfahrenen Videoprofis als auch interessierten Neukunden erlebbar zu machen. Während sich die Bereiche Augmented Reality und Virtual Reality immer weiter entwickeln, will Humaneyes stets einen Schritt voraus sein, um so die zukünftigen Industriestandards zu setzen und den Massenmarkt zu erobern.

Humaneyes hat seinen Hauptsitz in Israel mit Niederlassungen in den USA. Nähere Informationen zu Humaneyes finden Sie auf http://www.humaneyes.com/. Informationen zum Flaggschiffprodukt VUZE?-VR-Kamera finden Sie unter http://www.vuze.camera/

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.