MCM Investor Management AG über die „Lila-Lage“

Veröffentlicht von: MCM Investor Management AG
Veröffentlicht am: 08.11.2017 18:12
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Die Lila-Lage hilft bei der Suche nach dem passenden Zuhause

Magdeburg, 08.11.2017. In dieser Woche erklären die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg den Begriff der „Lila-Lage“. „Das Lila-Lage-Modell beurteilt beispielsweise die Aspekte Landschaft, Infrastruktur, Lebensqualität und Arbeit. So hilft es Immobilieninvestoren besser einschätzen zu können, ob die jeweilige Immobilie zukunftsträchtig ist oder nicht“, so die MCM Investor Management AG. Das Prinzip der Bewertungskriterien funktioniert ähnlich wie die Prüfung der Bonität seitens der Bank. Das Lila-Lage Prinzip beurteilt eine Immobilie nicht nur anhand des Zustands und der Beschaffenheit, sondern bewertet auch die Nachnutzung, Vermietbarkeit und Verkauf. „Geklärt wird, ob die Lage der Immobilie aktuell attraktiv ist, wirft aber auch einen Blick auf die jeweilige Region. Dabei geht um die eben vier Faktoren Landschaft, Infrastruktur, Lebensqualität und Arbeit. Diese Faktoren werden niemals isoliert voneinander betrachtet“, so die MCM Investor Management AG weiter. Im Prinzip ginge es darum, sich nicht nur auf seine eigenen Wünsche und Vorstellungen zu versteifen, sondern auch langfristig zu überlegen, ob die Immobilie auch für potentielle Nachfolger interessant sein könnte. „Hilfreich wird dies dann, wenn man ein Immobilieninvestment für die Altersvorsorge nutzen kann“, so die MCM Investor weiter. „Immobilieninteressenten sollten sich im Vorfeld gut überlegen, wie sie ihr Leben in den nächsten Jahrzehnten gestalten wollen. Das betrifft auch die familiäre Ausrichtung und Berufsplanung. Die Gestaltung des Alltags muss zu den Gegebenheiten der Immobilie passen“. „Während die Landschaft ein Teil der Anziehungskraft des Standorts sein kann, ist auch die Infrastruktur unglaublich wichtig. Ein funktionierender, verlässlicher, öffentlicher Nahverkehr sowie gute Straßenanbindungen und Schulen, Ärzte und Einkaufsmöglichkeiten steigern den Wert der Immobilie. Zur Lebensqualität zählen spezifischere Bedürfnisse wie Restaurants, Kultur und Sportangebote oder auch Nähe zur Natur.“ Der letzte Punkt der Lila-Lage ist laut MCM Investor Management AG aus Magdeburg selbsterklärend: „Natürlich zieht es Menschen dorthin, wo es gute Arbeitsplätze gibt. Meist sind das Lagen, wo die Immobilienindustrie boomt, Büros und Hotels vorhanden sind oder der Neubau boomt. „Das sind dann besonders gefragte Investitionsstandorte“, so die MCM Investor abschließend.

Pressekontakt:

Die Magdeburger MCM Investor Management AG (MCM) konzentriert sich vorrangig auf die Sanierung und den Neubau von Wohnimmobilien. Bisherige Investitionsstandorte sind Berlin, Leipzig, Magdeburg, Chemnitz und Halle. Neben dem An- und Verkauf von Immobilien ist MCM auch auf die langfristig orientierte Bewirtschaftung und die weitere Weiterentwicklung von Immobilien ausgerichtet. Die hierzu notwendige Haus- und WEG-Verwaltung werden neben dem Asset- und Bau-Management jeweils für Eigen - und Drittbestände angeboten.

MCM Investor Management AG
Lennéstr. 11
39112 Magdeburg
Telefon: 0391 – 5 36 45 410
Web: http://www.mcm-investor.de

Ansprechpartner: Enrico Selig
E-Mail: enrico.selig@mcm-investor.de

Firmenportrait:

Die MCM Investor Management ist eine Beteiligungsgesellschaft, die Anlegern die Partizipation am deutschlandweiten Immobiliengeschäft ermöglicht. Das erfahrene Management investiert dabei in den günstigen Ankauf von Bestandsimmobilien und deren anschließende Vermietung von unterbewerteten Immobilien sowie den Einzel- und Paketverkauf von Projekten. In der Unternehmensgruppe werden sowohl Entwicklungsleistungen wie Bauträgerarbeiten „ aus einer Hand“ realisiert.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.