Reputationsmanagement ist Content-Marketing

Veröffentlicht von: PrimSEO GbR
Veröffentlicht am: 09.11.2017 00:08
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Online Reputationsmanagement ist hochprofessionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO)

BADEN-BADEN / KARLSRUHE. Zum Online Reputationsmanagement (https://www.primseo.de/reputationsmanagement) - dem Steuern des guten Rufs im Internet - gehören zwei wesentliche Kernbereiche: Content-Marketing für die richtigen Inhalte und Suchmaschinenoptimierung für deren Platzierung (https://www.primseo.de/reputationsmanagement/reputationsmanagement-ist-content-marketing). Wer einen Ruf im Internet steuern will, benötigt hochwertige Inhalte. Sie müssen eine positive, aber auch klar und schnell verständliche Aussage treffen, denn die User lesen im Netz keine langatmigen Erklärungen. Wo diese nötig sein sollten, brauchen sie eine treffende Headline und einen knappen, auf den Punkt gebrachten Teaser. Die Auswahl solcher Inhalte, mit denen sich wirklich etwas erreichen lässt, ist gar nicht einfach, sie gehört zu den Aufgaben beim Content-Marketing. Es kann um den Dialog mit potenziellen Kunden gehen, um das Klarstellen von Falschmeldungen, um das Branding oder die differenzierte Vorstellung neuer Produkte, die sich ihren guten Ruf erst einmal erarbeiten müssen.

Online Reputationsmanagement und Content-Marketing

Wenn Content-Marketing ganz allgemein zum Aufbau einer Reputation genutzt wird, geht es um ein klar erfassbares Image des Unternehmens (der Person oder auch einer sonstigen Organisation). Vielfach werden hierfür sehr wenige Schlagworte genutzt, die plakativ sein dürfen: "Wir sind günstig". "Wir sind innovativ". "Wir sind grün." All das sind knappe Aussagen, die natürlich begründet werden müssen. Für diese Begründungen ist das Content-Marketing zuständig. Die zu treffenden Aussagen wollen gut durchdacht sein. Ein einmal aufgebautes Image lässt sich nicht ohne Not revidieren. Wer neue Märkte erobert, muss am Anfang sein Reputationsmanagement entsprechend gut überdenken.

Welche Rolle spielt die Suchmaschinenoptimierung im Online Reputationsmanagement?

"Wenn durch Content-Marketing gute Inhalte geschaffen wurden, geht es darum, diese für ein ausreichendes Reputationsmanagement auf vordere Plätze in den Suchmaschinen zu bringen. Besonders wichtig ist das, wenn das Reputationsmanagement einer schlechten Nachricht entgegenwirken muss. Das ist zwar nicht die einzige Aufgabe in diesem Bereich, doch es kommt häufiger vor als es den Unternehmen lieb ist. Schlechte Nachrichten sind manchmal leider wahr, sie können daher zum Zweck des verbesserten Rufs nur in der Suchmaschine auf hintere Plätze befördert werden - indem durch SEO (https://www.primseo.de/suchmaschinenoptimierung-seo) die besseren Nachrichten auf vordere Plätze gelangen. Auch damit befasst sich oft das Reputationsmanagement", so Andreas Bippes, Geschäftsführer der Agentur PrimSEO aus Baden-Baden bei Karlsruhe.

Bildquelle: © kebox ? Fotolia

Pressekontakt:

PrimSEO GbR
Andreas Bippes
Breisgaustraße 25 76532 Baden-Baden
07221 / 217460 2
presse@primseo.de
http://www.primseo.de

Firmenportrait:

PrimSEO - Online Profilmarketing und Online Medizinmarketing. PrimSEO setzt auf Content Marketing durch Online Pressemitteilungen. Die Zukunft der Suchmaschinenoptimierung (SEO) liegt im inhaltlichen Bereich. Nur wer hochwertige und einzigartige Inhalte zu bieten hat, wird auch in Zukunft eine Rolle in der organischen Suche bei Google & Co. spielen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.