Bühler Group baut seine Partnerschaft mit JAGGAER mit globalem Lieferantenmanagement-Projekt aus

Veröffentlicht von: JAGGAER
Veröffentlicht am: 09.11.2017 13:16
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) -

Wien | Uzwil - 09. November 2017 - JAGGAER (https://www.jaggaer.com/de/), der Anbieter der umfassendsten Source-to-Pay-Lösung für den direkten und indirekten Einkauf, schließt ein umfangreiches Erweiterungsprojekt bei seinem langjährigen Kunden Bühler (http://www.buhlergroup.com/global/de/home.htm#.WgRFzlvWxaQ)erfolgreich ab. Der führende Technologiekonzern im Food- und Non Food-Sektor aus der Schweiz hat neue Standards im Lieferantenmanagement innerhalb seiner globalen Einkaufsorganisation gesetzt.

"Aufgrund unserer langjährigen Zusammenarbeit mit JAGGAER wissen wir, dass wir einen starken Partner an unserer Seite haben, der sein Lösungsspektrum kontinuierlich mit neuen Technologien und Funktionen weiterentwickelt. Als Marktführer im Anlagen- und Maschinenbau im Food und Non-Food Bereich suchten wir speziell im Lieferantenmanagement nach einer State-of-the-Art Lösung (https://www.jaggaer.com/de/news/press-releases/buehler-group-baut-seine-partnerschaft-mit-jaggaer-mit-globalem-lieferantenmanagement-projekt-aus/), die unsere Prozesse heute und auch in der Zukunft optimal unterstützt. Wir sind sicher, mit JAGGAER die richtige Basis für unseren globalen Einkauf geschaffen zu haben, um unsere Produktivität weiter zu steigern", ist Domenico Scotto di Luzio, Grains and Food, Head of Procurement C2C bei der Bühler AG, überzeugt.

Die Bühler Group ist in über 140 Ländern tätig, beschäftigt weltweit rund 10.640 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von CHF 2,45 Milliarden. Das Unternehmen vertraut bereits seit 2009 auf JAGGAER Lösungen zur Steigerung der Produktivität im Einkauf und digitalisiert nun zusätzlich seine Prozesse im Lieferantenmanagement, unter anderem mit einem mehrstufigen Lieferantenregistrierungsprozess, globaler Vertragsverwaltung sowie die Lieferantenbewertung. Insbesondere durch die Digitalisierung der Ausschreibungen erwartet man bemerkenswerte Vorteile aufgrund der höheren technischen und kommerziellen Transparenz der projektspezifischen Benchmarks. Der gruppenweit konsolidierte Blick auf alle Lieferantendaten und Verträge schafft eine neue Perspektive im globalen Einkauf und höchste Transparenz. Die digitale Plattform ist der neue Dreh- und Angelpunkt für Category Manager, Lead Buyer und Procurement Engineers, aber auch für den operativen Einkauf und deren Line Manager, die somit alle wichtigen KPIs immer im Blick haben. Sie ist vollständig in die SAP-Infrastruktur der Gruppe integriert und löst die bisher genutzte Lösung ab.

Als internationales Unternehmen ist auch die Einkaufsorganisation von Bühler global ausgerichtet. Die neuen Module werden daher nach der erfolgreichen Implementierung in der Kernregion an 18 Standorten weltweit ausgerollt. Neben der starken Marktposition in der D/A/CH Region war für Bühler insbesondere das modulare Portfolio ausschlaggebend, um auch zukünftig weitere Funktionen und Prozesse integrieren zu können. Der Technologiespezialist hatte bereits im Jahr 2009 sein Bestellwesen mit JAGGAER digitalisiert und eine Zeiteinsparung von 15-20 Minuten pro Bestellung realisiert, die für wertschöpfende Tätigkeiten genutzt wird.

Über Bühler:
Jeden Tag kommen Milliarden Menschen mit Technologien von Bühler in Berührung, um ihre Grundbedürfnisse nach Lebensmitteln und Mobilität zu decken. Wir streben nach Innovationen für eine bessere Welt und setzen unseren Schwerpunkt auf gesunde, sichere und nachhaltige Lösungen. Wir leisten einen bedeutenden Beitrag zur Welternährung mit einem Fokus auf Ernährungs- und Lebensmittelsicherheit. Unsere Lösungen und Technologien ermöglichen eine effiziente und saubere Mobilität. Wir sind führend bei der Verarbeitung von Getreide, Reis, Schokolade, Kaffee und anderen Rohstoffen. Zudem sind wir ein führender Anbieter von Druckguss- und Beschichtungstechnologien für die Automobil-, Optik- und Druckfarbenindustrie. Als führender Technologiekonzern investiert Bühler jedes Jahr bis zu 5% des Umsatzes in Forschung und Entwicklung. 2016 erwirtschafteten die 10"640 Mitarbeitenden in über 140 Ländern einen Umsatz von CHF 2,45 Milliarden. Das global aufgestellte Schweizer Familienunternehmen ist in besonderem Masse der Nachhaltigkeit verpflichtet. Wir wollen, dass unsere Kunden erfolgreich sind. Wir wollen, dass jeder Mensch Zugang zu gesunder Nahrung hat. Wir wollen das Klima schützen durch energieeffiziente Fahrzeuge, Gebäude und Maschinen. | www.buhlergroup.com

Pressekontakt:

JAGGAER
Michaela Wild
Wienerbergstraße 11 1100 Wien
+4318049080
mwild@jaggaer.com
http://p4t.info/presse

Firmenportrait:

JAGGAER bietet die weltweit umfassendste Spend Management-Lösung für das globale Zusammenspiel zwischen Unternehmen und ihren Lieferanten. Nach über zwei Jahrzehnten Pionierarbeit treibt JAGGAER heute das Thema Spend Management als Innovationsführer voran. Internationale Größen aus den Branchen Anlagen- und Maschinenbau, Pharmaindustrie, Life Sciences, Automotive, Engineering, Serienfertigung, Medizintechnik und dem Hochschul-Sektor vertrauen auf die ausgereiften Lösungen für den direkten und indirekten Einkauf. JAGGAER bietet ein globales Netzwerk mit über 900 Kunden und 2,5 Millionen angebundenen Lieferanten. Die SaaS-basierten Source to Pay-Lösungen (S2P) ermöglichen effiziente Geschäftsbeziehungen zwischen Einkäufern und Lieferanten und decken alle relevanten Einkaufsprozesse - von der Spend-Analyse bis zu Sourcing, über Supply Chain Management (SCM), Vertrags- und Lieferantenmanagement (SRM) - digital ab. JAGGAER besitzt mit insgesamt 38 Patenten mehr als vergleichbare Unternehmen. Im Jahr 2017 fusionierte JAGGAER mit POOL4TOOL, dem führenden Lösungsspezialisten für Direct Procurement.
www.JAGGAER.com | www.pool4tool.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.