Hacki Hackisan präsentiert das Album: „Abstrakte Welt 2 - Der Mensch und die Umwelt“

Veröffentlicht von: Hackisan.de
Veröffentlicht am: 14.11.2017 09:09
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


Abstrakte Welt 2 - Der Mensch und die Umwelt
(Presseportal openBroadcast) - "Abstrakte Welt 2 - Der Mensch und die Umwelt" ist das 2. Themenalbum von Hacki Hackisan.
Es enthält insgesamt 33 Songs und deckt dabei sämtliche Metal-Stilrichtungen ab. Es ist also ein sehr hartes Werk. Alles in allem eine sehr bunte Mischung.

Da den Künstler viele sozialkritische Themen, wie Natur, Umweltschutz, Menschenrechte, die Würde des Menschen, sowie Krieg und Frieden sehr interessieren und beschäftigen, auch emotional, war es für ihn ein Bedürfnis, über genau diese Themen aufmerksam zu machen, in Form von Musik und Songtexten. 

Wie geht der Mensch mit der Umwelt um?
Was für einen Schaden richtet der Mensch in der Natur an? 

Und warum denkt der Mensch, wenn es um Geld und Macht geht, nur noch an: "nach mir die Sintflut"!? 

Dieses Thema war ihm eine Herzensangelegenheit, weil ihm mehr und mehr bewusst wurde, wie wir Menschen mit der Umwelt umgehen. Wie wenig Respekt wir davor haben. Wie uneinsichtig und ignorant wir sind. Und wie kurzsichtig wir sind in Bezug auf die daraus resultierenden Folgen für die Zukunft. 

Mag ja sein, dass die Verursacher die Folgen gar nicht mehr groß mitbekommen, weil sie schon lange tot sind, bis ihr Handeln Konsequenzen hat. Doch unsere Kinder und die Kinder unserer Kinder müssen dann mit den Folgen leben. 
Das ist nicht nur so etwas von verantwortungslos, selbstsüchtig und lebensverachtend sondern auch richtig dämlich!
Wenn jeder diese Einstellung tragen würde, könnten wir den ganzen Laden auch gleich dicht machen! 

Man kann es einfach nicht oft genug sagen...
Wenn der Mensch so weiter macht, dann zerstört er nicht nur die Erde, sondern auch sich selber. 
Es war ihm einfach unendlich wichtig, diese Botschaft nach draußen zu transportieren, in die Welt. Denn die Erde kann ohne uns überleben- sehr gut sogar, viel besser, als mit uns- aber WIR können NICHT überleben OHNE die Erde. Denn wenn wir den einzigen Platz zerstören der uns ernährt und der uns am Leben hält, dann zerstören wir uns zwangsläufig selbst. 

Das ist ein grundsätzliches Mindset, welches in jedem von uns verankert sein sollte!
In diesem Sinne...denkt einfach mal darüber nach! 


Inhalt:

1. Die Erde stirbt! (AW-2-1) (2:05)
2. Wir sind total verstrahlt! (AW-2-2) (2:29)
3. Wir sind zu laut! (AW-2-3) (2:00)
4. Mein Spielplatz ist die Mülldeponie (AW-2-4) (2:10)
5. Müll unser (AW-2-5) (1:57)
6. Verbrennt den Müll! (AW-2-6) (2:53)
7. Die Luft stinkt! (AW-2-7) (2:41)
8. Das Leben macht uns krank! (AW-2-8) (2:34)
9. Achtung genmanipuliert! (AW-2-9) (2:28)
10. Der Kastor (AW-2-10) (2:00)
11. Gemacht für die Ewigkeit (AW-2-11) (2:34)
12. Es wird heiß! (AW-2-12) (2:26)
13. Warum ist alles hundertmal verpackt? (AW-2-13) (2:46)
14. Ich bau dir ein Gebirge aus Müll (AW-2-14) (2:39)
15. Der Tanker hat ein Leck! (AW-2-15) (2:19)
16. Verseucht! (AW-2-16) (2:26)
17. Fracking ist keine Lösung! (AW-2-17) (2:32)
18. Radioaktiv! (AW-2-18) (3:15)
19. Schmeiß einfach weg! (AW-2-19) (2:09)
20. Die Wälder sterben! (AW-2-20) (2:43)
21. Nur noch Stress! (AW-2-21) (2:49)
22. Sie sind immun! (AW-2-22) (2:59)
23. Das Wasser ist weg! (AW-2-23) (3:04)
24. Die Welt erstickt im Müll (AW-2-24) (2:21)
25. Schwermetall (AW-2-25) (2:21)
26. Man kann alles töten! (AW-2-26) (2:24)
27. Plastik im Meer (AW-2-27) (2:46)
28. Aluminium ist ein Nervengift (AW-2-28) (3:01)
29. Gift im Wasser! (AW-2-29) (2:48)
30. Je mehr desto besser! (AW-2-30) (1:41)
31. Das Wasser steigt! (AW-2-31) (2:47)
32. Verstrahlt! (AW-2-32) (2:15)
33. Viel zu hell! (AW-2-33) (3:21)


Weitere Infos:
http://www.hackisan.de/index.php/de/album-abstrakte-welt-2

Pressekontakt:

Thomas Schöffler
Teckweg 3
73655 Plüderhausen
Tel.: 0173/6248085
E-Mail: info@hackisan.de
Web: www.hackisan.de

Firmenportrait:

Hacki Hackisan ist leidenschaftlicher Musiker, Philosoph, Schriftsteller und Künstler aus dem schönen Baden-Württemberg.
Er lässt sich inspirieren von Metal bis Klassik, von Slayer und Cannibal Corpse bis Antonio Vivaldi und Niccolò Paganini, von Bud Spencer und Terence Hill bis Einstein und Steven Hawking.
Inspiration findet er überall.

Er war schon immer kreativ und wollte seine Kunst in die Welt hinaustragen, wusste jedoch nicht genau wie. Keiner wollte seine Songs, Geschichten und Gedichte hören und erst recht nicht veröffentlichen, was ihn natürlich noch mehr deprimierte. 1998 veröffentlichte er dann zum ersten Mal zwei Gedichte in einem Sammelband. Er musste zwar dafür selbst bezahlen, durfte sich aber ab jetzt Autor nennen und es war ein erster Schritt in die Öffentlichkeit.
Es mussten jedoch noch einige Jahre ins Land gehen, bevor er die Idee hatte, selbst für seine Veröffentlichung zu sorgen und zwar über das Internet.
Er fing an Musikvideos für Youtube zu drehen und machte so seine Werke der ganzen Welt zugänglich.

Heute komponiert er nicht nur Musik und dreht Videos, sondern er schreibt auch Geschichten und verwandelt diese in eBooks und Hörbücher. Außerdem gehört die Fotografie zu seinen großen Leidenschaften.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.