Effiziente LED Hallenbeleuchtung schnell und einfach umgesetzt

Veröffentlicht von: WSH GmbH - Wir sind heller
Veröffentlicht am: 14.11.2017 11:08
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) - Die LED Hallenstrahler Serie WH SL und WH SL2: höchste Effizienz mit bis zu 165 Lumen pro Watt

Die LED Technologie ist auch bei der Ausleuchtung von Gewerbehallen auf dem Vormarsch. Eine Umrüstung von bestehenden, stromfressenden Lampen auf LED Hallenstrahler hat viele Vorteile und ist schneller umzusetzen als man denkt. Aber auch bei einem Hallen- neubau sollte eine LED Beleuchtung aufgrund ihrer vielen Pluspunkte im Vordergrund stehen.

Die kompetente Planung der Beleuchtung von Gewerbehallen ist von entscheidender Bedeutung, da die Beleuchtung exakt auf die Anforderungen der in der Halle verrichteten Arbeiten abgestimmt werden muss. Zuerst sollte also die Nutzung der Halle in Betracht gezogen werden. Welche Arbeiten werden in der Halle getätigt? Dient die Halle als reine Lagerstätte oder wird dort produziert und wenn ja was? Die Arbeitsstättenrichtlinie vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gibt hier Richtwerte bezüglich der Beleuchtungsstärke vor, welche eingehalten werden sollten.

Klingt kompliziert, ist es aber nicht. Heutzutage können Experten wie "Wir sind heller" die Lichtverteilung in der Halle schnell berechnen. So kann berechnet werden, welche Hallenstrahler-Variante für die Nutzung der Halle in einem bestimmten Arbeitsbereich erforderlich ist. Ein Beispiel: ein abgegrenzter Büroarbeitsplatz in der Halle benötigt eine Beleuchtungsstärke von 500 lux, während Lagerräume in einem anderen Bereich der Halle nur 300 lux benötigen. Hier spielt u.a. die Höhe der Halle, der richtige Abstrahlwinkel und die Wattage des Strahlers eine wichtige Rolle.

Die Hallenstrahler der WH Serie von "Wir sind heller" wurden für eine effiziente Ausleuchtung von Hallen konzipiert und glänzen jetzt mit hohen Leistungen.
Die WH SL und WH SL2 Strahler erreichen mit 140 bis 165 Lumen pro Watt eine extrem hohe Effizienz. Die WH SL/SL2 Strahler sind in den Leistungsstufen von 100,150 und 200 und sogar 240 Watt erhältlich, was die Serie äußerst flexibel und alle Montagehöhen realisierbar macht. Mit Abstrahlwinkeln von 60, 90 und 120 Grad erzielen die Strahler eine gleichmäßige Ausleuchtung in nahezu jeder Hallengröße.

Der WH Strahler ist eine klassische Hallenpendelleuchte, die durch eine Öse eingehängte Kette angebracht wird. Durch diese einfache Montage können vorhandene Abhängungen beibehalten und so Umrüstkosten deutlich minimiert werden.
Einhängen, Anschließen - fertig! Nicht nur kostensparend, sondern auch schnell umgesetzt.

Standardmäßig ist die neue WH SL/ WH SL2 Serie mit einer 1-10V Dimmung ausgestattet, und ist somit optimal in einer Lichtsteuerung einsetzbar. Zum Beispiel in der "Wir sind heller" ZigBee PRO Building Lichtsteuerung.

Weitere Informationen und Beratung erhält man unter https://www.wirsindheller.de/LED-Hallenstrahler-Industriestrahler.295.0.html oder per Mail unter info@wirsindheller.de

Pressekontakt:

WSH GmbH Wir sind heller
Jörg Hornisch
Dörspestraße 2 51702 Bergneustadt
02261 7897883
presse@wirsindheller.de
http://www.wirsindheller.de

Firmenportrait:

Die WSH GmbH - "Wir sind heller" mit Firmensitz in Gummersbach hat sich auf Industriebeleuchtung und LED Beleuchtung mit modernster Technik spezialisiert. Dabei begleitet das Unternehmen den Kunden von der Ideenfindung, der Visualisierung des Beleuchtungskonzeptes über die Finanzierung bis zur Montage über kompetente Partner. Das Produktportfolio von "Wir sind heller" reicht von der LED Industriebeleuchtung (z.B. LED Hallenstrahler) über LED Außenbeleuchtung, LED Bürobeleuchtung bis zu Lichtsteuerungen. Wir sind heller bietet auch Leuchtenbau für Sonderlösungen und Kleinserien an.
Kompetente Beratung durch zertifizierte Fachplaner und eine perfekte Beleuchtungslösung für den Kunden gehören neben hochwertigen Produkten zur Strategie des Unternehmens. Dabei liegt besonders Augenmerk auf hervorragendem Licht bei möglichst geringem Energieverbrauch.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.