Positiver Schock für PocketDefi

Veröffentlicht von: Profil Marketing OHG
Veröffentlicht am: 14.11.2017 17:19
Rubrik: Gesundheit & Medizin


PocketDefi - Team
(Presseportal openBroadcast) - Mit seinem mobilen, smarten Defibrillator erreicht das Startup Liimtec nicht nur 196 % des Fundingziels, sondern auch noch den World Summit Award

Graz, im November 2017 – Die Crowdfunding Kampagne für den kleinsten Defibrillator der Welt ist beendet – die Arbeit für das junge Technologie- Startup Liimtec damit noch lange nicht. Das Team rund um Gründer Jasper Ettema ist vom positiven Zuspruch begeistert und arrangiert nun alles für die medizinische Zulassung und die Serienproduktion.

Am 3. Oktober startete PocketDefi auf der Crowdfunding Plattform Indiegogo mit einer vierwöchigen Kampagne durch. Die stark vergünstigten Early Bird Pakete waren durch die Vorbesteller innerhalb weniger Tage vergriffen. Hier konnten die Interessenten einen Preisvorteil von über 40 Prozent nutzen. Dabei wurde die Schwelle für PocketDefi direkt am zweiten Tag erreicht: Die Finanzierungssumme von 100.000 Euro. Insgesamt konnten in 30 Tagen 196.023 Euro durch 410 Vorbesteller und Unterstützer erreicht werden. Das Ziel wurde somit zu 196 % erreicht.

"Danke an alle, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben und uns im Crowdfunding so zahlreich unterstützt haben. Wir freuen uns über so viel Zuspruch und können nun voller Tatendrang nach vorne blicken und die nächsten Entwicklungsschritte einleiten", sagt Gründer und Geschäftsführer Jasper Ettema.

Parallel gewann das Unternehmen mit seiner Innovation den World Summit Award für den Bereich „Health and Well-Being“ – neben Österreich nun auch weltweit. Die World Summit Initiative zur Verbesserung und Verbreitung digitaler Angebote wird von Staaten und Organisationen weltweit, wie zum Beispiel UNIDO und UNESCO, unterstützt. Den Gewinnern wird über die internationale Aufmerksamkeit hinaus Zugang zum globalen World Summit Award Netzwerk sowie Partnerschaften ermöglicht. Insgesamt gab es hier 391 Einsendungen aus 91 Ländern. Die Produkte und Leistungen der Nominierten wurden Ende Oktober näher von einem Expertenteam in Berlin unter die Lupe genommen, um für alle Kategorien einen Gewinner zu wählen. Die Preisverleihung findet während des WSA Global Congress vom 20. bis 22. März 2018 in Wien statt.

„Durch den Award sehen wir uns in unseren Bemühungen, einen sinnvollen Beitrag im Bereich der Medizintechnik zu leisten, bestätigt. Das wird unser Team zusätzlich beflügeln“, so Jasper Ettema.

Um die weiteren Schritte von PocketDefi aktuell zu verfolgen, empfiehlt PocketDefi die Anmeldung zum Newsletter über die Webseite:
www.pocketdefi.com

Weitere Informationen zu den Gewinnern des World Summit Awards können hier abgerufen werden:
https://www.worldsummitawards.org/wsa-awards/winners/


Über das Produkt:
PocketDefi ist mit einer Größe von ca. 5 x 8 x 10 cm um 75% kleiner als herkömmliche Defibrillatoren. Ob im Rucksack, in der Handtasche, im Handschuhfach des Autos oder in der Fahrradtasche: PocketDefi ist überall einsatzbereit. Er wird als Medizinprodukt zugelassen und erfüllt somit alle geforderten Normen für Defibrillatoren. Außerdem ist PocketDefi mit wenigen Handgriffen einsatzbereit. Eine Sprachansage erklärt genau, was wann zu tun ist und gibt Auskunft, ob ein Schock empfohlen wird. PocketDefi ist als erster Defibrillator mit einem Smartphone verbunden. Damit wird die Wartung und Instandhaltung des Geräts erleichtert. Über die App werden zusätzliche multimediale Inhalte rund um das Thema Erste Hilfe bereitgestellt.

Über Liimtec
Liimtec (Life Improving Technologies), das Unternehmen hinter PocketDefi, ist ein Technologie-Startup aus Graz mit aktuell 7 Mitarbeitern. Mit dem ersten tragbaren und mit mobilen Netzwerken verbundenen Laien-Defi sagt das Unternehmen dem plötzlichen Herztod den Kampf an. Das Startup richtet sich mit dem mobilen Defibrillator, der in Handtaschen und Rucksäcke passt, an Risikopatienten, Ärzte, Sanitäter, Busfahrer, Bergführer und alle, die Erste Hilfe leisten. Liimtec verfolgt mit seiner Entwicklung das Ziel, das System der Defibrillation so zu verbessern, dass in Zukunft mehr Opfer eines Herz-Notfalls gerettet werden und die Lebensqualität nach einem Überleben steigt. Weitere Infos unter:
www.pocketdefi.com
www.facebook.com/pocketdefi

Pressekontakt:

Profil Marketing OHG
Vivien Gollnick (PR-Team PocketDefi)
Tel.: 0531 387 33 24
E-Mail: v.gollnick@profil-marketing.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.