Neuer Mieter: REWE-Markt eröffnet auf dem Salamander-Areal

Veröffentlicht von: IMMOVATION Immobilien Handels AG
Veröffentlicht am: 23.11.2017 15:24
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) -

Kornwestheim, 23.11.2017 | Am 23.11.2017 öffnet der neue REWE-Lebensmittelmarkt auf dem Gelände des Industriedenkmals Salamander-Areal seine Türen. Auf einer Verkaufsfläche von ca. 1.550 Quadratmetern bietet der gerade fertiggestellte REWE-Markt rund 25.000 Artikel. Bauträger ist die IPSAK GmbH, eine Tochtergesellschaft der IMMOVATION-Unternehmensgruppe. Sie hat das Salamander-Areal seit Ende 2009 zu einem Ort für Wohnen und Gewerbe entwickelt.

Mit dem REWE-Lebensmittelmarkt zieht ein weiterer namhafter Mieter auf das Gelände des Salamander Areals in Kornwestheim. "Die Eröffnung des neuen REWE-Lebensmittelmarktes ist ein wesentliches Element für die Revitalisierung des geschichtsträchtigen Salamander-Areals", freut sich Lars Bergmann, Vorstand der IMMOVATION-Unternehmensgruppe, über die Übergabe an den neuen Mieter.

Nahversorgung für neue Bewohner und Beschäftigte

Ende 2009 erwirbt die Unternehmensgruppe mit Sitz in Kassel den historischen Gebäudekomplex. Seitdem wurde das Areal kontinuierlich revitalisiert. Ziel des Projektentwicklers war es, das ehemals ausschließlich gewerblich geprägte Salamander-Areal zu einem Ort zu entwickeln, der für das Wohnen und Arbeiten gleichermaßen attraktiv ist. Mit dem neuen REWE-Lebensmittelmarkt sei jetzt eine Möglichkeit für die zahlreichen neuen Bewohner, die Beschäftigten auf dem Areal und Bewohner angrenzender Stadtteile geschaffen worden, Artikel für den täglichen Bedarf bequem zu Fuß einkaufen zu können.

Zusammen mit einem Team aus 25 Mitarbeitern freut sich Kaufmann Ömer Demirhan auf seine neue Aufgabe und den neuen Standort. Er macht sich mit der neuen REWE-Filiale selbstständig. Zuletzt hat er den REWE-Markt in Kornwestheim-Pattonville erfolgreich geleitet. "Als mittelständischer Unternehmer bin ich eng mit dieser Region, die auch kulinarisch so viel zu bieten hat, verbunden", sagt er. Der neue Markt wird daher viele regionale Produkte führen. "Auch die Optik des Marktes sorgt für eine Wochenmarkt-Atmosphäre", so der Kaufmann. Die Bäckerei Katz aus Vaihingen an der Enz verkauft frische Backwaren und Snacks in gemütlicher Atmosphäre mit Sitzgelegenheiten. Als Vollsortimenter mit rund 25.000 Artikeln führt der Markt darüber hinaus die gesamte Palette seiner preisgünstigen Eigenmarken und ein umfangreiches Bio-Sortiment. Die neue Filiale ist von montags bis samstags von 7 bis 21:30 Uhr geöffnet und 100 Parkplätze stehen vor dem Markt für die Kunden bereit.

Revitalisierung durch vielfältige Nutzung

Das Industriedenkmal sei inzwischen ein gefragter Wohn- und Arbeitsort im Raum Stuttgart, stellt der Projektentwickler fest. Das habe nicht nur der erfolgreiche Verkauf aller 64 Eigentumswohnungen in acht Stadtvillen gezeigt, die bereits 2015 fertiggestellt wurden. Auch alle 121 Eigentumswohnungen der aktuellen letzten Bauphase sind vor ihrer Fertigstellung verkauft und bis auf wenige kleine Restflächen alle Gewerbeflächen vermietet worden. Bergmann: "Die Nähe zur Landeshauptstadt in Verbindung mit der günstigen Verkehrsanbindung über eine S-Bahn-Station direkt vor dem Areal, hat Wohnungssuchende und Firmen angezogen." Mit verschiedenen Dienstleistungen, dem Einzelhandel, dem Bau des REWE-Lebensmarktes und zwei Kindertagesstätten sind in den letzten Jahren Rahmenbedingungen geschaffen worden, die eine wirtschaftlich tragfähige Nutzung des Areals ermöglichen, so Bergmann. Die ehemalige Produktionsstätte der Salamander-Schuhe sei heute ein lebendiger neuer Stadtteil von Kornwestheim.

Weitere Informationen: www.salamander-areal.com und www.immovation-ag.de

Bildquelle: © IMMOVATION AG

Pressekontakt:

IMMOVATION Immobilien Handels AG
Michael Sobeck
Druseltalstraße 31 34131 Kassel
+49 (561) 81 61 94-0
presse@immovation-ag.de
http://www.immovation-ag.de

Firmenportrait:

Das Geschäftsmodell der IMMOVATION-Unternehmensgruppe basiert auf einem breit gefächerten Leistungsangebot rund um die Immobilie. Im Zentrum der Aktivitäten steht die Projektierung von Wohn- und Gewerbeimmobilien in Deutschland. Die zweite Säule der Unternehmenstätigkeit ist die Konzeption und der Vertrieb von Kapitalanlagen.

Seit der Unternehmensgründung im Jahr 1996 ist eine Unternehmensgruppe mit zwölf Firmen entstanden, welche die gesamte Wertschöpfungskette des Immobiliengeschäftes abdecken. Die einzelnen Firmen der Unternehmensgruppe erwirtschaften stabile Einnahmen aus Mieterträgen, Gewerbeeinheiten, Facility-Management, Maklerprovisionen, Generalübernehmungen, Consulting und Immobilien-Services.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.