Rollläden helfen beim Heizkosten sparen

Veröffentlicht von: ROLLINSON - PROFIROLL Schuricht GmbH
Veröffentlicht am: 24.11.2017 00:16
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) -

Draußen ist es empfindlich kalt. Wer nicht frieren will muss sein Heizungsthermostat aufdrehen, damit es wohlig warm in der Wohnung wird. Neben der Miete ist die Heizung der größte Kostenfaktor in privaten Haushalten. Umso wichtiger ist es, dass die warme Heizungsluft nicht unnötig verloren geht. Doch gerade Fenster und Türen können im Winter zu Schwachstellen werden. Sie sollten gut isoliert sein. Beispielsweise durch Rollläden.

Wie das Fraunhofer Institut für Bauphysik in einer Untersuchung feststellte, können geschlossene Rollläden den Wärmedurchgang bei älteren Fenstern um bis zu einem Drittel reduzieren. Und auch bei modernen Fenstern kann der geschlossene Rollladen den Wärmeschutz verbessern.

Praktisch! Rollläden mit Fernbedienung schließen

Die Voraussetzung ist natürlich, dass die Rollläden geschlossen sind, wenn es draußen kalt und stürmisch ist. Dann bildet sich nämlich zwischen dem Rollladenpanzer und der Fensterscheibe eine Luftschicht. Sie verringert den Wärmeaustausch. Der Grund ist denkbar einfach: Luft ist ein schlechter Wärmeleiter - vor allem dann, wenn sie nicht in Bewegung ist. Deshalb sollten die Rollläden gerade nachts geschlossen werden, damit ein stabiles Luftpolster entsteht.

Damit Rollläden (https://www.rollinson.de/de/rolladen) ihre volle Wirkung entfalten, sollten sie möglichst luftdicht auf dem Fensterbrett aufsitzen. Zudem sollten die Rollladenkästen gut gedämmt sein und die Gurtführung gegen Zugluft abgedichtet werden. Ideal ist ein elektrischer Antrieb und eine Automatiksteuerung der Rollläden. In diesem Fall entfällt der Gurtauslassschlitz komplett und der Rollladen schließt automatisch.

Im Winter geht die Wärme jedoch nicht nur über den Luftaustausch verloren, sondern auch durch Wärmeabstrahlung. Einfachverglaste Fenster sind nicht geeignet, die Heizungswärme im Raum zu halten. Hier verringern außenliegende Rollläden (https://www.rollinson.de/de/rolladen), Jalousien und Rollos den Wärmeverlust. Sie wirken wie ein Strahlungsschirm. Wir kennen das vom Sommer. Nur da ist es genau umgekehrt. Möglichst viele Sonnenstrahlen werden da nach außen reflektiert um so ein Aufheizen der Räume zu verhindern.

www.rollinson.de (http://www.rollinson.de)

Bildquelle: Becker

Pressekontakt:

Scharf PR - Agentur für Unternehmenskommunikation
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48 97267 Himmelstadt
09364 81579 50
Christine.Scharf@scharfpr.de
http://www.ScharfPR.de

Firmenportrait:

ROLLINSON ist eine eingetragene Marke der PROFIROLL Schuricht GmbH. Das Familienunternehmen wurde 1985 in Veitshöchheim bei Würzburg gegründet und beschäftigt 15 qualifizierte Mitarbeiter. Die PROFIROLL Schuricht GmbH ist ein Fachbetrieb für Rollladen, Insektenschutz, Sonnenschutz und Fenster. Geschäftsführer sind Daniel und Barbara Schuricht. Der Innungsfachbetrieb legt größten Wert auf hochwertige, langlebige Komponenten und verarbeitet ausschließlich Produkte namhafter Hersteller.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.