BetteLux Oval Couture

Veröffentlicht von: Bette GmbH & Co. KG
Veröffentlicht am: 24.11.2017 11:48
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - German Design Award 2018: Stahlwanne im Stoffkleid mit Gold prämiert

Sinnlich, ästhetisch und von hoher wohnlicher Qualität - die Badewanne im Stoffkleid ist eine echte Produktinnovation, die Bette und der Potsdamer Designer Dominik Tesseraux gemeinsam entwickelt haben. Die unkonventionelle Idee, glasierten Titan-Stahl mit gewebtem Textil zu verbinden, entstand aus dem Wunsch heraus, dem Badezimmer eine Wohnlichkeit zu verleihen, wie sie im Wohnzimmer selbstverständlich ist.

"Haptik, Textur und Farbe von Stoff emotionalisieren das Bad in hohem Maße und nehmen ihm den strengen Funktionscharakter. Stoff ist gemütlich, schmeichelt der Haut und schafft einen atmosphärischen Kontrast zum brillanten Stahl: kalt und warm, glänzend und matt, hart und weich, glatt und strukturiert - das ist aufregend und harmonisch zugleich", sagt Dominik Tesseraux.

Kombination von Design, Material und Alltagstauglichkeit
Neben dem bestrickenden Äußeren und dem wohnlichen Charakter spielen Alltagstauglichkeit und Qualität bei BetteLux Oval Couture eine wichtige Rolle: "Wir setzen hier einen gewebten Outdoor-Funktionsstoff von JAB Anstoetz ein, der äußert widerstandsfähig, wasserdicht sowie schimmel- und klimaresistent ist - und natürlich unseren langlebigen, pflegeleichten glasierten Titan-Stahl", erklärt Sven Rensinghoff, Marketingleiter von Bette.

Diese Kombination aus innovativem Design- und Materialkonzept und hohem Gebrauchsnutzen überzeugte auch die hochkarätig besetzte Jury des German Design Award. Sie zeichnete die BetteLux Oval Couture, zu der auch ein passender bodenstehender Waschtisch erhältlich ist, als einziges Produkt in der Kategorie "Bad" mit dem German Design Award 2018 in Gold aus.

BetteLoft Ornament ist "Winner"
Ausgezeichnet wurde außerdem BetteLoft Ornament, eine freistehende Badewanne deren Außenseiten mit einer facettenreichen geometrischen Ornamentik geprägt wurden. Für ihr wechselvolles Spiel von Licht und Schatten und die bequeme Rückengeometrie des geradlinigen Innenkörpers wurde sie in der Kategorie "Bad" des German Design Award als "Winner" geehrt. Die Badewanne, die mit passenden Waschtischen kombiniert werden kann, wurde ebenfalls von Bette und Tesseraux + Partner entwickelt.

Die Preisverleihung für den German Design Award 2018 findet am 9. Februar im Rahmen der Messe Ambiente in Frankfurt statt.

Bildquelle: Bette

Pressekontakt:

id pool GmbH
Holger Siegel
Krefelder Straße 32 70376 Stuttgart
07119546450
bette@id-pool.de
http://www.id-pool.de

Firmenportrait:

Bette ist Spezialist für Badobjekte aus Stahl/Email: Badewannen, Duschflächen, Duschwannen und Waschtische. Das Familienunternehmen wurde 1952 im westfälischen Delbrück gegründet und hat sich exklusiv auf die Prozesse Stahlumformung und Emaillierung spezialisiert. Geschäftsführer ist Thilo C. Pahl. Heute sind am Produktions- und Verwaltungssitz in Delbrück 350 Mitarbeiter beschäftigt. Ausschließlich hier und made in Germany werden mehr als 600 verschiedene Wannen- und Waschtischmodelle in einer großen Auswahl an möglichen Oberflächenfarben hergestellt.

Die Bette-Fertigung verbindet Hightech-Industrieproduktion mit maßgeschneiderter Manufakturarbeit: Mehr als die Hälfte der Produkte werden heute auf Kundenwunsch individualisiert. Aus den natürlichen Rohstoffen Glas, Wasser und Stahl entstehen hochwertige Produkte, die Bette in einer großen Vielfalt an Formen, Abmessungen und Farben anbietet - und mit der BetteGlasur zu langlebigem Stahl/Email veredelt. Das gesamte Bette-Sortiment ist verifiziert mit der material- und sortimentsspezifischen Umwelt-Produkt-Deklaration EPD nach ISO 14025.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.