90.000 Local Heroes rücken ins Rampenlicht

Veröffentlicht von: AccorHotels Deutschland
Veröffentlicht am: 24.11.2017 13:08
Rubrik: Recht & Politik


(Presseportal openBroadcast) -

(Mynewsdesk) #welcomeheroes: Zum Jubiläum ein Hoch auf stille Helden des Alltags

Am 19. November 2017 feierte AccorHotels seinen 50. Geburtstag ? rund um den weltweiten Aktionstag haben knapp 2.000 AccorHotels ihre ?Helden des Alltags? aus der unmittelbaren Nachbarschaft zum Geburtstag eingeladen: Tatkräftige Frauen und Männer, die sich ? teils ehrenamtlich, teils professionell - tagtäglich für das Gemeinwohl engagieren, ob bei Hilfsorganisationen, in der Pflege, Kindererziehung oder Geschäftswelt. Die Aktion bot den Hotels Gelegenheit, sich mit einem Frühstück, Mittag-, Abendessen oder Konzerten für den selbstlosen Einsatz der Menschen in ihrer Nachbarschaft zu bedanken und so ein Zeichen der Anerkennung zu setzen. Weltweit wurden 90.000 Gäste zu 1.000 Frühstücksveranstaltungen, 450 Cocktail-Abenden, 240 Partys und Konzerten erwartet. Zudem wurden 6.650 Übernachtungen spendiert.

In Deutschland luden in der Zeit von 17. bis 21. November 84 Hotels in 29 Städten ihre Helden aus der Nachbarschaft ein.

So kredenzte das ibis Styles Arnsberg Sauerland 22 ehrenamtlichen Helfern der ?Arnsberger Tafel? ein Frühstück im Hotel. Die Organisation unterstützt Hilfsbedürftige in der Stadt.

Zu einem Frühstück bat auch das Mercure Hotel Köln Friesenstraße: Klein und groß aus den umliegenden Kindergärten waren zu Gast. Der Dank galt insbesondere den Erzieherinnen und Erziehern für ihr Engagement ? ganz generell dafür, dass sie eine so verantwortungsvolle Rolle in der Gesellschaft einnehmen.

Das Sofitel Munich Bayerpost unterstützt kontinuierlich die Münchner ?Bahnhofsmission?. Zum Aktionstag wurden Mitarbeiter der Hilfsorganisation direkt neben dem Hotel zu einem Frühstück mit anschließendem Spa-Besuch im SoSpa eingeladen. Zudem sammelten Hotelangestellte Kleider, Schlafsäcke, Bücher und vieles mehr, die sie zusammen mit einer Spende von 500 Euro überreichten. Je sechs Kollegen aus dem Sofitel-Team unterstützten das Team der Bahnhofsmission an zwei Tagen in Schichtarbeit, etwa beim Zubereiten von Sandwiches oder bei der Kleiderausgabe.

In Aachen haben sich die ortsansässigen Marken Pullman, Novotel, Mercure und ibis Styles zusammengetan und die ehrenamtlich tätigen ?Aachener Engel? zu einem Frühstück ins Novotel Aachen City gebeten. Der Verein unterstützt neben Krebskranken auch Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind, wie Opfer von Unfällen, Missbrauch oder Gewalt sowie Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien. Bei der Einladung gab es auch Gespräche über eine mögliche Zusammenarbeit im Rahmen des Nachhaltigkeits- und CSR-Programms Planet 21.

Im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg gab es für die Kinder, die am Aktionstag für die Umweltorganisation ?Aqua Agents? Müll eingesammelt und Passanten über Wasserschutz aufgeklärt hatten, ein großzügiges Catering als Dankeschön.

Pflegefamilien des Kinderheims ?Kastanienhof? hatte das Mercure Parkhotel Krefelder Hof bei einem voradventlichen Gänseessen zu Gast. Sobald das Jugendamt entscheidet, Kinder im Alter bis zu drei Jahren wegen kritischen Situationen aus ihren Familien zu holen, nehmen Pflegeeltern des Kastanienhofs sie auf und geben ihnen ein neues Zuhause auf Zeit. Höhepunkt für die Jüngsten war die mit einem Clown dekorierte Geburtstagstorte, die zum Abschluss des Menüs serviert wurde.

Das ibis Stuttgart Airport Messe spendierte der Belegschaft eines Altersheims in der Nachbarschaft ein Frühstück, als Dankeschön für den unermüdlichen Einsatz in Pflege und Betreuung.

Und auch das Pullman Berlin Schweizerhof gab Alltagshelden wie Feuerwehrmännern, Polizisten, Sanitätern und Taxifahrern ein Mittagessen im neuen hauseigenen Restaurant Blend kitchen & bar aus.


Diese Pressemitteilung (http://www.mynewsdesk.com/de/accorhotels-deutschland/pressreleases/90-punkt-000-local-heroes-ruecken-ins-rampenlicht-2297009) wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im AccorHotels Deutschland (http://www.mynewsdesk.com/de/accorhotels-deutschland)

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/cbtljp

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/sozialpolitik/90-000-local-heroes-ruecken-ins-rampenlicht-23239

Pressekontakt:

AccorHotels Deutschland
Marie Schwab
Hanns-Schwindt Straße 2 81829 München
+49 89 63 002 523
newsroomCE@accor.com
http://shortpr.com/cbtljp

Firmenportrait:

Über AccorHotels

Als führende Reise- und Lifestylegruppe bietet AccorHotels weltweit einzigartige Erlebnisse in mehr als 4.200 Hotels, Resorts und Residences sowie in über 10.000 exklusiven Privatwohnungen. AccorHotels gilt zudem als innovativer Vorreiter für seine Digital-Strategie. Mit doppelter Kompetenz als Investor und Hotelbetreiber ist der Konzern in 95 Ländern vertreten in Deutschland ist AccorHotels Marktführer mit rund 360 Hotels der Marken Fairmont, Sofitel, MGallery by Sofitel, Pullman, Swissôtel, 25hours, Novotel, Novotel Suites, Mercure, Adagio, ibis, ibis Styles, ibis budget und Adagio access. Weltweit ergänzen die Marken Raffles, Sofitel Legend, SO Sofitel, onefinestay, Grand Mercure, The Sebel, Mama Shelter, JO&JOE und hotelF1 das Portfolio. AccorHotels bietet innovative End-to-End-Services über die gesamte Reiseerfahrung, vor allem durch die Übernahme von John Paul, dem weltweiten Marktführer für Concierge-Services.

Mit seiner Markenkollektion und Erfolgsgeschichte über fünf Jahrzehnte gibt AccorHotels mit seinem globalen Team bestehend aus mehr als 250.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Versprechen: Feel Welcome. Jeder Gast ist eingeladen, am weltweiten Treueprogramm Le Club AccorHotels teilzunehmen. Das Konzernprogramm PLANET 21 gesellschaftliches Engagement, nachhaltiges und solidarisches Verhalten setzen alle Hotels gemeinsam mit Gästen und Partnern an den jeweiligen Standorten um.

Accor SA ist an der Euronext in Paris (Code ISIN: FR0000120404) und am OTC-Markt in den USA (Code ACRFY) notiert.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.