Pressemeldung: Mit dem DITIB-Bundesfrauenverband „Gemeinsam Gegen Gewalt“

Veröffentlicht von: DITIB - Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e.V. 
Veröffentlicht am: 24.11.2017 18:53
Rubrik: Vereine & Verbände


(Presseportal openBroadcast) - Im Zuge des internationalen Tages zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, der jährlich am 25.November stattfindet, organisiert der DITIB-Bundesfrauenverband Bund der muslimischen Frauen (BDMF) auch dieses Jahr gemeinsam mit den DITIB-Landes- und Regional-Frauenverbänden zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen zu verschiedenen Themenschwerpunkten.
Dieses Jahr wird die bundesweite Aktion unter dem Motto „Gemeinsam gegen Gewalt“ durchgeführt. Unter diesem Motto werden die einzelnen Veranstaltungen und Projekte unterschiedliche Themenüberschriften haben. Der DITIB-Bundesfrauenverband BDMF ist bestrebt, dadurch nicht nur ein starkes Symbol gegen jegliche Art von Gewalt zu setzen, sondern insbesondere auch die unterschiedlichsten Dimensionen und Ebenen von Gewalt deutlich zu machen und die Gesellschaft für dieses Thema zu sensibilisieren. Ein verbreitetes und breit gefächertes Problem kann nur im gemeinsamen Zusammenhalt und Prävention von allen Teilen der Gesellschaft beseitigt werden. Aus diesem Grund betont der DITIB-Bundesfrauenverband BDMF: Gemeinsam gegen Gewalt.

Aktionen in den Landes- und Kreisverbänden :
- Fahnenaktion-Gemeinsam gegen Gewalt
- Seminare/Panels:Kindermisshandlung-Gewaltfreie Erziehung
- Kleine Menschen mit großen Gefühlen- Gewaltfreie Erziehung
- Selbstverteidigungskurse für Mädchen und Frauen
- Panel: Geflüchtete Frauen und Mädchen vor Gewalt schützen
- Lichteraktion
- Selfie-Aktion: Starke Frau, ein Leben ohne Gewalt
- Filmabende mit anschließender Diskussion
- Seminare: Kindermisshandlung-Gewaltfreie Erziehung
- Kleine Menschen mit großen Gefühlen- Gewaltfreie Erziehung
- Panel: Menschenrechte im Islam
- Panel. Gewalt gegen Menschen mit Behinderungen
- Lauf: Nein! zu Gewalt gegen Frauen
- Panel/Seminar: Gewalt gegen alte Menschen

Pressekontakt:

Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e.V .

Venloerstr. 160,
50823 Köln

Telefon: +49 221 50 80 00
Telefax: +49 221 50 800 100

Firmenportrait:

DITIB
Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e.V. 
Verein

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.