Bücher als Weihnachtsgeschenk

Veröffentlicht von: Kummer
Veröffentlicht am: 27.11.2017 07:23
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Die folgenden Buchtipps haben alles, was ein gutes Buch ausmacht, nämlich Wiedererkennungswert. Bücher sind immer ein gutes Geschenk, da es bei der enormen Bandbreite, die der Buchmarkt bietet, für jeden die passende Lektüre gibt.

DER PFIRSICHBLÜTENFISCH
Wunderbare Kurzgeschichten über das Leben, die Natur, die Menschen und Tiere. Zauberhaft geschrieben. Ein Buch zum Entspannen und wohlfühlen. Begleitet werden die Worte mit Fotographien des Autors.

CAFE CORRETTO
Liegt München in Italien? Oder doch Italien in München?
Ganz klar ist dies nicht, jedoch eines ist sicher - die Liebe - das Italienische - die Theatralik des Herzens, begleitet vom besten „Café Corretto“, das alles findet sich in diesem Buch.
Witzig und trotzdem einfühlsam, erzählt dieses Werk in abgeschlossenen Geschichten so manches Erlebnis, das seine Wurzeln im Café Corretto hat.
Liebe Leserinnen und Leser - lassen Sie sich von Petra Effenberg auf einen großartigen Kaffee einladen ...
... diesmal serviert in Form von Worten. Heiß wie ein frisch gebrühter Espresso mit Grappe oder Amaretto.

TRAUMERFÜLLUNG DER MISS M
Träume müssen keine Schäume bleiben. Diese wahre Geschichte der Miss M basiert auf einem Kindheitstraum, der durch das Märchen der Brüder Schlimm „Aschenschnuddel“ beeinflusst wurde.
Ein Anruf der Tochter verändert das Leben von Miss M. Sie erhält eine Einladung zu einem Ball in Kurtfranken. Auf diese Weise nimmt der Traum seinen Lauf und Aschenschnuddel erwacht im 21. Jahrhundert.

INSELROSE
Mina trennt sich von ihrem Mann, der sie immer wieder im Stich lässt. Durch den Tod ihrer Mutter Marie wachgerüttelt, will Mina ihr Leben ändern und reist nach Irland. Dorthin, wo Marie ihre letzten Jahre verbrachte. Sie taucht ein in die mystische Welt voller Wunder des Seins und beginnt eine Reise in die Vergangenheit.
Ein herzerwärmender Roman, der in der zauberhaften Landschaft Irlands spielt.

Die Wächterin - im Schatten der Priester
Als die alte Hohepriesterin Merle abtritt und ihre Tochter als Nachfolgerin bestimmt, hat niemand mit dem eigenen Willen der jungen Frau gerechnet. Denn Caja ist wild und denkt gar nicht daran, sich dem Willen der Priesterschaft zu beugen und den, ihr vorbestimmten, Gefährten zu wählen. Caja trifft ihre eigene Wahl und das stößt nicht bei allen Priestern auf Zustimmung. Caja muss für ihre Liebe kämpfen und gegen alle Gesetze der Unterwelt antreten. Nur mit Brianna an ihrer Seite stellt sie sich gegen die Übermacht und will doch nur ihre Liebe bewahren.
Ein Roman aus der Unterwelt. Dort, wo die geheimnisvollen Tunnel die Energieportale der Erde verbinden und die intelligenten Tunnelpferde ihre jungen Reiter in Windeseile von einem Portal zum nächsten tragen.

DIE ERZÄHLUNGEN VOM WINTERKIND
Am Rande einer größeren Stadt in Pommern gab es eine kleine Siedlung. Sie hieß Kreuzweg. Gebaut für die ärmsten der Armen und für kinderreiche Familien.
Winzige Doppelhaushälften reihten sich hufeisenförmig aneinander, als könnten sie sich gegen den grimmigen Frost der Winternacht schützen, in der unsere Geschichte beginnt.
In einem dieser Häuschen ist gerade ein Mädchen zur Welt gekommen.
Treten wir ans Fenster zu seinem Leben und schauen hinein ...

"... DANN WERDEN SIE STERBEN"
Werner Fritzenwallner, geb. 1944, erhält im August 2013 die Diagnose: Krebs.
Da er stets gesund gewesen ist, trifft ihn diese Nachricht wie ein Blitz aus heiterem Himmel. In der Klinik erhält er folgenden Therapievorschlag:
• eine Operation von ca. 8-10 Stunden
(zur Entfernung des Karzinoms, des Tumors
und noch weiterer Gewebeteile), in der Folge
• Chemotherapie und im Anschluss daran
• Strahlentherapie, (35 x)
Als er sich gegen die Operation ausspricht, meint der Chefarzt nur:
“…dann werden Sie sterben!“
Fritzenwallner entscheidet sich gegen die Operation und erfährt einen Heilungsverlauf, der nicht nur die behandelnden Ärzte in Erstaunen versetzt.

Alle Infos unter:
http://www.karinaverlag.at/

Firmenportrait:

Britta Kummer ist Autorin. Sie schreibt Kinder-, Jugend- und Kochbücher, wurde in Hagen geboren und wohnt heute in Ennepetal. Inzwischen ist auch ein Buch zum Thema MS auf dem Markt.
Ihr Buch „Willkommen zu Hause, Amy" wurde im Januar 2016 mit dem Daisy Book Award ausgezeichnet. Der Kärntner Lesekreis „Lesefuchs“ vergibt in unregelmäßigen Abständen diese Auszeichnung für gute Kinder- und Jugendliteratur.
http://brittasbuecher.jimdo.com/
http://kindereck.jimdo.com/
http://pressemeldungen.jimdo.com/
https://www.instagram.com/brittasbuchtipps/

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.