Aufräumen ist angesagt

Veröffentlicht von: Vertriebsmanagement Gerd Klingenberg
Veröffentlicht am: 28.11.2017 11:08
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - die "nassen" Füße haben uns zu nachstehendem Artikel inspiriert

Was in Groß Düngen bei Hildesheim passiert ist, bringt Hausbesitzer immer wieder zum Verzweifeln. Regenwasser dringt bei Überschwemmungen in Wohn- und Kellerräume ein und schädigt langfristig Gebäude außen und innen durch eindringende Feuchtigkeit. In diesem besonderen Fall jedoch hatte der Schaden die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Der Hausbesitzer, Gerd Klingenberg, ist Vermarkter eines speziellen Feuchteregulierungsputzes, der durch einen besonderen Zuschlagstoff schnelle Verarbeitung mit langfristiger Wirkungsweise verbindet. Was lag also näher, als diesen Putz im eigenen Objekt einzusetzen.

Feuchtigkeitsregulierende Putze, die im Bereich der Sanierung durchfeuchteter Wände eingesetzt werden, gibt es mannigfaltig auf dem Markt. Allerdings bestehen bisher wenige Angebote mit kompletten Systemen. Vielfach sind Sanierputz, Oberputz und Farben nicht aufeinander abgestimmt, was dazu führen kann, dass der Oberputz die guten Eigenschaften des Sanierputzes behindert. Darüber hinaus verlieren viele Feuchtigkeitsputze nach einer gewissen Zeit ihre regulierende Wirkung.

Das System von Herrn Klingenberg, dass z.B. in Deutschland über einzA Farben angeboten wird, kann im Außen- wie im Innenbereich eingesetzt werden. einzA Farben ist als Hersteller und Anbieter von Farben und Spezialprodukten für das Maler-Handwerk an über 25 Standorten in Deutschland vertreten. Bei dem Sanierputz System kann Feuchte problemlos durch das Mauerwerk und den Putz abtransportiert werden. Der spezielle Zuschlag verhindert ein verschließen der einzelnen Poren, sodass eine langfristige Funktionsweise des Putzes gewährleistet ist.

Die schnelle Verarbeitung entsteht dadurch, dass nach dem ggf. Abschlagen des alten Putzes keine Vorbehandlung mit Grundierung, keine Salzanalyse mit ggf. Salzbehandlung und keine Austrocknung des bestehenden Untergrundes durchgeführt werden muss. Darüber hinaus kann der Putz durch die einfache Verarbeitung in ein bzw. mehreren Lagen aufgebracht werden.

Im Projekt in Groß Düngen wurde die Sanierung mit einem Anwendervideo verbunden: Ein Anwendungstechniker von einzA Farben hat am praktischen Beispiel die Verarbeitung des Putz- Systems demonstriert, um die verschiedenen Arbeitsvorgänge darzustellen. Das Video ist unter https://www.youtube.com/watch?v=0_9Q3P3I7Pc abrufbar. Da auch das Fernsehen schon bei Herrn Klingenberg angeklopft hat, wird von diesem Putz wohl demnächst noch mehr zu hören und zu sehen sein.

Bilder in einer bessseren Qualität finden Sie unter
http://www.koenigskonzept.de/fileadmin/November-pr-2-gross.JPG
http://www.koenigskonzept.de/fileadmin/November-pr-3-gross.JPG
http://www.koenigskonzept.de/fileadmin/November-pr-4-gross.JPG

Bildquelle: Gerd Klingenberg

Pressekontakt:

Königskonzept Helmut König
Helmut König
Mittelstr. 19 35516 Münzenberg
0049 6033 746634
koenig@koenigskonzept.de
http://www.koenigskonzept.de

Firmenportrait:

Dies ist eine Presseinformation von VMGK. VMGK hat es sich zur Aufgabe gemacht, neue innovative Produkte für den Baubereich zu entwickeln und dem Markt zur Verfügung zu stellen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.