Brambles zählt zu den sechs führenden Akteuren weltweit im Kampf gegen Abholzung in der Supply Chain

Veröffentlicht von: CHEP
Veröffentlicht am: 29.11.2017 10:16
Rubrik: Logistik & Verkehr


(Presseportal openBroadcast) -

Köln, 29. November 2017 - Brambles, ein Supply-Chain-Logistik-Dienstleister, der primär mit den Marken CHEP und IFCO in mehr als 60 Ländern tätig ist, wurde mit einem Platz in der diesjährigen Forests-A-Liste von CDP ausgezeichnet, der globalen Plattform für die Offenlegung von Umweltdaten. Die Forests-A-Liste 2017 (https://www.cdp.net/en/scores-2017) besteht aus sechs internationalen Unternehmen, die sich weltweit gegen Abholzung einsetzen, darunter L'Oreal, SCA, TETRA PAK, Unilever und UPM-Kymmene Corporation.

Die A-Liste von CDP wurde auf Anfrage von 827 Investoren erstellt, die insgesamt über ein Kapital von mehr als 100 Bio. USD verfügen. Jährlich legen hunderte von Unternehmen Forstdaten zur unabhängigen Bewertung nach der CDP-eigenen Methodik vor. Brambles zählt zu den 3 Prozent, die sich an dem Programm in der Kategorie Wald beteiligen, um das renommierte A-Ranking zu erhalten. Grundlage der Aufnahme sind die nachhaltigen Beschaffungsmaßnahmen des jeweiligen Unternehmens im zurückliegenden Berichtsjahr.

Carmelo Alonso Bernaola, Senior Vice President, Global Supply Chain von Brambels, kommentiert: "Wir fühlen uns durch die Anerkennung von CDP sehr geehrt. Als nachhaltiges Unternehmen ist Brambles optimal aufgestellt, um sowohl Holzabfall als auch den Einsatz von Rohholz in den weltweiten Supply Chains zu reduzieren. Durch die gemeinsame Nutzung und Wiederverwendung unserer gepoolten Ladungsträger haben unsere Kunden allein im letzten Jahr 1,4 Millionen Bäume gerettet. Das nenne ich Kreislaufwirtschaft auf globaler Ebene."

Brambles arbeitet partnerschaftlich mit seinen Zulieferern zusammen, um nachhaltige Waldwirtschaft in den eigenen Betriebsabläufen zu fördern. Im Rahmen der Nachhaltigkeitsziele 2020 will der Supply-Chain-Logistik-Dienstleister ausschließlich Holz aus zertifizierten Quellen verwenden. Wie im Nachhaltigkeitsbericht 2017 zu lesen konnte die Menge des Holzes aus zertifizierten Quellen bereits auf 99,1 Prozent gesteigert werden, womit Brambles kurz vor seinem Ziel steht.

Brambles besitzt eigene Holzfarmen in Südafrika und beliefert seine dortigen Betriebe mit nachhaltig angebautem Holz. Der Forstwirtschaftsleiter von CHEP in Südafrika gewann den Best Forester Award 2015 vom Forest Stewardship Council (FSC) für den Aufbau nachhaltiger Best-Practice-Verfahren in der Forstwirtschaft.

Die Forests-A-List wird parallel zur Climate-A- und Water-A-Liste auf der Website von CDP zusammen mit Fallstudien führender Unternehmen veröffentlicht. In diesem Jahr hat CDP erstmals die Unternehmensbewertungen aus allen drei Bereichen gleichzeitig publiziert und spiegelt damit eine ganzheitliche Herangehensweise an das Thema Unternehmensnachhaltigkeit wider.

"Wir gratulieren allen Unternehmen, die es auf die Forests-A-Liste geschafft haben. Sie sind wegweisend bei einer Bewegung, die Umweltengagement als Norm etablieren wird. Abholzung ist für 15 Prozent der weltweiten Treibhausgasemissionen verantwortlich, und 75 Prozent der Unternehmen betrachten Abholzung als finanzielles Risiko für ihr Geschäft. Unser Umgang mit diesem Problem ist also maßgeblich, wenn wir eine langfristig robuste Wirtschaft aufrechterhalten wollen," erklärt Paul Dickinson, Executive Chair von CDP.

Die Forests-A-Liste und andere Unternehmensbewertungen sind auf der Website von CDP abrufbar: https://www.cdp.net/en/scores-2017 .

Pressekontakt:

HBI Helga Bailey GmbH
Helen Mack
Stefan-George-Ring 2 81929 München
+49 (0)89 99 38 87-35
helen_mack@hbi.de
www.hbi.de

Firmenportrait:

CHEP ist ein globaler Anbieter von Supply-Chain-Lösungen für Konsumgüter, frische Lebensmittel, Getränke sowie den Fertigungs- und Einzelhandelssektor in über 60 Ländern. CHEP bietet eine breite Palette von Logistik- und Betriebsplattformen sowie Support-Services, die konzipiert wurden, um die Leistung zu erhöhen und Risiken zu verringern, während die ökologische Nachhaltigkeit gleichzeitig verbessert wird. Die über 12.500 Mitarbeiter von CHEP und rund 300 Millionen mehrwegfähige Paletten und Behälter bieten flächendeckende Abdeckung sowie außergewöhnlichen Wert und unterstützen mehr als 500.000 Kundenkontaktpunkte für globale Marken wie Procter & Gamble, Sysco, Kellogg"s und Nestle. CHEP ist Teil der Brambles Group, zu deren Portfolio IFCO, der führende Anbieter von Mehrwegtransportbehältern (RPCs) für globale Supply Chains von frischen Lebensmitteln, sowie Spezialbehälterlösungen für die Automobilindustrie gehören.
Weitere Informationen zu CHEP finden Sie unter www.chep.com.
Informationen zur Brambles Group finden Sie unter www.brambles.com.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.