Good Design Awards für Panasonic Aquarea Luft-Wasser-Wärmepumpen

Veröffentlicht von: Kontaktwerk
Veröffentlicht am: 30.11.2017 15:32
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - Innengeräte der Aquarea H-Serie mit dem Good Design Award ausgezeichnet

(NL/8787473686) Die neuen Designs der Innengeräte der Aquarea H-Serie von Panasonic wurden mit dem Good Design Award ausgezeichnet. Das Hydromodul sowie das Kombi-Hydromodul im reduzierten Design überzeugten die Jury.

Der Good Design Award wird vom japanischen Institut für Designförderung ausgelobt und ist ein viel beachtetes Podium, das Produkte mit Intelligenz und Stil auszeichnet, die das menschliche Leben verbessern.

Panasonic hat mit den neuen Luft-Wasser-Wärmepumpen der H-Serie und dem ausgezeichneten Innengerät (Hydromodul) ein stilvolles, effizientes und effektives Heiz- und Warmwassersystem entwickelt, das erneuerbare Energien äußerst intelligent nutzt. Dabei können die Systeme heizen, kühlen und Warmwasser bereiten. Dank einer breiten Produktpalette findet sich praktisch für jede Gebäudegröße das ideale Gerät.

Die zusätzlich ausgezeichneten Kombi-Hydromodule der H-Generation sind hocheffiziente Heiz- und Warmwasserlösungen, die den Wärmetauscher und einen 200-Liter-Brauchwasserspeicher kompakt in einem Gerät vereinen. Das integrierte Design spart Platz und ermöglicht eine einfachere Installation. So bringen die Wärmepumpen-Spezialisten von Panasonic intelligente Technik, Effizienz, einfache Handhabung und ein ansprechendes Äußeres zusammen. Dank fortschrittlicher Invertertechnik erreichen die Aquarea-Geräte die höchste Energieeffizienzklasse
A . Verbraucher können damit nicht nur kostengünstig heizen, sondern auch CO2 reduzieren.

Die Luft-Wasser-Wärmepumpen der H-Generation von Panasonic sind in den Größen 3kW, 5kW, 7kW, 9kW, 12kW und 16kW erhältlich.

Alle Split-Wärmepumpen der H-Generation sind mit der Aquarea Smart Cloud von Panasonic kompatibel. Die Aquarea Smart Cloud ist ein leistungsstarker und intuitiver Service zur Fernsteuerung der gesamten Heizungs- und Warmwasserfunktionen über das Internet - einschließlich der Überwachung des Energieverbrauchs.

Einreichungen zu den Good Design Awards kommen aus einer Vielzahl von Bereichen. Rund 1200 Designs werden jedes Jahr ausgewählt. Den ausgezeichneten Teilnehmern wird das G-Mark-Symbol verliehen, das in Japan bereits seit über einem halben Jahrhundert als Symbol für gutes Design steht. Die Good Design Awards zielen darauf ab, zu beschreiben, was gutes Design in sich verändernden Zeiten bedeutet: Es sollte durchdacht sein aber auch die Bedürfnisse der Gesellschaft widerspiegeln.

Weitere Informationen zu den mit dem Good Design Awards ausgezeichneten Innengeräten der Aquarea H-Serie von Panasonic finden Sie unter www.aircon.panasonic.de. (http://www.aircon.panasonic.de.)

Pressekontakt:

Kontaktwerk
Jürgen Koch
Schloßstr. 17 96253 Untersiemau
09565-616235
j.koch@kontaktwerk.com
www.kontaktwerk.com

Firmenportrait:

Über Panasonic Heiz- und Kühlsysteme
Mit über 30 Jahren Erfahrung, Standorten in mehr als 120 Ländern und über 200 Millionen verkauften Verdichtern ist Panasonic eines der führenden Unternehmen der Heiz- und Klimabranche weltweit. Panasonic bietet innovative Lösungen zum Klimatisieren und Beheizen von Wohngebäuden, Büros, gewerblichen Einrichtungen und Industriegebäuden.

Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Qualität gelegt. Alle Geräte müssen den hohen Qualitätsanforderungen der Panasonic-Entwicklungsabteilung an Haltbarkeit, Funktion und Design entsprechen, bevor sie auf dem Weltmarkt angeboten werden. Dabei achten die Entwicklungs-Ingenieure von Panasonic stets darauf, dass die strengsten Normen in Bezug auf Energieverbrauch, Umwelt und Geräusch¬emission erfüllt werden. So sorgt Panasonic weltweit für gesundes Raumklima, umweltschonende Heizungen und sparsame Warmwasserbereitung. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website www.aircon.panasonic.de.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.